Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    39

    Vorsicht mit Firmware updates

    Bei einer Qumox SJ4000, die auch SJ4000 kompatibel sein sollte, machte ich ein Firmware update. Nach dem Update war die Action Cam Eltroschrott. Nichts ging mehr. Anscheinend hatte Qumox irgendwo die Hardware geändert. Die original aufgespielte Firmware konnte im Internet nicht gefunden werden. Ausprobiert habe ich dann ca. 30 verschiedene SJ4000 Firmware Varianten, doch keine hat funktioniert.

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.582
    War die neue Firmware ausdrücklich von Qumox für die Kamera freigegeben? Dann sollte man dir dort helfen können, die Kamera wieder funktionsfähig zu bekommen. Falls du aber eine SJCAM-Firmware aufgespielt hast, die nicht für ein Qumox-Modell gedacht war, dann fällt das unter Try-and-Error-Experiment auf eigenes Risiko. Die Hardware dürfte bei der Verwandlung einer SJCAM in eine Qumox übrigens eher nicht verändert worden sein, doch baugleiche Kameras können verschiedene Software besitzen, wenn sie unter verschiedenen Namen angeboten werden, und die Software ist es ja, die durch ein Update beeinflusst wird.

    So oder so würde ich mich an Qumox wenden. Eine Firmwareversion ("FW96650A") für ihre SJ4000 steht dort schon auf der Webseite bereit, und falls du eine andere brauchst, kann dir die auch am ehesten Qumox und nicht SJCAM geben.

  3. #3
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    39
    Auf Ebay wurde mir versichert, das die Qumox SJ4000, SJ4000 kompatibel sein sollte. Jede vorhandene SJ4000 Firmware sollte auf dieser Qumox Action Cam funktionieren. Nach dem fehlgeschlagenen Firmware update war klar, das diese Qumox nicht SJ4000 kompatibel war. In einem franz. Forum habe ich eine Nachfolge Firmware bekommen, doch auch diese hat nicht funktioniert.
    Für die Qumox Action Cam finde ich im Internet keinen Ansprechpartner. Auch auf der Verpackung steht keine Adresse oder E-mail. Die original Firmware habe ich aufgeschrieben. Hoffentlich ist der Zettel noch vorhanden. Bei Aufspielen der original Firmware, wird die Qumox SJ4000 mit Sicherheit wieder funktionieren. Es wäre nett, wenn Du mir einen Ansprechpartner nennen könntest.
    Meine Qumox SJ5000x Elite soll auch SJ5000 kompatibel sein. Und ist sie auch. Das Aufspielen des neusten Firmware update, der Firmware 1.5.1 hat einwandfrei funktioniert. Auf Youtube wird die Firmware 1.5.1 schon als die "Hammer Firmware" bezeichnet.
    Bei der Git2P gibt es noch kein Firmware update. Aus diesem Grund habe ich nochmals die vorhandene Firmware aufgespielt. Auch das hat einwandfrei funktioniert.
    Geändert von Hubert48 (14.10.2017 um 13:53 Uhr)

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.582
    Zitat Zitat von Hubert48 Beitrag anzeigen
    Es wäre nett, wenn Du mir einen Ansprechpartner nennen könntest.
    Auf der deutschsprachigen Webseite von Qumox findest du sowohl ein Kontaktformular als auch die e-Mail-Adresse des Supports sowie dessen Telefon- und Faxnummer (in Hongkong). Auf einem dieser Wege sollte sich ein Ansprechpartner erreichen lassen.
    Aus irgendeinem Grund lässt mich der Editor hier gerade keinen Link in den Text einbauen, deshalb hier separat: www.qumox.com/de/support/contact-us
    Geändert von Bernd E. (15.10.2017 um 09:45 Uhr) Grund: Formatierung korrigiert

  5. #5
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    39
    Danke für den Hinweis und die Adresse.
    Die SJ4000 hatte schon einwandfrei funktioniert. Bei der SJ4000 / SJ5000 gibt es immer wieder Probleme mit dem Gegenlicht. Auch ist der Himmel laufend überbelichtet. Das Update war ein Fehler.

  6. #6
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    39
    Die Action Cam habe ich jetzt gerade aus dem Auto geholt. Es ist keine QUMOX SJ4000, sondern eine SAVFY SJ4000. Leider anscheinend auch nicht SJ4000 kompatibel. Laut Amazon sollte die SAVFY SJ4000 kompatiel sein. Einige Kunden hatten es behauptet

  7. #7
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.582
    Bei Amazon wird von Kunden (oder Leuten, die vorgeben, Kunden zu sein) viel behauptet, wenn der Tag lang ist. Kritische Informationen sollte man da tunlichst anderswo anhand verlässlicherer Quellen gegenprüfen. Bei der SJ4000 kommt erschwerend hinzu, dass die nicht nur ganz legal unter anderem Namen angeboten wurde (wie eben von Qumox), sondern dass dieses Modell auch gern gefälscht wurde – will heißen: Irgendeine andere Mischung von Bauteilen bekam ohne den Segen von SJCAM ebenfalls die Bezeichnung SJ4000 verpasst, um den Verkauf zu fördern. Von SAVFY habe ich allerdings noch nie etwas gehört, kann also auch nicht sagen, wie es da mit dem Support aussieht.

  8. #8
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    39
    Aus einem franz. Forum habe ich folgende Firmware bekommen: N20150530V01 Die SAVY SJ4000 schreibt etwas in den Speicher. Die Cam piept und meldet sich dann mit SAVY und geht dann wieder aus. Die Firmware gibt es wohl für ein 1,5" oder 2" Display. Die Cam kann ich wohl in die Tonne werfen. Habe ich mir schon gedacht.

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.09.2017
    Beiträge
    87
    Man sollte immer wenn neue Updates, Firmware gibt immer drauf machen. Egal ob bei Programme, Windows oder geräte Firmware ist bitte immer neusten Firmware und updates installieren.

  10. #10
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.582
    Zitat Zitat von STGMHE Beitrag anzeigen
    Es ist algemein schon richtig das man immer zu allem die neuste Version zu Programmen und geräten usw immer installieren sollte.
    Nein, so pauschal ist das keine gute Empfehlung, denn es kam schon oft vor, dass neue Soft- und Firmware unausgereift oder gar fehlerhaft war und vom Hersteller bald wieder zurückgezogen werden musste, weil sie Probleme verursacht hat. Besser ist es, mit der Installation zu warten bis klar ist, dass alles funktioniert wie gedacht. Das kann Tage dauern oder Wochen, aber das Warten erspart dem Nutzer viel Ärger: lieber eine stabile Version als immer sofort die neueste.

  11. #11
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Ich erinnere mich da gern an die Sony Firmware der AX33?, wo man nach dem Update ca. neun bis elf Umdrehungen brauchte, um den Focus von nah auf unendlich einzustellen, dokumentiert wurde diese "Erweiterung" in keiner Firmwarebeschreibung.

  12. #12
    Foren-Profi
    Registriert seit
    18.09.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Canon HV 30 (HDV), PANASONIC 909, GOPRO HERO2, HERO4 black
    Schnittsoftware:
    Alle Pinnacle STUDIO 9-21, AVID Liquid 6 + 7 , AVID Studio, EDIUS 8, ADOBE CS4, AVID MediaComposer
    Rechner:
    3 Systeme, Intel i7/2600,3960,6700;NAS-Laufwerke 20 TB, Full HD-Heimkino, ASUS OPlay, Doppelmonitore
    Film-Genre:
    Reiseberichte, Dokus, Familie

    Beiträge
    277
    Zitat Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
    Nein, so pauschal ist das keine gute Empfehlung, denn es kam schon oft vor, dass neue Soft- und Firmware unausgereift oder gar fehlerhaft war und vom Hersteller bald wieder zurückgezogen werden musste, weil sie Probleme verursacht hat. Besser ist es, mit der Installation zu warten bis klar ist, dass alles funktioniert wie gedacht. Das kann Tage dauern oder Wochen, aber das Warten erspart dem Nutzer viel Ärger: lieber eine stabile Version als immer sofort die neueste.
    Ja leider,
    aber das gilt nicht nur für Firmware-Updates ( bei denen bin ich besonders vorsichtig )
    sondern auch für "normale" Programm-Updates.
    Immer vorher Komplettsicherung des Systems, dann erst Update/Upgrade, man weiß ja nie ..

    Siehe auch bei Pinnacle Studio21... Geschwindigkeitsänderung geht bis heute nicht richtig,
    Abstürze führen jetzt manchmal auch zum Datenverlust, wenn man nicht regelmäßig das Projekt speichert.
    Es wird zwar gefragt , ob man "fortsetzen" will, aber trotzdem fehlen dann halt die letzten zig- Aktionen seit dem letzten "Speichern"
    Seit 1966 im IT-Bereich tätig, Programmmierung, EDV-Leitung, Systemprogrammierung, seit 1972 eigenes Unternehmen.
    Seit über 20 Jahren im Bereich Videoschnitt tätig,
    Schulungszentrum für Videoschnitt mit Pinnacle/Avid .
    Jetzt bin ich im Ruhestand. Forum : forum.pinnacle-studio.help

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2018, 08:20
  2. Fujifilm: Große Firmware-Updates für X-T2 / X-Pro2
    Von Bernd E. im Forum Foto-Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2017, 21:34
  3. Frage zu Firmware Updates
    Von TheWalzerer im Forum Action-Cams
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.2016, 10:41
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2016, 19:24
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2016, 08:24

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein