Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    13.02.2017
    Beiträge
    2

    Camcorder geheimnisse


    Hallo Freunde!
    Ich brauchte einen camcorder für schöne und vor allem unge wackelten video aufnahmen.
    Mein kompakte fotoapparat liefert zwar kristallklare fotos aber die videoaufnahmen sind einfach nicht wackelfrei und deswegen habe ich mich entschlossen ein gebrauchten camcorder zunächst zu schaffen um mit den technik vertraut zu machen und so wie jetzt heraus sich stellt das ist ein völlig neue welt im vergleich zu meinen alten kompakten.
    Ich habe also einen gebrauchten Canon HFR16 gekauft für wenig geld.
    Das gerät funktioniert einigermaßen gut und gehört allen befehlen bis jetzt zumindest.
    Aber jetzt kommen wir langsam zu punkt oder besser gesagt punkten.
    Das gerät hatte kein software dabei wie zb eine gebrauchsanweisung und auch kein CDROM vom Pixella mit den software image mixer der normalerweiser alle Canon geräte immer mit beim kauf haben.
    Frage 1! Ohne diesen software ist kein video oder fotoaufnahmen möglich auf den pc bzw auf youtube herunterzuladen?
    Auf der Canon seite haben mir eine pixella download gezeigt der aber 40 US$ kostet.
    Da aber bietet Canon ein download für Ihre eigene produkte den windows image browser SE. Den habe ich auch heruntergeladen und nach viele viele stunden und experimente endlich installiert weil da 2 versionen gibt und die ältere funktioniert einfach nicht.
    Weil der HFR16 auf 2 medien aufnehmen kann muss man das richtige medium immer wählen um die videos bzw fotos zu installieren.
    Ergebnis. Fotos die auf der festplatte der camcorder gespeichert sind werden erkannt und gegeben aber videos nicht.
    Auch noch dateien die auf SD Card gespeichert sind werden nicht gegeben weil der image browser die Card gar nicht erkennt.
    Frage 2! Gibt es eine möglichkeit die SD Card direkt auf youtube zu schicken weil youtube erkennt die dateien von der Card nicht die müssen konvertiert zunächst auf erkannte von utube dateien. Die Canon produziert AVCHD dateien die nicht unterstützt werden von meinen pc und youtube und möchte auch nicht jeder menge converters herunterladen die meinen pc beschädigen können das tue ich nicht mehr.
    Es ist alles viel komplizierter als ich gedacht habe das ist nix mehr mit einfach herunterladen wie früher mit meinen alten kompakten von Casio einfach SD Karte stecken und bilder und videos sind weg.
    Entschuldigung das ich so lange schreibe aber ich möchte klar meine problemen schildern und hoffe auf positiven Antworten.
    mfg
    Alexmrs

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.567
    Zitat Zitat von Alexmrs Beitrag anzeigen
    Das gerät hatte kein software dabei wie zb eine gebrauchsanweisung
    Die Anleitung zu deiner Kamera kannst du dir bei Canon als PDF-Datei herunterladen.

    Zitat Zitat von Alexmrs Beitrag anzeigen
    Ohne diesen software ist kein video oder fotoaufnahmen möglich auf den pc bzw auf youtube herunterzuladen?
    Die oft einer Kamera beigelegte Spezialsoftware braucht man nicht wirklich. Ein Kartenleser genügt, um die Aufnahmen auf den Computer zu kopieren, und dort reicht ein einfaches Schnittprogramm wie zum Beispiel der Windows Moviemaker für die weitere Bearbeitung bzw. die Umwandlung in ein Format, das für Youtube optimal ist. Infos dazu findest du sehr ausführlich auf den Supportseiten von Youtube.
    Solltest du jedoch auf den eingebauten Speicher der Kamera aufgenommen haben, kannst du die Clips von dort auf die Speicherkarte kopieren lassen und dann weitermachen wie oben beschrieben. Um ohne Umwege an den internen Speicher heranzukommen, bräuchte man möglicherweise doch die Originalsoftware, aber wie gesagt: Das Problem ist leicht zu umgehen.

    Zitat Zitat von Alexmrs Beitrag anzeigen
    Die Canon produziert AVCHD dateien die nicht unterstützt werden von meinen pc.
    AVCHD ist seit über zehn Jahren der Standard im Hobbybereich, so dass das auch auf deiner Hardware laufen sollte. Natürlich muss ein entsprechendes Schnittprogramm oder ein Player vorhanden sein.

    Zitat Zitat von Alexmrs Beitrag anzeigen
    Es ist alles viel komplizierter als ich gedacht habe das ist nix mehr mit einfach herunterladen wie früher
    Am Anfang mag es so aussehen, aber eigentlich ist das Verfahren ausgesprochen simpel und logisch, wenn man es erst einmal verstanden hat. Nur keine Panik: Übung macht den Meister!

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    13.02.2017
    Beiträge
    2

    Herzlichen Dank!

    Hallo Bernd!
    Vielen Dank für die ausführlichen und genauen informationen. Du hast mir sehr geholfen ich bin jetzt ein bisschen schlauer!
    Der WMM hat mir viele sachen einfach gemacht aber um den richtig zu benutzen muss man bezahlen weil in den trial version tut wirklich sehr wenig, man muss die vollversion kaufen um videos auf utube o. facebook hochzuladen oder gibt es vielleicht ein andere weg? Es gibt auch movie makers von anderen Firmen aber ich möchte gerne bei windows bleiben.
    Die gebrauchsanweisung habe natürlich gefunden aber diese image gateway software von Canon ist wirklich ein witz und habe ich wieder weggeschmissen.
    Der verkehr mit der aufnahmen im speicher oder auf der karte ist kein problem mehr seit dieser WMM fast alles machen kann der WMM erkennt alle medien.
    Noch mal vielen Dank für deine hilfe.
    mfg
    Alex.

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.567
    Freut mich, wenn's geholfen hat! Dass es vom Movie Maker sowohl eine Trial- als auch eine Kaufversion gibt, überrascht mich allerdings. Der WMM war lange Zeit Bestandteil des Windows-Betriebssystems, flog dann irgendwann raus und musste ab da separat heruntergeladen und installiert werden. Das jedoch war und ist meines Wissens nicht kostenpflichtig.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein