Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    08.11.2016
    Beiträge
    2

    5MP oder 12MP CMOS Sensor ... Verständnisfrage zu ActionCams

    Wie kann ein 5MP CMOS 4k (3840x2160 = 8MP) Videos aufnehmen? Oder verstehe ich da etwas falsch.
    Beispiel die Rollei 420 hat einen 12MP Sensor, die neuere und "bessere" 425er nur einen 5MP. Please help

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.545
    Zitat Zitat von felix_ Beitrag anzeigen
    Wie kann ein 5MP CMOS 4k (3840x2160 = 8MP) Videos aufnehmen?
    Das kann er genaugenommen gar nicht, weshalb das Sensorbild von der Kamera hochgerechnet werden muss - der Fachbegriff dafür ist "interpoliert". So bekommt das Endergebnis eine höhere Auflösung als der Sensor sie besitzt. Mit Blick auf die Bildqualität ist dieses Verfahren natürlich nicht die erste Wahl, andererseits sind solche Interpolationen gar nicht so selten, ohne dass es negativ auffällt. Man denke nur an das 1280x720-TV-Bild der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender, das auf einem 1920x1080-Fernsehgerät dargestellt wird.

    Zitat Zitat von felix_ Beitrag anzeigen
    die Rollei 420 hat einen 12MP Sensor, die neuere und "bessere" 425er nur einen 5MP.
    Mehr Pixel sind ja nicht automatisch besser. Eine gleiche oder zumindest ähnliche Sensorgröße vorausgesetzt, wird ein 5MP-Sensor zum Beispiel lichtempfindlicher sein als das 12MP-Gegenstück.

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    08.11.2016
    Beiträge
    2
    Danke für die Antwort ... wie stellt sich das im konkreten Beispiel dar?
    Wenn ich da wählen müsste, zu welchem CMOS (bzw. welcher CAM) wäre zu raten?

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.545
    Ich kenne beide Kameras nicht näher, aber nach einem Blick in die Datenblätter wäre für mich die 425 bereits aus dem Rennen, weil sie 1080p und 2,7K nur mit 30p bzw. 60p schafft, nicht aber mit den in Europa üblichen 25p oder 50p. Immerhin 4K steht in 25p zur Verfügung. Bei der 420 dagegen taugt die 4K-Aufnahme mit nur 10p vielleicht fürs Marketing, aber nicht für Videos. Dafür ist sie bei FullHD umschaltbar zwischen 25p, 30p, 50p und 60p.
    Die weiteren Daten habe ich jetzt nicht verglichen, so dass ich mir kein Gesamturteil erlauben will, zumal aus Datenblättern gar nicht alles Wichtige hervorgeht. Aber schau doch mal, ob es einen Videoaktiv-Test inklusive Beispielaufnahmen von den beiden gibt. Der sollte bei der Entscheidung helfen. Und andere Marken als "Rollei" gibt's ja auch noch.

Ähnliche Themen

  1. MTF-Adapter für Broadcast-Camcorder 2/3" 3 CMOS
    Von 128K im Forum Aufnahmetechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2018, 14:45
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.01.2018, 09:12
  3. Verständnisfrage Datenrate und Bildqualität
    Von Ellie im Forum Aufnahmetechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.2013, 13:17
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 10:54
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 15:30

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein