Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    5.596

    VA-News - Blackmagic Ursa Broadcast: erschwingliche 2/3Zoll-Kamera

    Bisher hat Blackmagic Design bei seinen Kameras auf große Sensoren gesetzt – jetzt kommt mit der Ursa Broadcast eine 4K-Kamera die bewusst mit einem 2/3-Zoll Sensor ausgestattet ist und damit explizit Studio- und Live-Produktionen adressiert.



  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.567
    Verglichen mit dem sonst im Broadcastbereich üblichen Preisniveau sind etwas über 6000 Euro für eine bis auf das Objektiv drehfertige Schulterkamera schon eine Ansage, und dass man dafür Abstriche machen muss, ist nachvollziehbar. Ohne Broadcast-Codec und ohne 720p an Bord wird diese Kamera allerdings für viele Workflows unpassend sein: Wer will denn EB-Sachen in ProRes drehen, vom hier völlig untauglichen Raw ganz zu schweigen? Irgendwie hat man bei Blackmagic oft den Eindruck, es werde mit Begeisterung entwickelt, nur leider ohne Kontakt zur Praxis oder den Blick auf etablierte Konkurrenzprodukte. Das relativiert dann auch den Preis.
    Schon die BM-Studiokamera war anfangs durch das fehlende 720p gehandicapt, weil Blackmagic damals erst bei der Vorstellung auf der Messe erfahren hatte, wie wichtig dieses Format für die Kunden gewesen wäre. Bis es über Firmware nachgeliefert wurde, verging beinahe ein Jahr, und nun scheint sich das Spielchen zu wiederholen.

    Zitat Zitat von VIDEOAKTIV Beitrag anzeigen
    ...der 4K-2/3-Zoll-Sensor, der deutlich kleiner ausfällt und somit bewusst auf eine geringe Schärfentiefe setzt
    Der kleinere Sensor sorgt tendenziell eher für das Gegenteil, nämlich eine größere Schärfentiefe.

  3. #3
    Aktiver Nutzer Avatar von olimedia
    Registriert seit
    13.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    FS5, X-70
    Schnittsoftware:
    edius
    Rechner:
    Film-Genre:
    Dokumentation Kurzfilm Satire...

    Beiträge
    132
    Da würde mich ein Vergleichstest zB. mit der Sony Z-450 interessieren, ob ein Newcomer wie Blackmagic (mal abgesehen vom Preis) mit den alteingesessenen Herstellern wirklich mithalten kann...

  4. #4
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.751
    Zitat Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
    Der kleinere Sensor sorgt tendenziell eher für das Gegenteil, nämlich eine größere Schärfentiefe.
    Logisch, das passiert mir leider immer mal wieder - echt lästig. Habe es geändert und bedanke mich für den Hinweis.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Blackmagic URSA 4K EF
    Von fab zed im Forum Profi-Equipment
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2017, 17:06
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2017, 10:11
  3. Verkaufe Blackmagic Ursa Mini 4k, EF
    Von Tom1984 im Forum verkaufen & kaufen (suchen & finden)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2016, 16:43
  4. Blackmagic Design Viewfinder URSA und URSA mini
    Von timdeckers im Forum verkaufen & kaufen (suchen & finden)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2015, 21:21
  5. Blackmagic Ursa - Schnitt in FCPX
    Von Ellie im Forum High-End-Camcorder
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2015, 07:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein