Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 13 bis 24 von 48
  1. #13
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Etwas schärfer je nach Modell, aber sicher nicht VIEL schärfer, wie das hier zwei User beschrieben haben.

  2. #14
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.261
    Probier es einfach selber aus, dann wirst du es sehen.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  3. #15
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.574
    Idealerweise entscheidest du vor dem Hardwarekauf, welches Schnittprogramm du verwenden willst, denn dann lässt sich der Computer optimal darauf abstimmen. Premiere zum Beispiel möchte einen schnellen Prozessor, Resolve verlangt der Grafikkarte mehr ab, und auch andere Programme haben ihre speziellen Anforderungen.

  4. #16
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    04.01.2018
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von fubal147 Beitrag anzeigen
    4K/UHD Hardwareausstattung:
    http://www.siegfriedfock.de/

    Zu Cam schau Dich mal bei Panasonic um. Beim Fachhandel einfach ansehen und testen.
    Vielen Dank Fubal147 für Deine Antwort - das richtige Ding in richtiger Zeit!

    Noch eine Frage: ist Deiner Meinung nach die Marke Panasonic im Durchschnitt besser als Canon oder Sony?

    Danke für die Antwort!
    Geändert von Foto1Z (09.02.2018 um 17:58 Uhr)

  5. #17
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    04.01.2018
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
    Idealerweise entscheidest du vor dem Hardwarekauf, welches Schnittprogramm du verwenden willst, ...
    Die Sache wird mehr und mehr interessant! Es lohnt sich wirklich um ein Rat am Forum zu fragen.
    Danke schön!

  6. #18
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    04.01.2018
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Helmut42 Beitrag anzeigen
    Hallo Foto1Z

    zur Frage :
    Meine persönliche Meinung ist, daß ein Laptop für Videbearbeitung wenig bis gar nicht geeignet ist, schon gar nicht bei 4K. ...
    Danke, Helmut! Es bleibt mir nichts anderes als daß ich noch enien Desktop PC kaufe.
    Geändert von Foto1Z (09.02.2018 um 17:54 Uhr)

  7. #19
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    04.01.2018
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Jan Beitrag anzeigen
    Für den Moment ist die AX 53 der beste reine Camcorder der Preisklasse, die Panasonic VXF 999 verliert da in viele Punkten. ...
    Danke, Jan! Inzwischen habe ich gerade diesen Camcorder gekauft, weil ich nicht länger als bis 20. Januar auf den Rat warten konnte. Für was ich brauche ist dieser Camcorder gut geeignet.
    Mit den Computer ist es aber eine große Traurigkeit: ich kann nicht einmal FHD-Videos schauen, was gar 4K- ... FHD 'reißt' sich bei vorführen und um ein kontinuirliches Schauen muß ich das Video erst in MP4 umwandeln. Glücklicherweise habe ich am diesen Forum durch gute Räte und Diskussion eine geeignete Einsicht in die richtige Hardwareausstattung bekommen.
    Viele Grüße!
    Geändert von Foto1Z (09.02.2018 um 19:06 Uhr)

  8. #20
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von Hans-Jürgen Beitrag anzeigen
    Probier es einfach selber aus, dann wirst du es sehen.
    Das mache ich jeden Tag mit dem Rechner auf Arbeit und bei mir daheim (beide FHD-Auflösung), ich sehe da keinen großen Unterschied. Da können wir uns auch alle den Kauf eines 4K-Monitors sparen, wenn der FHD-Monitor auch schon einen deutlichen Sichtvorteil bei 4k-Material anzeigt.

  9. #21
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von Foto1Z Beitrag anzeigen
    Danke, Jan! Inzwischen habe ich gerade diesen Camcorder gekauft, weil ich nicht länger als bis 20. Januar auf den Rat warten konnte. Für was ich brauche ist dieser Camcorder gut geeignet.
    Mit den Computer ist es aber eine große Traurigkeit: ich kann nicht einmal FHD-Videos schauen, was gar 4K- ... FHD 'reißt' sich bei vorführen und um ein kontinuirliches Schauen muß ich das Video erst in MP4 umwandeln. Glücklicherweise habe ich am diesen Forum durch gute Räte und Diskussion eine geeignete Einsicht in die richtige Hardwareausstattung bekommen.
    Viele Grüße!
    Sony speichert ihre 4K-Aufnahmen (Format XAVC) in einem MP4 Container, MP4 ist nur ein Container, wo alles mögliche drin sein kann. XAVC sollte von vielen aktuellen Videoschnittprogrammen wie auch von vielen Videoplayern genommen werden. Das es sich bei der Speicherkarte um mehrere kleinere Clips handelt, ist normal, auch bei Panasonic, das ist dem Dateiformat zu verdanken. Full HD-Videos kann man auch im Blu-ray verwandten AVCHD in der Sony machen, das Format nimmt auch fast jeder Player oder fast jedes Schnittprogramm.

    VG
    Jan

  10. #22
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    16.12.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD30
    Schnittsoftware:
    Magix Vdl, Powerdirector
    Rechner:
    Win10
    Film-Genre:
    Reisen, Tiere

    Beiträge
    161
    Ich filme mit der Sony TD30. Eine neue Kamera benötige ich für 4K nicht. Da immer mehr Fernseher und Handys mit 4K angeboten werden, stelle ich auch bei Youtube in 4K ein. Der Schnitt mit dem Programm PowerDirector dauert dadurch nicht länger. Die Vorschau funktioniert gewohnt gut. Auch beim Rendern lassen sich Korrekturen durch schnelles Videorendnern mit SVRT relativ schnell realisieren. Nur der Zeitaufwand beim eigentlichen Rendern erhöht sich beträchtlich. Für zehn Minuten Video in 4K benötigt mein Rechner 4 Stunden. Ich finde, es lohnt sich. Hier ein aktuelles Beispiel zum Karneval in Kessenich:

    https://youtu.be/Pf5UaTmIoho

  11. #23
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    04.01.2018
    Beiträge
    21
    Danke Klaus für Informationen! Leider kannn ich diesen Video am YouTube gar nicht schauen - so schwach ist mein Computer. Wann ich einen neuen Rechner kaufe, werden mir deine Erfahrungen sicher von Vorteil sein.
    Schöne Grüße!
    Geändert von Foto1Z (10.02.2018 um 15:34 Uhr)

  12. #24
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    04.01.2018
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Jan Beitrag anzeigen
    Sony speichert ihre 4K-Aufnahmen (Format XAVC) in einem MP4 Container, ... VG Jan
    Danke Jan! Ich sehe, daß ich noch viel lernen muß ...

Ähnliche Themen

  1. Videoschnipsel (m2ts) sinnvoll katalogisieren
    Von RamuFutelu im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2017, 22:56
  2. Ist Zebra sinnvoll?
    Von 128K im Forum Aufnahmetechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.01.2017, 15:29
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2016, 17:00
  4. Punktebewertung der VA sinnvoll ?!
    Von Rüdiger im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 16:37
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 09:51

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein