Seite 1 von 6 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 69
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    01.09.2016
    Beiträge
    6

    welches schnittprogramm ist zu empfehlen

    Magix hat ja eine Unmenge an Angeboten ...
    was wäre denn die "schwäbische" Reihenfolge der folgenden Programme? (noch alphabetisch sortiert)
    MAGIX Video deluxe Premium
    MAGIX Video Pro X
    VEGAS Movie Studio 13
    VEGAS Pro 13

    LG Petra

  2. #2
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.752
    Es kommt (auch als Schwabe) darauf an was man machen möchte. Das beste Preis Leistungs Verhältnis hat aus meiner Sicht Video Deluxe. Es kann fast alles bietet aber nicht die Profi Funktionen von Video Pro X. Vegas ist übrigens gerade als Version 14 erschienen und liegt eher noch mal eine Klasse darüber.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    77
    Pinnacle Studio ist immer sehr zu empfehlen. Gehört einfach zu allerbesten und Profi Videoschneideprogramme, noch ist die gesamte bedienung bei Pinnacle mit abstand die einfachste.
    Pinnacle hat auch 1:1 Originalgetreue Bildqualität beim Rendern und verschlechtert nix.

  4. #4
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    26.09.2014
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonin HX-C929
    Schnittsoftware:
    Corel Pro X 7
    Rechner:
    Win 7 64 bit
    Film-Genre:

    Beiträge
    28
    Auf keinen Fall Corel X9. habe es auf 2 versch. Festplatten installiert, 1x Winn 7, 1x win 10,es setzt sich bei beiden Systemen in gleicher Weise ständig fest wenn ich in der Timeline auf audio umschalte und nur einen clip kürzen oder die Lautstärke verändern will. Und die Betreuung durch Corel ist "unter aller Kanone" Es wird eine dt. Telefonnummer angegeben, die aber nur in englischer Sprache bedient wird. Und per e-mail bekommt man eine Ticket Nr. zugeteilt welche dazu dient, lästige Kunden unter eine Hut zu bekommen. Antworten auf meinn Problem habe ich bisher noch nicht erhalten. Nochmals: Hände weg von Corel !!!
    Geändert von wegesi (29.09.2016 um 21:58 Uhr)

  5. #5
    Foren-Profi Avatar von Hobbyradler
    Registriert seit
    22.11.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic GH3, GX7 mit 7-14, 12-35, 35-100, 100-300, Samyang 7.5, Summilux 25mm, Galaxy Note, Sony AS200VR, X3000R, Zoom H5, NTG2, Edutige ETM-001, ETM-009, Beholder DS1
    Schnittsoftware:
    Corel VideoStudio Ultimate 2018
    Rechner:
    windows10 i7-4770K Ram-32GB ssd-250GB ssd-500GB sata-4TB
    Film-Genre:
    Genügsamer Freizeitfilmer - auf keinen Bereich festgelegt

    Beiträge
    367
    Mit Corel VideoStudio Ultimate in Verbindung mit Windows 10 habe ich keine Probleme.
    Ciao

  6. #6
    Erfahrener Nutzer Avatar von fubal147
    Registriert seit
    06.05.2012
    Aufnahme-Equipment:
    SD + HD, 4K/UHD, Video Cam von Panasonic, JVC, Nokia-ITT Foto von Fuji, Nikon, analoge Spiegelreflex,
    Schnittsoftware:
    Magix bis VDL-Prem(Akt.), Pinnacle bis 22 Ultimate, Adobe Foto+Videopr.be
    Rechner:
    PC Eigenbau, Laptop, I Pad
    Film-Genre:
    verschiedenes

    Beiträge
    161
    Schau mal bei Ersomedia rein. Dort gibt es VDL 2015 Plus und VDL 2016 Plus von Magix zu einem wirklichen Schnäppchen Preis.
    Beides sind ausgereifte Programme und in der Bedienung und Abfolge logisch und relativ gut auch für Anfänger. Darüberhinaus gibt es bei Magix-info eine wirklich gut funktionierende Gemeinschaft von Nutzern und Ratgebern. (Fragen und Antworten + Forum)

    Gruß
    Zeit ist begrenzt, daher nutze sie sinnvoll.

  7. #7
    Foren-Profi Avatar von Wolfgang S.
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD-10, Panasonic 750, Sony FX1, Canon HF100, Sony TD10, Panasonic Z10000
    Schnittsoftware:
    Sony Vegas Pro 12, Grass Valley Edius 6.5
    Rechner:
    i7 2600K, 16 GB Ram, Quadro 2000D, ASUS VG 236H mit nvidia 3D Vision, Grass Valley NX, Intensity Pro
    Film-Genre:
    Imagefilme, Eventfilme, Hochzeiten, Erstkommunionen, Reisefilme

    Beiträge
    636
    Zitat Zitat von HobbyMovie Beitrag anzeigen
    Pinnacle Studio ist immer sehr zu empfehlen. Gehört einfach zu allerbesten und Profi Videoschneideprogramme, noch ist die gesamte bedienung bei Pinnacle mit abstand die einfachste.
    Pinnacle hat auch 1:1 Originalgetreue Bildqualität beim Rendern und verschlechtert nix.
    Bitte! Weder ist Pinnacle Studio ein Profiprogramm, noch ist es so dass die Bildqualität unverändert bleibt (jeder Rendervogang hat eine geringfügige Verschlechterung zur Folge, aber meist sieht man das nicht). Mehr will ich zu dieser Software nicht sagen, es ist eine Einsteigersoftware die die einen begeistert, die anderen eben nicht.

    Was dem Einsteiger noch gerne empfohlen wird ist der Cyberlinks Powerdirector. Auch eine Software die einen Blick wert ist.

    Was es noch zusätzlich gibt wäre Vegas Moviestudio 13.

    Soll es das professionellere Vegas Pro 14 sein, dann gibt es bis 30.10. attraktive Einführungsangebote
    http://www.vegascreativesoftware.com...s-pro-14-edit/
    Bitte sich nicht von "Upgrade" irritieren lassen - dieses Angebot gibt es auch ohne Vorversion!
    Lieben Gruß,
    Wolfgang
    http://videotreffpunkt.com

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    77
    Doch ich habe recht, wiedersprechen sollte mir niemand.
    Pinnacle Studio ist doch sehr gutes VideoschneideProgramm nicht mehr nicht weniger Pinnacle kann super viel die Ultimate noch mehr Pinnacle ist nicht nur für einsteiger kann sehr gut auf Profis zufrieden stellen.
    Die Bildqualität wird beim Rendern wirklich nicht schlechter das ist auch einstellungsache, Pinnacle macht das perfekt sehr gut.
    Bildqualität wird auch nicht schlechter wenn ich nativ von Sony XAVCs mit 50p und Bitrate filme, und mit Pinnacle Studio so bei Bitrate 28M einstelle.
    Von Pinnacle Studio kann man nur begeistert sein von funksionumfang ist doch super,ich wüsste nicht das weniger begeistern soll.

    Cyberlinks Powerdirector ist krampf.
    Mag gut sein aber besser ist auf jedenfall Pinnacle Studio.

    Die Sony Vegas Moviestudio 13 Vegas Pro 14 sind sicher auch super Videoschneide Programme aber die bedienung und Oberfläche ist sowas von Kompliziert das ist genuss mit Pinnacle Studio zu arbeiten.

    Es macht kein unterschied ob man den Film mit diesem oder anderem Programm gerendet hat, merkt eh keiner beim anschauen mit welchem Programm das Video bearbeitet und gerendert hat. Pinnacle Studio ist nicht schlechter wieder anderen Programme.
    Ich jedenfall vermisse nix an Pinnacle Studio.
    Ich habe mir die neue Pinnacle Studio20Ultimate gekauft, das kann doch alles erlich gesagt ich wüsste nicht was man noch so viel mehr bräuchte, und ich schreibe nicht als einsteiger, ich mache Videoschnitt seit 2004 da habe ich mit Pinnacle Studio9 angefangen.
    Ich habe auch andere Programme getestet, die sind alle fürchterlich umständlich beim bedienen, das ist genuss mit Pinnacle Studio zu arbeiten.
    Pinnacle Studio macht Bildqualität / Ton etc nicht schlechter als andere Programme, und langsam beim Export Rendern ist Pinnacle Studio auch nicht.

    Die frage diesem Thread welches schnittprogramm zu empfehlen ist, ist die Antwort auch Pinnacle Studio.

  9. #9
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.568
    Natürlich ist Pinnacle Studio keine Profisoftware, und in diesem Thread war ohnehin nur nach Magix-Produkten gefragt, aber was hilft's? Mir fällt es manchmal auch schwer, die Behauptungen von HobbyMovie oder wie auch immer H.S. aus S. sich gerade nennt, unwidersprochen stehen zu lassen, doch mittlerweile sollte es sich herumgesprochen haben, dass es völlig vergebliche Liebesmüh ist, mit ihm einigermaßen sachbezogen diskutieren zu wollen.
    Sein Ultrafanboy-Motto "Keiner darf andere Meinungen haben als ich!" lebt er im Internet seit über zehn Jahren exzessiv aus, und seien diese Meinungen noch so extrem. Damit hat er es geschafft, nicht nur von Amazon und in Technikforen, sondern sogar bei slashcam (!!!) gesperrt zu werden. Auf Einsicht und Änderung dieses Verhaltens braucht man bei ihm leider nicht zu hoffen.

  10. #10
    Aktiver Nutzer Avatar von kowi
    Registriert seit
    20.03.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Canon HF G30, Sony HDR-HC9, Canon HV 20
    Schnittsoftware:
    Vegas Pro 16
    Rechner:
    i7-920, 12 GB, NVidia GTX 650 2 GB
    Film-Genre:
    Dokumentationen, Konzertaufnahmen, Urlaubsfilme, Familienfilme

    Beiträge
    59
    Die Frage ist nur, ob man es zulässt, dass der Pinnacle-Meister aller Klassen jedwedes Forum mit seinem Sermon volllabert.
    Sperren ist doch eine Alternative, oder?

  11. #11
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.568
    Dieses Forum hat das Glück einer ausgezeichnet funktionierenden Moderation. Da kann man darauf vertrauen, dass die Admins alles im Blick haben und nötigenfalls richtig handeln werden.

  12. #12
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    139
    Solange sich hier immer wieder jemand findet, der das Geschreibe ernst nimmt und sogar darauf noch eingeht, solange wird HS immer wieder seine "Weisheiten" zum Besten geben. Also einfach mal genauer hinsehen und nicht reflexhaft auf jede Absurdität eingehen. Es ist doch offensichtlich, dass hier jemand - gewollt oder ungewollt - als Troll unterwegs ist.

Ähnliche Themen

  1. Welche Kamera ist für Glockenaufnahmen in Kirchtürmen zu empfehlen?
    Von glockenzeit im Forum Tutorials und aktives Filmen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2019, 21:46
  2. Ist die Acme VR06 Action Cam zu empfehlen?
    Von Derstumme im Forum Action-Cams
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2017, 17:37
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2017, 16:21
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.12.2014, 02:00
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 16:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein