Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 38
  1. #1
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+GraKa GTX-1660 Super, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.358

    Zum VA-Test GoPro 6 vs. Sony RX0

    Zum Test auf Videoaktiv-HP: Klick!

    Wahnsinn, wie der Herr Sauer ständig mit dem Lenker die Aufnahmen nach links/rechts verreißt. Wenn man sein Aufnahmeergebnis sieht, kauft man bestimmt keine dieser Kameras.

    Die Fahrrad ActionCam gehört auf den Helm, dort gibt es die ruhigsten Aufnahmen - der Kopf ist ein natürlicher Stabilisator - und man kann selbst auch mal mittels Kopfdrehung links oder rechts in Farhrtrichtung zur Abwechslung aufnehmen und die Aufnahmen lassen sich sehr gut nachstabilisieren im NLE wie ich es mit der 18 Euro XDV ActionCam bewiesen habe.

    Bei Videoaktiv sollen mal aufhören solche ActionCam-Test zu machen ohne zu zeigen wie man stabilisierte ActionCam - Aufnahme wirklich machen kann!
    Geändert von Video&Bild (22.10.2017 um 15:51 Uhr)

  2. #2
    Foren-Profi Avatar von Hobbyradler
    Registriert seit
    22.11.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic GH3, GX7 mit 7-14, 12-35, 35-100, 100-300, Samyang 7.5, Summilux 25mm, Galaxy Note, Sony AS200VR, X3000R, Zoom H5, NTG2, Edutige ETM-001, ETM-009, Beholder DS1
    Schnittsoftware:
    Corel VideoStudio Ultimate 2018
    Rechner:
    windows10 i7-4770K Ram-32GB ssd-250GB ssd-500GB sata-4TB
    Film-Genre:
    Genügsamer Freizeitfilmer - auf keinen Bereich festgelegt

    Beiträge
    367
    Zitat Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    ..
    Die Fahrrad ActionCam gehört auf den Helm,.... !
    Wie du dachte ich auch mal. Bei meinen ersten Versuchen montierte ich die Kamera auf dem Helm. Ich musste aber feststellen, dass mein Kopf wegen Achtsamkeit auf den Weg in alle Richtungen in Bewegung ist.
    Für eine einzelne Aufnahme sicher kein Problem, nicht aber für eine längere Tour. Zudem muss permanent über eine Fernbedienung kontrolliert werden ob der Kopf die richtige Position hat.

    Je nach Equipment hat man einige Aufgaben zu meistern.

    • Befestigung der Kamera am Helm (an mehreren Helmen waren keine Pads anzubringen)
    • Verbindung zu einer Fernbedienung
    • Die Kontrolle der Aufnahme ist nicht einfach, da man dazu, z.B. auf dem Rennrad, den Kopf neigen muss

    Auch habe ich es mit einer Montage vor der Brust versucht. Das schied für mich aus, da man den Lenker immer im Bild hat.

    Für mich ist eindeutig eine waagrechte Befestigung am Lenker die bequemste Möglichkeit. Problemlos kann ich dort die Kamera bedienen.

    Für gezielte, wenige Aufnahmen kann man die Kamera auch problemlos an anderen Stellen des Rahmens oder der Gabel befestigen, hat aber immer das Problem des Bedienens.

    Ursprünglich war es mir wichtig, völlig ruhige Aufnahmen zu bekommen. Inzwischen bin ich da nicht mehr so pingelig und mir macht etwas ruckeln nichts aus.

    Mit der Sony X3000 gelingen recht ruckelfreie Aufnahmen.

    Es ist völlig richtig, das für die Videoaktiv Tests die Kamera am Lenker befestigt ist. Wie sollte man denn sonst die Qualität einer Stabilisierung beurteilen können?


    Ciao

  3. #3
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+GraKa GTX-1660 Super, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.358
    Ich habe meine AC so befestigt:



    Den Neigungswinkel der Kamera zu der Fahrbahn habe ich ein einziges mal mittels Versuche eingestellt.
    Eine Motiv-Aufnahmekontrolle per Smartphone ist nicht nötig bei dem Weitwinkel der AC.
    Bin voll konzentrationsfähig auf dem Radl, mich lenkt die Kamera auf dem Helm nicht ab!


    Wie sollte man denn sonst die Qualität einer Stabilisierung beurteilen können?
    1. Auf keinen Fall am Lenker befestigt...
    2. Auf der Rüttel-Schwingungsplatte wie bei den anderen Foto- und Videokameras die VA testet!
    Geändert von Video&Bild (22.10.2017 um 18:23 Uhr)

  4. #4
    Foren-Profi Avatar von Hobbyradler
    Registriert seit
    22.11.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic GH3, GX7 mit 7-14, 12-35, 35-100, 100-300, Samyang 7.5, Summilux 25mm, Galaxy Note, Sony AS200VR, X3000R, Zoom H5, NTG2, Edutige ETM-001, ETM-009, Beholder DS1
    Schnittsoftware:
    Corel VideoStudio Ultimate 2018
    Rechner:
    windows10 i7-4770K Ram-32GB ssd-250GB ssd-500GB sata-4TB
    Film-Genre:
    Genügsamer Freizeitfilmer - auf keinen Bereich festgelegt

    Beiträge
    367
    Die Befestigung deiner Actioncam kann ich nicht so richtig erkennen. Es sieht für mich aus als wäre sie mit einer Schraube durch das Sonnenschild des Helms montiert??

    Hoffentlich hast du keinen Unfall und der große Griff der Schraube schlägt auf deine Stirn.

    Ich bin dieses Jahr in Italien von einem Auto unverschuldet vom Rad geholt worden. Geschwindigkeit des Autos als es mich im fast rechten Winkel auf der linken Seite traf maximal 10 km/h, meine eigene etwa 20 km/h. Im Grunde bin ich nur im hohen Bogen vom Rad gefallen. Die Folge ein Schlüsselbeinbruch und 2 Rippenbrüche.
    Ich hatte großes Glück, denn der Helm war auf der Seite, auf der ich mit dem Kopf Straßenkontakt hatte gebrochen und durch Rutschen verschrammt.
    Mit einer großen Schraube an der Stelle wäre das weniger glimpflich abgelaufen.

    Ciao

  5. #5
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+GraKa GTX-1660 Super, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.358
    Meine Tochter ist mal mit dem Gesicht in die eigene Fahrradklingel am Lenker gefallen...
    Hoffentlich fällst Du mal nicht mit dem Gesicht in die WebCam auf Deinem Fahrradlenker.

  6. #6
    Foren-Profi Avatar von Hobbyradler
    Registriert seit
    22.11.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic GH3, GX7 mit 7-14, 12-35, 35-100, 100-300, Samyang 7.5, Summilux 25mm, Galaxy Note, Sony AS200VR, X3000R, Zoom H5, NTG2, Edutige ETM-001, ETM-009, Beholder DS1
    Schnittsoftware:
    Corel VideoStudio Ultimate 2018
    Rechner:
    windows10 i7-4770K Ram-32GB ssd-250GB ssd-500GB sata-4TB
    Film-Genre:
    Genügsamer Freizeitfilmer - auf keinen Bereich festgelegt

    Beiträge
    367
    Danke für deine Fürsorge, aber keine Angst, ich besitze keine Webcam.
    Aber am Lenker sieht meine actioncam tatsächlich super aus.
    Probiere es doch auch mal.

    Ciao

  7. #7
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+GraKa GTX-1660 Super, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.358
    Ach Du hast eine ActionCam am Lenker, noch schlimmer, dann passe mal schön auf!

  8. #8
    Foren-Profi Avatar von Hobbyradler
    Registriert seit
    22.11.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic GH3, GX7 mit 7-14, 12-35, 35-100, 100-300, Samyang 7.5, Summilux 25mm, Galaxy Note, Sony AS200VR, X3000R, Zoom H5, NTG2, Edutige ETM-001, ETM-009, Beholder DS1
    Schnittsoftware:
    Corel VideoStudio Ultimate 2018
    Rechner:
    windows10 i7-4770K Ram-32GB ssd-250GB ssd-500GB sata-4TB
    Film-Genre:
    Genügsamer Freizeitfilmer - auf keinen Bereich festgelegt

    Beiträge
    367
    Zitat Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Ach Du hast eine ActionCam am Lenker, noch schlimmer, dann passe mal schön auf!
    Ok jetzt verstehen ich. Den Kasten auf deinem Helm hatte ich leider nicht als Webcam erkannt. Hat die einen eigenen Internetzugang über WLAN oder ist die über eine lange Leitung angeschlossen?

    So extrovertiert wie du bin ich allerdings nicht, dass ich das Publikum in Echtzeit an meinen Radfahrten teilhaben lasse. Ein klein wenig Privatatmosphäre gönne ich mir schon.
    Hast du vielleicht einen Link zu deiner Radhelm-Webcam?

    Deine hoffenlich nette Erklärung werde ich lesen aber nicht mehr beantworten.

    Nur zur Erinnerung, eine Actioncam gehört an den Lenker, sonst kann man den Stabilisator nicht testen.

    Ciao

  9. #9
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+GraKa GTX-1660 Super, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.358
    Zitat Zitat von Hobbyradler Beitrag anzeigen
    Hast du vielleicht einen Link zu deiner Radhelm-Webcam?

    Ciao
    Habe ich nicht, auf dem Foto im Posting #3 ist eine ActionCam abgebildet, im Posting #5 handelt es sich um einen Schreibfehler meinerseits, ich meinte dort ebenfalls die ActionCam, hättest leicht drauf kommen können...

  10. #10
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    18.09.2017
    Beiträge
    81
    Sony RX0 ist deutlich besser.

  11. #11
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Zum Test auf Videoaktiv-HP: Klick!

    Wahnsinn, wie der Herr Sauer ständig mit dem Lenker die Aufnahmen nach links/rechts verreißt. Wenn man sein Aufnahmeergebnis sieht, kauft man bestimmt keine dieser Kameras.

    Die Fahrrad ActionCam gehört auf den Helm, dort gibt es die ruhigsten Aufnahmen - der Kopf ist ein natürlicher Stabilisator - und man kann selbst auch mal mittels Kopfdrehung links oder rechts in Farhrtrichtung zur Abwechslung aufnehmen und die Aufnahmen lassen sich sehr gut nachstabilisieren im NLE wie ich es mit der 18 Euro XDV ActionCam bewiesen habe.

    Bei Videoaktiv sollen mal aufhören solche ActionCam-Test zu machen ohne zu zeigen wie man stabilisierte ActionCam - Aufnahme wirklich machen kann!
    Das Thema haben wir ja nicht das erste Mal - meine Antwort dazu habe ich schon vor langer Zeit gegeben: https://youtu.be/CqRJ60qIfvM

    Und wie man Actioncam Aufnahmen (nicht unter Testbedingungen) macht - auch das habe ich schon mehrfach in VIDEOAKTIV geschrieben.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  12. #12
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+GraKa GTX-1660 Super, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.358
    Der von Ihnen Herr Sauer durchgeführte Test belegt, dass die beiden getesteten Kameras ungeeignet sind für Aufnahmen vom Fahrrad aus. So etwas will keiner als Ergebnis sehen!

    Mit Ihren Videos belegen Sie, wie schlecht die genutzte Fahrbahn ist und das die getesteten ActionCams unbrauchbare Videoaufnahmen unter diesen Bedingungen liefern. Daraus ergibt sich keine Kaufabsicht!
    Schicken Sie mir mal die GoPro 6 zu und ich zeige Ihnen was wirklich damit machbar ist...
    Geändert von Video&Bild (24.10.2017 um 11:36 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. VIDEOAKTIV 1/2018 Test Gopro Hero 6
    Von Rüdiger im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.01.2018, 16:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2017, 12:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2016, 12:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 10:40
  5. GoPro Hero 3+ Black Edition im Test
    Von Joachim Sauer im Forum Action-Cams
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 18:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein