Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    31.10.2016
    Beiträge
    9

    Test Mavic Pro

    Hallo zusammen,
    ich habe mir die Mavik Pro vor ein paar Tagen zugelegt. Leider konnte mein Smartphone (Samsung S5 Mini) keine richtige Verbindung zur Steuerung der Mavik aufbauen (DJI Go 4 App). Wie ich einigen Foren lesen konnte, haben viele Smartphone (außer die mit dem angebissene Apfel) Probleme mit den DJI-Steuerungen. Auch gibt es die App DJI Go 4 für Android nur auf englisch, während für Apple sie auch in deutsch gibt.
    Um vernünftig fliegen zu können, hätte ich mir ein iPhone zulegen müssen. Dafür war ich nicht bereit und habe die Mavic Pro wieder zurückgegeben. Schade!

    MfG leznem

  2. #2
    Aktiver Nutzer Avatar von Matthes
    Registriert seit
    25.06.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50, 60 (Makro-Elmarit), 100 mit Balg, 80 - 200 und 350 mm); Walimex 8mm Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen) DJI Mavic Pro
    Schnittsoftware:
    Magix VDL 2018 und ProX
    Rechner:
    PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;) BS: Win 7 64 Bit Ultima
    Film-Genre:
    Dokumentation (vor allem in unserer Schule) und Natur

    Beiträge
    117
    Ich habe mit der DJI Go4-App auch diverse Probleme mit meinem Motrola-Handy, ich nutze meist die App Litchi und bin mit dieser bestens zufrieden! Mit der Go4 mache ich fast nur noch einige Einstellungen an der Mavic, die über die Litchi nicht möglich sind (z.B. Verhalten der Steuerknüppel(chen).
    Hier mal meine zwei Videos, die ich bislang aus Aufnahmen mit der Mavic gemacht habe:
    https://www.youtube.com/watch?v=TDFqRdhsKZk
    und
    https://www.youtube.com/watch?v=quEcP8cKaM0
    Magix VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 und Pro X

    PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;)
    BS: Win 7 64 Bit Ultimate

    Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50 Summilux, 60 (Makro-Elmarit), 80 - 200; 100 mit Balg und 350 mm); Walimex 8mm
    Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen)
    DJI Mavic Pro

  3. #3
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.576
    Anders als iOS ist Android eine ziemlich inhomogene Familie, so dass man in Verbindung mit der Go4-App vermutlich gut beraten ist, sich an der von DJI herausgegebenen Übersicht über die unterstützten Android-Mobilgeräte zu orientieren. Das Samsung S5 mini ist aktuell dort ebensowenig gelistet wie irgendein Motorola-Handy, was die Probleme erklären mag.

Ähnliche Themen

  1. DJI Mavic 2 Pro -->HEVC H.265 mit D-LOG M
    Von Silvia69 im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.07.2019, 10:45
  2. DJI Mavic AIR
    Von Alko im Forum Tutorials und aktives Filmen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2018, 23:33
  3. DJI Mavic air SD Karte 64 GB
    Von he2lmuth im Forum Drohnen/Multikopter/Gimbals
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.12.2018, 12:52
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2018, 01:06
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2017, 12:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein