Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    5.346

    VA-News - DJI Mavic Pro: Drohnenflug beim Tel Aviv Airport

    DJI hat mit sehr klaren Worten einen Drohnenflug in der Nähe des Tel Aviv Airport verurteilt. Vorausgegangen ist eine Videoveröffentlichung, das die Landung von Flugzeugen an Tel Aviv's Sde Dov Airport zeigt.



  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony, Panasonic, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.528
    Falls es jemanden interessiert, was dem Piloten seine Aktion bisher eingebracht hat: Fünf Tage Hausarrest, außerdem wurden Drohne, Smartphone und Computer beschlagnahmt. Die Ermittlungen laufen weiter, und angeblich war es auch nicht sein erster Flug außerhalb der Legalität. Viele Freunde unter den Drohnenpiloten hat er sich damit nicht gemacht, denn genau solche Deppen wie er gießen Wasser auf die Mühlen der Institutionen, die immer mehr Regularien und Verbote für Multikopter fordern.

    Zitat Zitat von VIDEOAKTIV Beitrag anzeigen
    Fliegt man in eine Flugsicherheitszone stoppt die App die Motoren
    Das heißt, die Drohne fällt am Beginn einer Flugverbotszone wie ein Stein zu Boden? Das würde die Sicherheit in der Luft zwar erhöhen, aber unten kann's gefährlich werden. Ich hatte angenommen, dass die Drohne eher wie an einer unsichtbaren Wand stehenbleibt, abbiegt oder zum Ausgangspunkt zurückkehrt. Motor aus und Sturzflug bis zum Aufschlag scheint mir keine Lösung, obwohl es natürlich einen gewissen erzieherischen Wert hätte...

  3. #3
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Apple iPhone 8, GH5, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Lenovo ThinkPad P52s; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.699
    Zitat Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
    Das heißt, die Drohne fällt am Beginn einer Flugverbotszone wie ein Stein zu Boden? Das würde die Sicherheit in der Luft zwar erhöhen, aber unten kann's gefährlich werden. Ich hatte angenommen, dass die Drohne eher wie an einer unsichtbaren Wand stehenbleibt, abbiegt oder zum Ausgangspunkt zurückkehrt. Motor aus und Sturzflug bis zum Aufschlag scheint mir keine Lösung, obwohl es natürlich einen gewissen erzieherischen Wert hätte...
    Ich habe es zwangsläufig noch nicht ausprobiert, weil ich nicht zu den Deppen gehören will ;-)
    Wobei ich auch eher davon ausgehe, dass man den Weiterflug unterbindet und eine gezielte Landung einleitet.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  4. #4
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.306
    Israel ist da ein ganz schwieriges Land, sehr auf Sicherheit bedacht. Ein Kunde von mir reiste mit einer Phantom 4 ein und die Drohne musste beim Zoll bleiben (Einreiseverbot ohne Genehmigung). Nach dem Urlaub waren 300€ fällig, damit er die Drohne wieder mit nach Hause nehmen durfte.

    VG
    Jan

  5. #5
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    07.05.2016
    Beiträge
    15
    Die inspire 1 bleibt auf der Stelle und im Display erscheint eine Warnmeldungen: 1. ich werde auf die Zone hingewiesen und 2. ich übernehme die Verantwortung. Beides muss ich anklicken.

  6. #6
    Aktiver Nutzer Avatar von Matthes
    Registriert seit
    25.06.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50, 60 (Makro-Elmarit), 100 mit Balg, 80 - 200 und 350 mm); Walimex 8mm Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen) DJI Mavic Pro
    Schnittsoftware:
    Magix VDL 2018 und ProX
    Rechner:
    PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;) BS: Win 7 64 Bit Ultima
    Film-Genre:
    Dokumentation (vor allem in unserer Schule) und Natur

    Beiträge
    108
    Ich finde das scharfe Vorgehen gegen solche "Piloten" abolut für gerechtfertigt, die Regeln mit den Flugverbotszonen (NFZ) bestehen ja nicht ohne Grund.
    Ich selbst bin ebenfalls Besitzer einer Mavic und habe mich seinerzeit mit den neuen Verordnungen intensiv auseinandergesetzt: Wenn man einigermaßen mit Brain 2.0 fliegt, kommt man weitgehend zu gleichen Entscheidungen, wie sie der Gesetzgeber festgeschrieben hat. Das gilt auch für die (originale) Mavic, die zudem über eine ganze Reihe redundanter Systeme verfügt, also von Haus aus über einen recht hohen Sicherheitsstandard verfügt.
    Nach dem Artikel hat der "Pilot" eine modifizierte Mavic eingesetzt, also in meinen Augen mit krimineller Energie daran gearbeitet, diesen Flug durchführen zu können. Leider Gottes helfen a) die Gesetzte nicht gegen solcherlei Aktionen und b) bringen genau diese Aktionen die Hobbypiloten in Verruf!
    Magix VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 und Pro X

    PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;)
    BS: Win 7 64 Bit Ultimate

    Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50 Summilux, 60 (Makro-Elmarit), 80 - 200; 100 mit Balg und 350 mm); Walimex 8mm
    Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen)
    DJI Mavic Pro

  7. #7
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony, Panasonic, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.528
    Zitat Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen
    Ich habe es zwangsläufig noch nicht ausprobiert, weil ich nicht zu den Deppen gehören will ;-)
    Dann wäre das doch schon die Idee für's nächste Youtube-Video? Da zählt man nicht zu den Deppen, sondern das ist Leserservice ;-)

Ähnliche Themen

  1. DJI Mavic AIR
    Von Alko im Forum Tutorials und aktives Filmen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2018, 22:33
  2. DJI Mavic air SD Karte 64 GB
    Von he2lmuth im Forum Drohnen/Multikopter/Gimbals
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.12.2018, 11:52
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2018, 12:21
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2018, 00:06
  5. Test Mavic Pro
    Von leznem im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2017, 07:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein