Ergebnis 1 bis 10 von 10

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-CX 900E, Panasonic Lumix G6, Samsung Galaxy S5, ActionPro X7
    Schnittsoftware:
    MAGIX Video de Luxe Premium
    Rechner:
    Medion Akoya P5320 E, Intel® Core™ i5-6400 2,7GHz, Windows 10 Home, 16 GB RAM
    Film-Genre:
    Bienendoku-Webvideos in HD

    Beiträge
    98

    Virtuelle Hilfsmittel für Schnittprogramm ?

    HAllo allerseits,

    ich wollte mal fragen, welche elektronischen Hilfsmittel Ihr Euch für das Schnittprogramm gebastelt habt. Ich denke hier z. B. an "schwarze Balken" für den Kinolook. Oder aber auch an farbige Flächen (schwarz?) in der Full-HD-Größe oder auch in UHD.

    Usw usw. Was braucht es da zum Einblenden, Überblenden, entschärfen, etc?

    LG
    Kai

    PS: Als Beispiel nehme ich Bezug auf meinen aktuellen Hornissenfilm: https://www.youtube.com/watch?v=BhxwzHNAlt8

  2. #2
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    16.07.2014
    Aufnahme-Equipment:
    Sony
    Schnittsoftware:
    Magix
    Rechner:
    Film-Genre:
    Natur, Macro

    Beiträge
    225
    Hallo Kai,

    ich weiß jetzt nicht für was du

    "schwarze Balken" für den Kinolook

    benötigst, bzw. was du damit meinst.

    Du nimmst Bezug auf deinen Hornissenfilm, dort hättest du eher ein leichtes und flexibles (leicht zu verstellendes) Stativ benötigt. Hilfreich wäre auch eine Nahlinse (Achromat)+5 mit einer Arbeitsdistanz von ca. 20cm gewesen. Hornissen sind ja recht gutmütig.
    Sonst aber sehr informativ.

    Farbige Flächen (Hintergründe) und Blenden sollte dein Schnittprogram liefern können, mit dem ich jedoch keine Erfahrung habe.

    Gruß Manfred

  3. #3
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-CX 900E, Panasonic Lumix G6, Samsung Galaxy S5, ActionPro X7
    Schnittsoftware:
    MAGIX Video de Luxe Premium
    Rechner:
    Medion Akoya P5320 E, Intel® Core™ i5-6400 2,7GHz, Windows 10 Home, 16 GB RAM
    Film-Genre:
    Bienendoku-Webvideos in HD

    Beiträge
    98
    Zitat Zitat von make Beitrag anzeigen
    Hallo Kai,

    ich weiß jetzt nicht für was du

    "schwarze Balken" für den Kinolook

    benötigst, bzw. was du damit meinst.
    Hllo MAnfred,

    danke schön. Mit schwarzen Balken meinte ich die schwarzen Flächen, die ich in ein 16:9 Video einfüge, um ein breiteres Format 21:9 (u.a. für einen wie auch immer gearteten "Kinolook") hinzubekommen.

    Ich hatte vermutet, dass von den Kollegen hier mehr von solchen und ähnlichen "Vorlagen" verwendet werden, was aber nicht der Fall zu sein scheint. Auf Youtube gibt's sogar ein Video, dass derartiges sogar empfiehlt.

    Also für mich heißt das: noch mehr an Power Director kennenlernen.

    LG
    Kai

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.549
    Zitat Zitat von abelius-kiel Beitrag anzeigen
    Mit schwarzen Balken meinte ich die schwarzen Flächen, die ich in ein 16:9 Video einfüge, um ein breiteres Format 21:9 (u.a. für einen wie auch immer gearteten "Kinolook") hinzubekommen.
    Diesen Effekt würde ich nur sehr sehr sparsam einsetzen und bestimmt nicht bei Filmen wie deinen Bienendokus für Youtube. Da wirkt so ein Breitbild-Pseudo-Kinolook meines Erachtens fehl am Platz, und Auflösung sowie Bildinhalt gehen dadurch obendrein noch verloren.

  5. #5
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-CX 900E, Panasonic Lumix G6, Samsung Galaxy S5, ActionPro X7
    Schnittsoftware:
    MAGIX Video de Luxe Premium
    Rechner:
    Medion Akoya P5320 E, Intel® Core™ i5-6400 2,7GHz, Windows 10 Home, 16 GB RAM
    Film-Genre:
    Bienendoku-Webvideos in HD

    Beiträge
    98
    HAllo Bernd,

    danke schön für die Maske und Deinen Hinweis. Ja da hast Du Recht, bei Bienendokus an sich kommt es auch mir natürlich auf möglichst natürliche Wiedergabe, Bildschärfe und -Stabilität an. Ich teste nur gerade ein bisschen aus, was Powerdirector alles so kann.

    Gestern habe ich mich in der DirectZone registriert, da gibt es ja unendliche Downloads.

    LG
    Kai

  6. #6
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.244
    Schwarze Balken und farbige Hintergründe sind doch mit den gängigen Schnittprogrammen ganz schnell zu erstellen, da lohnt sich doch ein Abspeichern irgendwelcher Vorlagen gar nicht.
    Gleiches gilt für Einblendungen und dergleichen.
    Ich würde da auch nicht so viel von anwenden, mir ist z.B. der Anfang des Hornissenvideos schon zu sehr in die Länge gezogen.
    Da denkt man schon mal ans Wegklicken.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  7. #7
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-CX 900E, Panasonic Lumix G6, Samsung Galaxy S5, ActionPro X7
    Schnittsoftware:
    MAGIX Video de Luxe Premium
    Rechner:
    Medion Akoya P5320 E, Intel® Core™ i5-6400 2,7GHz, Windows 10 Home, 16 GB RAM
    Film-Genre:
    Bienendoku-Webvideos in HD

    Beiträge
    98
    Zitat Zitat von Hans-Jürgen Beitrag anzeigen
    Schwarze Balken und farbige Hintergründe sind doch mit den gängigen Schnittprogrammen ganz schnell zu erstellen, da lohnt sich doch ein Abspeichern irgendwelcher Vorlagen gar nicht.
    Gleiches gilt für Einblendungen und dergleichen.....
    HAllo Hans-Jürgen,

    danke schön.
    Hm, ich nutze CyberLink Power Director 15 und muss da wohl noch etwas lernen, wie man das da erstellt.

    LG
    Kai

  8. #8
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Canon HF-200, JVC GS-TD1
    Schnittsoftware:
    Alles von CyberLink
    Rechner:
    Film-Genre:

    Beiträge
    89
    Hallo Kai,
    hier kannst Du Dir eine entsprechende Maske runterladen.

    https://1drv.ms/i/s!AiwXdhOTjqNFkRqG1zyJLVDHWR_O

    Die Maske immer eine Spur unterhalb des Videos einfügen.

    Viele Grüße vom CyberLink Team
    Gruß Bernd

  9. #9
    Foren-Profi Avatar von wabu
    Registriert seit
    06.01.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonis SDT 750 / FZ 1000 / Q500K/
    Schnittsoftware:
    Magix VdL und ProX immer aktuell
    Rechner:
    I7
    Film-Genre:
    tutorials - Reisen

    Beiträge
    491
    Bei Magix wären in die unteren Spuren sinnvollerweise Balken zu legen. Eine Maske (im Sine von Alpha Maske hat Probleme wenn Überblendungen verwendet werden.
    Ansonsten habe ich einen Ordner "Fundus" mit Rahmen, Pfeilen, Farbflächen, Hintergrundvideos und Bilder......
    man lernt nie aus...

  10. #10
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-CX 900E, Panasonic Lumix G6, Samsung Galaxy S5, ActionPro X7
    Schnittsoftware:
    MAGIX Video de Luxe Premium
    Rechner:
    Medion Akoya P5320 E, Intel® Core™ i5-6400 2,7GHz, Windows 10 Home, 16 GB RAM
    Film-Genre:
    Bienendoku-Webvideos in HD

    Beiträge
    98
    Zitat Zitat von wabu Beitrag anzeigen
    ...
    Ansonsten habe ich einen Ordner "Fundus" mit Rahmen, Pfeilen, Farbflächen, Hintergrundvideos und Bilder......
    Sehr schön, das meinte ich.

    Danke.
    LG
    Kai

Ähnliche Themen

  1. schnittprogramm pc wechsel
    Von roland im Forum Einsteiger
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.07.2018, 16:51
  2. Virtuelle Kamera Fahrt ruckelt bei Fotos
    Von juckendesAuge im Forum Einsteiger
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2017, 01:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2015, 07:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 17:40
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 06:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein