Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.570

    GoPro Karma: Rückruf statt Höhenflug

    Er sollte GoPro wieder auf den Weg nach oben bringen, doch nun sieht es so aus, als ob der gerade erst gestartete Karma-Multikopter stattdessen ein weiteres Sorgenkind ist. Mit Pressemeldung von gestern teilt GoPro mit, dass man alle rund 2500 bisher verkauften Fluggeräte zurückruft, nachdem bei einigen von ihnen die Stromversorgung während des Flugs ausgefallen war. Auch Karmas, die anscheinend einwandfrei funktionieren, sollen auf Anraten von GoPro zurückgegeben und ab sofort nicht mehr geflogen werden. Die Besitzer bekommen den Kaufpreis zurückerstattet, ein Umtausch gegen ein intaktes Modell wird ausdrücklich nicht angeboten.

  2. #2
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    10.11.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic AG-AC160, DMC-GH4, JVC GC-PX 10, div. ältere Canon´s,
    Schnittsoftware:
    Apple Final Cut Pro X 10.2.3
    Rechner:
    Apple iMac 27" late2013
    Film-Genre:

    Beiträge
    99
    Uihh...
    das ist ja mal heftig!
    Diese Entscheidung wird nicht leicht gefallen sein, und hat bestimmt einige Folgen...

    Die Karma hat ne neue Richtung aufgezeigt. Transportabel sollte es sein.

    DJI setzte die Mavic pro schnell dagegen. Okay vlt. etwas überzogen schnell.
    Aber jetzt schmeißt der Konkurrent das Handtuch!
    Komplett , kein Austausch, kein Ersatz? Nur Rücknahme?
    Das ist wohl das absolut Schlimmste, was mit einem neuen Produkt passieren kann....
    Aber nur 2500 ausgelieferte Geräte? Ich hätte deutlich mehr erwartet.

    Bei DJI läufts aber wohl auch nicht rund.
    Nur einige wenige haben wohl die Mavic Pro in Deutschland schon erhalten.
    Meine Bestellung läuft auch noch.
    Hoffen wir mal, dass es da nicht das gleiche Fiasko gibt!

  3. #3
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.570
    Zitat Zitat von mondmichel Beitrag anzeigen
    DJI setzte die Mavic pro schnell dagegen. Okay vlt. etwas überzogen schnell.
    DJI hat mit der Entwicklung der Mavic sicher nicht erst begonnen, als die Karma vorgestellt wurde. Solche Prozesse dauern Monate, so dass hier wohl eher beide Firmen parallel entwickelt haben. GoPro hat aus seiner Drohne ja auch kein Geheimnis gemacht und schon im Herbst 2015 angekündigt, dass man an einer arbeitet. Da blieb der Konkurrenz genug Zeit, sich darauf einzustellen.

  4. #4
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    DJI hat die Mavic wirklich nur "gebaut" um einen Konkurrenten gegen die Gopro-Drohne zu haben. Man hat Gopro als Firma eben sehr stark eingeschätzt. Dass jetzt die Mavic die eigene 4er angreift und teilweise überflügelt, war eigentlich nicht beabsichtigt. Aber nächstes Jahr kommt dafür auch ein neues 5er Modell, um das Gleichgewicht im eigenen DJI-Lager wieder auszugleichen

    VG
    Jan

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2018, 15:42
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2017, 01:24
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.09.2016, 12:01
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 13:02
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2015, 12:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein