Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 13 bis 17 von 17
  1. #13
    Foren-Profi
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony PXW-X160, Sony PMW-150, Panasonic Lumix G70, u. a.
    Schnittsoftware:
    Edius 6.08 ( auch Magix VdL 2016 plus, Corel Videostudio X9.5)
    Rechner:
    magicmax HD
    Film-Genre:
    Dokumentation

    Beiträge
    443
    die am Ort vorhandene Atmosphäre möglichst authentisch wiedergeben will (Beispiel: der irische Pub oder der asiatische Tempel, wo der Einsatz von Scheinwerfer, Blitz und Reflektor unangebracht wäre).
    Oft genug ist auch an solchen Orten der Einsatz von Blitz, Scheinwerfern u.ä. verboten.

  2. #14
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.752
    Zitat Zitat von Hans-Jürgen Beitrag anzeigen
    Ich vermute mal, dass hier nur wenige Profis unterwegs sind. Der Großteil der, wenn auch nur mitlesenden User, hier dürfte wohl unter Amateure einzuordnen sein.
    Mit der Vermutung liegst du nicht ganz richtig - der Anteil der Profi-Anwender bei VIDEOAKTIV lässt sich zwar zwangsläufig nicht ganz exakt festlegen, aber eines ist sicher: Es macht Anteilsmäßig einen erheblichen wenn nicht sogar den größeren Teil aus. Und schaut man sich die Bewerbungen auf unsere Leser-Tests an, dann ist unschwer festzustellen, dass der Anteil der Profis steigt.

    Wobei sich natürlich immer die Frage stellt: Was macht denn einen Profi aus? Sehr viele werden sicher nicht ausschließlich das Geld mit Videos machen verdienen, doch genau im sogenannten Cooperate-Markt, ist derzeit das wohl größte Potential. Leute die in einer Marketinabteilung arbeiten und Videos machen über Semi-Profis die mit Videos "nebenbei" Geld verdienen bis hin zu Kameraleuten und Cuttern.
    Dass wir dennoch immer den Spagat zwischen Amateur- und Profitechnik spannen hat ganz klar ein Konzept: Die Technik wird immer günstiger und viele Profis schauen deshalb sehr genau hin, was aus diesen Segment auch noch nutzbar ist. Gleichzeitig bedienen wir damit natürlich auch die Amateure - die häufig sogar mit mehr Aufwand produzieren als es sich Profis leisten können. Die Grenzen verschwimmen halt immer weiter. Und genau deshalb haben wir diese Diskussion hier angestoßen.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  3. #15
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.255
    Zitat Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen
    Mit der Vermutung liegst du nicht ganz richtig - der Anteil der Profi-Anwender bei VIDEOAKTIV lässt sich zwar zwangsläufig nicht ganz exakt festlegen, aber eines ist sicher: Es macht Anteilsmäßig einen erheblichen wenn nicht sogar den größeren Teil aus.
    Das hätte ich ehrlich gesagt so nicht erwartet. Dann muss ich meinen Einwand wohl korrigieren und darlegen, dass ich meine Äußerungen lediglich auf einen Teil der Amateure angewendet sehen möchte.
    Ich war wohl zulange in einem anderen Videoforum unterwegs.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  4. #16
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.355
    Ich bin meist als Hobbyfilmer ohne Zusatzlicht unterwegs bei Videoaufnahmen, bei Fotoaufnahmen kommt schon mal der Blitz zur Anwendung. Ab und an produziere ich als Dienstleister eine sog. Video-Postcard (3-7 Minuten) und da kommen auch Greescreen Aufnahmen vor, die ich in Innenräumen aufnehme. Dafür habe ich zwei extra Stative mit Halogenleuchten(150 Watt Halogen) im Einsatz.

  5. #17
    Aktiver Nutzer Avatar von Lutz Dieckmann
    Registriert seit
    17.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    JVC und Canon
    Schnittsoftware:
    Avid Liquid und Edius
    Rechner:
    Hat 5 Ventilatoren;-)
    Film-Genre:
    Gute Geschichten

    Beiträge
    89
    Zitat Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Ab und an produziere ich als Dienstleister eine sog. Video-Postcard (3-7 Minuten) und da kommen auch Greescreen Aufnahmen vor, die ich in Innenräumen aufnehme. Dafür habe ich zwei extra Stative mit Halogenleuchten(150 Watt Halogen) im Einsatz.
    Das wundert mich ein wenig. Wie stellst Du die Leuchten auf? Nur vor den GS? und womit beleuchtest Du dann die ja nicht unwichtigen Personen vor dem GS? Da fehlt mir die klassische 3 Punkt Beleuchtung in Deiner Beschreibung.

    Liebe Grüße
    Lutz
    NEU. Live Streams zu aktuellen Video-Themen auf: http://hd-filmschule.de/live-stream-...ilmschule.html

Ähnliche Themen

  1. Externes Licht
    Von Maik44 im Forum Foto-Forum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.12.2017, 01:56
  2. Grünes Licht am Camcorder !
    Von PANAHEINZI2015 im Forum AVCHD-Mittelklasse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2016, 00:29
  3. sony hdr pj 410 wenig licht
    Von norsa im Forum AVCHD-Mittelklasse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.01.2016, 18:47
  4. UW Halterung für GoPro u. Licht
    Von Diver im Forum Action-Cams
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2015, 16:03
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 08:12

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein