Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 48

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    05.01.2018
    Beiträge
    3

    Meine erste Action Cam

    Hallo zusammen,
    ich bin grade dabei mir meine erste Action-Cam zu kaufen. Bin also noch ohne Erfahrung mit Action-Cams. Ich brauch diese Camera hauptsächlich für filmen bei meinen Radtouren. Ich unternehme viele Tagestouren zwischen 30 km und 90 km und aber auch Touren die 7-14 dauern (pro Tag 70km-110km). Zu Auswahl stehen folgende Cams:
    Actionpro X8,
    HTKJ Original Mini Ultra 4K
    und WiMiUS Action Cam 4K Actioncam WiFi.
    Welche könnt ihr mir bitte emphehlen ?

    Gruß MP72

  2. #2
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.309
    Beide Kameras liegen im Billigbereich um die 50€, Qualität darf man da nicht erwarten. Für manchen Einsteiger möglicherweise noch in Ordnung, Gopro oder Sony Kunden werden die Bildqualität belächeln. Wenn die Kameras über einen Wechselakku verfügen, dann steht auch einer langen Tour nichts im Wege. Beachte aber bitte, dass sich kein Kunde eine 30 Minuten-Tour oder länger gern anschaut.

    VG
    Jan

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    05.01.2018
    Beiträge
    3
    Danke,
    wie findest Du die Actionpro X8 ?

  4. #4
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    07.10.2017
    Beiträge
    19
    Wenn du Bildqualität wie Gopro oder Sony willst, aber unter 100€ bleiben willst, dann kann ich dir aus eigener Erfahrung die Hawkeye Firefly 8s empfehlen, oder knapp über 100€ die SJCAM SJ7. Beide haben einen Ambarella A12 Chip und einen Sony Sensor. Die SJ7 hat zudem einen Touchscreen, ansonsten sind die Cams baugleich. Vergleichvideos beider Kameras mit den Gopro's, findet man bei YouTube reichlich.
    Geändert von Codi (06.01.2018 um 04:25 Uhr)

  5. #5
    Neu hier
    Registriert seit
    05.01.2018
    Beiträge
    3
    Vielen dank

  6. #6
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    11.02.2015
    Aufnahme-Equipment:
    Film: Sony HDCX405 Actioncam: Rollei 420 und ThiEYE Fotografie: Sony NEX5N und Nikon Equipment
    Schnittsoftware:
    Magix Vdl und CL PowerDirektor
    Rechner:
    ASUS
    Film-Genre:
    ....alles was mir grad Spaß macht

    Beiträge
    78
    Ich häng mich da mal an. Ich habe gestern erst zwei Actioncams 59 und 79 Euro zurückgesendet. Die beiden hatten gleichermaßen ein grottig verpixeltes Bild. Davon ab, bei jedem Akkuwechsel das Datum und Uhrzeit neu einstellen, Schwachsinn.
    Kein Vergleich mit meiner Rollei 420 aus 2015. Die hat sogar die Möglichkeit 25/50 oder 30/60 FPS und ein top Menü obendrein. Leider sitzt der Einschaltknopf aus Hartplastik nicht ganz fest, so dass sich Filme auf dem Motorrad wegen der Vibration brutal anhören.
    Einfach nur aus Spaß möchte ich nun eine neue Actioncam und wurde über SJ7, Firefly...auf die ThiEye T5e aufmerksam.
    Nun sehe ich, dass es von ThiEYE eine ganz neue gibt "T5 EDGE". Diese habe ich mir heute beim Fluss bestellt und bekomme Sie vss. am Dienstag. Preis 129 Euro was ich noch okay finde. Enthalten ist ein Gyro und eine Fernbedienung ähnlich der Rollei.
    Die SJ7 kostet derzeit noch 200 Euro und war mir daher etwas zu teuer. Touchscreen benötige ich nicht. Die günstigeren SJ sind schon wieder zwei, drei Jahre alt, mögen zwar auch noch gut sein , trotzdem.

    Also, vielleicht mal ansehen, wenn Frage noch aktuell, Tests auf YT lassen die Cam recht gut aussehen.
    Geändert von Banditmichi (20.01.2018 um 17:16 Uhr)

  7. #7
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.345
    Bin schon gespannt wie Du mit dem Gyro bei UHD-Aufnahmen zufrieden sein wirst.
    Setzt Du diese Kamera auf einem Fahrrad ein oder nur auf dem Motorrad?

    https://www.youtube.com/watch?v=o-cSvDd1754
    Geändert von Video&Bild (22.01.2018 um 15:50 Uhr)

  8. #8
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    11.02.2015
    Aufnahme-Equipment:
    Film: Sony HDCX405 Actioncam: Rollei 420 und ThiEYE Fotografie: Sony NEX5N und Nikon Equipment
    Schnittsoftware:
    Magix Vdl und CL PowerDirektor
    Rechner:
    ASUS
    Film-Genre:
    ....alles was mir grad Spaß macht

    Beiträge
    78
    Hallo,

    ach ganz verschieden, Motorrad, Auto, Fahrrad, Wandern, Hund......
    Ich mach das alles mehr so aus Spaß und je nach Lust und Laune. Fotografiere seit 1981 und wollte nie Filmen. Aber die Möglichkeiten heute. Angefangen hat es mit den Digicams mit denen man richtig gute Sequenzen festhalten konnte wie bspw die Sony NEX oder die Nikon. Hab mir erstmals fürs Mopped die Rollei zugelegt mit der ich echt zufrieden bin.

    Auf die Edge bin ich schon sehr gespannt und freue mich, am Mittwoch soll sie kommen. Ich werde auf jeden Fall berichten.
    Geändert von Banditmichi (22.01.2018 um 19:07 Uhr)

  9. #9
    Neu hier
    Registriert seit
    23.01.2018
    Beiträge
    2
    Ich finde es auch extrem spaßig, einfach mit dem Fahrrad durch die Gegend zu fahren und nachher die Tour auf dem Fernseher anzugucken.

  10. #10
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.345
    Zitat Zitat von Bayu Beitrag anzeigen
    Ich finde es auch extrem spaßig, einfach mit dem Fahrrad durch die Gegend zu fahren und nachher die Tour auf dem Fernseher anzugucken.
    Finde ich überhaupt nicht spaßig...

    Bei mir sind die Aufnahmen vom Fahrrad aus eine dokumentarische Bereicherung unserer Wohnmobil-Reisetouren. Von verschiedenen Standorten aus geht es entweder zu Fuß oder eben mit dem Fahrrad in der Umgebung auf Entdeckungstour.
    Kurze Aufnahmesequenzen als Verbindung zwischen X und Y bereichern eine Reisedokumentation die man dadurch interessanter gestalten kann.

  11. #11
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    11.02.2015
    Aufnahme-Equipment:
    Film: Sony HDCX405 Actioncam: Rollei 420 und ThiEYE Fotografie: Sony NEX5N und Nikon Equipment
    Schnittsoftware:
    Magix Vdl und CL PowerDirektor
    Rechner:
    ASUS
    Film-Genre:
    ....alles was mir grad Spaß macht

    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von Bayu Beitrag anzeigen
    Ich finde es auch extrem spaßig, einfach mit dem Fahrrad durch die Gegend zu fahren und nachher die Tour auf dem Fernseher anzugucken.
    Ich kann jetzt nicht einordnen wie das gemeint ist. Es halt jeder so seine Dinge die einem Spaß machen. Kleine Dokumentationen über Freizeitaktivitäten sind Erinnerung die ich gerne behalte.

    @ Video&Bild:
    Heute angekommen und gleich gründlich durchprobiert:

    https://www.amazon.de/ThiEYE-Action-...=tieye+t5+edge

    (Rezension Bandit)
    Geändert von Banditmichi (23.01.2018 um 22:32 Uhr)

  12. #12
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.345
    Zitat Zitat von Banditmichi Beitrag anzeigen

    @ Video&Bild:
    Heute angekommen und gleich gründlich durchprobiert:

    https://www.amazon.de/ThiEYE-Action-...=tieye+t5+edge

    (Rezension Bandit)
    Danke, habe ich gelesen...
    Hmm..., ich habe mir im vergangenen Jahr eine billige Sports XDV V3 gekauft um für mich herauszubekommen
    ob ich überhaupt eine solche Kamera benötige und ich habe gefallen daran gefunden speziell als ergänzenden
    Einsatz auf dem Fahrrad(genauer Pedelec). Auf meine HP habe ich dazu etwas beschrieben: Klick!
    Mit den Ergebnisse war ich durchaus unter dem Strich zufrieden, allerdings kann ich damit nur in 2,7K Videos aufnehmen und der Kamera fehlt eine EIS. Habe aber trotzdem die Bildstabilisierung der Fahrrad-Helmaufnahmen mit EDIUS 8/9 ausreichend gut hinbekommen.

    Mir kommt die Funktionsgestaltung Deiner "ThiEYE T5 EDGE" ähnlich der von meiner Billig-AC vor, ich denke in den Menüs wird sich schon alles finden lassen, habe selbst auch einige Zeit benötigt. Vorteilhaft bei der von Dir gekauften Kamera finde ich die UHD-Aufnahmen in 30p mit EIS und die Möglichkeit die Aufnahme der Kamera von der Fernbedienung aus auf dem Fahrrad Ein- und Auszuschalten. Deshalb interessiert mich dieses Angebot. Ich habe auch schon in vielen YT-Beispielen gesehen, das die Videoaufnahmen sehr gut aussehen, selbst bei meiner 18 Euro - Kamera sind ja die Videos nicht schlecht.

    Kannst Du noch was zu der Wirkung des EIS bei UHD-Aufnahme ausführen. So gut wie bei der GoPro Hero 6 wird der Gyro sicher nicht sein, besser aber als ganz und gar ohne, wie jetzt bei mir. Die Stabilisierung in den YT-Videos machen ja schon einen zufriedenstellenden Eindruck auf mich. Ich rase ja nicht auf dem Fahrrad mit der Kamera mit 50 kmh dahin, höchstens mit 25 kmh weil mehr für Pedelec nicht erlaubt ist. Durch den Eletroantrieb trete ich auch nicht mit dem vollen Körpergewicht in die Pedale, es geht sehr sanft dahin auf den Fahrradwegen...
    Geändert von Video&Bild (24.01.2018 um 06:44 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2016, 16:31
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2016, 08:52
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2015, 12:12
  4. Sony PXW-FS7: Erste Infos, erste Bilder
    Von Bernd E. im Forum Profi-Equipment
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 09:08
  5. Meine erste Cam sony hdr cx 160
    Von Dr.Engel im Forum Einsteiger-Camcorder
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.12.2013, 10:51

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein