Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Neu hier Avatar von Screencast Newbie
    Registriert seit
    29.01.2018
    Aufnahme-Equipment:
    Schnittsoftware:
    Screencast o Matic
    Rechner:
    Film-Genre:

    Beiträge
    4

    Frage Wie kann man aus einem Screencast die Maus entfernen? (nachträglich)

    Hi,

    Ich als kleiner Screencast Aufnehmer, habe einige Screencasts gedreht. Jedoch habe ich teilweise nur noch die Aufnahmen ohne Cursor Informationen. Sprich mein "Screencast o matic" erkennt den Cursor nicht mehr und somit kann ich ihn auch nicht mehr ausblenden.

    Jetzt würde ich gerne die Maus nachträglich entfernen, aus einer fertigen Videodatei.

    Leider habe ich gar keine Ahnung wie ich das anstellen soll.

    Ich bin bereit dafür ein kostenpflichtiges Tool zu verwenden, wenn mir jemand sagen könnte, wie ich das am Besten machen kann

    Für weitere Hilfe wäre ich sehr dankbar!

    Screencast Newbie

  2. #2
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Apple iPhone 8, GH5, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Lenovo ThinkPad P52s; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.726
    Die Maus rausrechnen - auch mal was neuen, meist will man es genau umgekehrt, was deutlich leichter ist. Mir wäre keine Software bekannt, die die Maus aus dem Bild entfernen kann. Das klappt bei Einzelbildern, jedoch nicht beim Video und ich wage zu bezweifeln, dass Du das Bild für Bild machen willst. Da dürfte das Video schneller neu gemacht sein.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  3. #3
    Neu hier Avatar von Screencast Newbie
    Registriert seit
    29.01.2018
    Aufnahme-Equipment:
    Schnittsoftware:
    Screencast o Matic
    Rechner:
    Film-Genre:

    Beiträge
    4
    Vielen Dank!

    ja ich würde gerne die Maus rausrechnen in einem Video aber klar wenn das total aufwendig ist, wäre das ja quatsch.

    Also wenn ich dich richtig verstanden habe, geht das nur "Frame für "Frame" aber nicht für das komplette Video?

    Kann man nicht die Maus irgendwie markieren und einem Programm sagen, hey ich will dieses Symbol nicht mehr in diesem Video und es dann ausblenden? :D Dass es das irgendwie automatisch verfolgt? Weil viel Bildwechsel findet gar nicht statt und meine Maus ist auch schwarz und hebt sich ab vom Hintergrund.

    LG

    Screencast Newbie

  4. #4
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Apple iPhone 8, GH5, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Lenovo ThinkPad P52s; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.726
    Eine Bewegungsverfolgung ist prinzipiell machbar - aber das Ersetzen von Bildinhalt durch Inahlt aus dem Umfeld, so wie man das inzwischen von vielen Bildbearbeitungsprogrammen kennt, das gibt es meiner Meinung nach noch in keinem Schnittprogramm.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  5. #5
    Foren-Profi
    Registriert seit
    21.10.2011
    Beiträge
    1.012
    @Screencast Newbie:

    Ich habe die Antwort leider auch nicht, aber frage mich, in welchem Format Deine Bild-Aufzeichnungen abgespeichert sind?

    MP4 oder MOV (QuickTime) oder Flash (flv) oder etwas Anderes ?
    Codec: H.264 ?
    Grösse: Full HD ? Oder Bildschirmgrösse ?
    Bildfrequenz: 25 oder 30 oder 50 oder 60 oder etwas Anderes ?

    Falls unbekannt, evtl. mal mit MediaInfo nachschauen (Textansicht für Details):


    Nachtrag:
    Ich habe schon mal etwas für Dich gegoogelt (das Problem interessert mich auch):

    a) Die Maus bewegt sich also im Video, aber sie hebt sich klar vom Hintergrund ab.
    b) Der Mauszeiger müsste durch den passenden Hintergrund ersetzt werden

    Für a) benötigst Du ein brauchbares "Motion Tracking" (Object Tracking).

    Und für b) irgendeine Art von Clone Tool (wie in Photoshop), um das ausgeschnittene Objekt durch passende Umgebungspixel zu ersetzen.
    Nachtrag: Eine Alternative wäre es, statt räumlich versetzt zeitlich versetzt einige Bilder vor oder zurück hinter das zu entfernende Objekt zu blicken und den Ersatz-Hintergrund fürs aktuelle Bild dort zu holen.

    Falls Du mit dem Englischen vertraut bist und die Möglichkeit hast, mit After Effects (evtl. ginge es auch in Photoshop, wenn das Video als Bildsequenz vorläge -> z. B.Export aus QuickTime 7 Pro) zu arbeiten, gibt's hier anscheinend eine Videoanleitung (habe sie nicht angeschaut):

    4 Brilliant Ways to Remove Objects in After Effects

    Siehe Absatz "Clone Stamping"
    https://www.rocketstock.com/blog/4-b...after-effects/

    Zitat:
    "You might be surprised to hear that you can copy and paste tracking data onto a clone stamp’s position, meaning your clone stamp will move with your footage."

    "Sie werden überrascht sein zu hören, dass Sie dem Clone Stempel auch Tracking-Daten anheften können, was bedeutet, dass er sich mit Ihrem Videomaterial mitbewegt."

    Aber vielleicht gibt es ja irgendein einfaches Tool, das die etwas komplizierte Angelegenheit ebenfalls erledigen könnte (für Bilder gibt es immerhin einfache Objektentferner)? Daran wäre ich auch interessiert!

    Ansonsten fällt mir hierzu noch das (etwas veraltete) Stichwort "Rotoscoping" ein.
    Geändert von Skeptiker (30.01.2018 um 08:55 Uhr)

  6. #6
    Neu hier Avatar von Screencast Newbie
    Registriert seit
    29.01.2018
    Aufnahme-Equipment:
    Schnittsoftware:
    Screencast o Matic
    Rechner:
    Film-Genre:

    Beiträge
    4
    Vielen Dank!

    Das ist ja cool dass du dich auch für das Problem interessierst. Ich werde das mal ausprobieren. Ich habe schon halb YouTube abgegoogelt aber nichts gefunden.

    Also es ist MP4 in 50 Bild Frequenz, Codec H264.

    Eben für Fotos ist das Ganz einfach. Aber ich glaube weil sich die Maus bewegt ist das eine komplizierte Angelegenheit. Sie hebt sich definitv vom Hintergrund ab. Sie hat ja eine bestimmte Form.

    Wenn es einfach eine Möglichkeit gäbe, diese Form der Maus zu analysieren und dann im nächsten Schritt in jedem Frame auszublenden, wäre das natürlich genial.

    Rotoscoping und Clone Stamping werd ich mal genauer unter die Lupe nehmen.

    Vielen Dank!!

    Screencast Newbie

  7. #7
    Foren-Profi
    Registriert seit
    21.10.2011
    Beiträge
    1.012
    Freut mich, wenn ich Anregungen geben konnte.

    Bin beim Googlen noch auf folgende 2 Links gestossen:

    1. Ein aktueller (Ende Okt. 2017) Grundsatz-Artikel zu neuen Ansätzen seitens Adobe:

    Adobe Experiments With Easy Object Removal Tool for Video
    http://www.etcentric.org/adobe-exper...ool-for-video/

    Offensichtlich ist das Problem nicht trivial, denn sonst hätte man die Lösung wohl längst automatisiert.

    Dann gibt es 2. hier noch ein Removal-Tutorial (gefunden mit Google: "easiest object removal in video"):

    Simple Object Removal

    https://library.creativecow.net/arti...ectRemoval.php

    mit diesem Video-Link:
    https://library.creativecow.net/vide...eObjectRemoval

    samt Empfehlung eines kostenlosen AE Plugins namens Copy Image.

    Der Autor spricht im Titel zwar von "simple removal", aber ganz so simpel scheint mir die Sache nicht zu sein, denn immerhin sind sowohl Photoshop wie auch After Effects mit allen möglichen Tricks und Kniffen involviert!

    Aber falls Du Spass daran hast, etwas Neues auszuprobieren und Deine Video-Kenntnisse zu erweitern, wird Dich das wohl nicht abschrecken! ;-)
    (Oder Du sagst Dir: "Was soll's - dann lasse ich den Mauszeiger eben drin!" und lieferst vielleicht eine amüsante Erklärung dazu)

    Wie auch immer - wünsche viel Erfolg!

    Skeptiker


    Noch ein Hinweis:
    Alternativen zu Adobe After Effects (quasi Photoshop für Bewegtbilder) wären z. B. die Compositing-Programme Nuke von Foundry (offenbar kostenlose, eingeschränkte Version erhältlich) oder das ähnliche, kostenlose Fusion von Blackmagic Design.
    Geändert von Skeptiker (30.01.2018 um 09:03 Uhr)

  8. #8
    Neu hier Avatar von Screencast Newbie
    Registriert seit
    29.01.2018
    Aufnahme-Equipment:
    Schnittsoftware:
    Screencast o Matic
    Rechner:
    Film-Genre:

    Beiträge
    4
    Hey danke!!! Ich hab in letzter Zeit zu viel gearbeitet, konnte jetzt erst mental antworten Vielen Dank! Tu ich sofort umsetzen soweit ich eben kann

    LG

    Screencast Newbie

Ähnliche Themen

  1. Luftflirren nachträglich entfernen
    Von A-Wolf im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.01.2019, 11:33
  2. Suche Funk-Tastatur mit integrierter Kugel-Maus
    Von Helmut42 im Forum Sound-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2019, 10:12
  3. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.01.2018, 11:17
  4. Linkshänder-Maus
    Von thomaserich im Forum Engagierter Cutter
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2015, 03:27
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 07:54

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein