Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Neu hier Avatar von blacktoon
    Registriert seit
    30.08.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Sony AX100
    Schnittsoftware:
    Blender
    Rechner:
    X8/32gi/Nvidia980Ti
    Film-Genre:

    Beiträge
    2

    Weitwinkel für Sony AX100?

    Hallo an dieses Forum!

    ich habe mir vor kurzem einen Sony AX100 gekauft und bin jetzt auf der Suche nach einem Weitwinkelvorsatz. Ich findes indes nur eine Firma Raynox die sowas anbietet.

    Fragen:

    *Kann man diese Objektivvorsätze verwenden, oder ist das eher Schrott?

    *Kann mir jemand einen besseren Rat geben?

    thanks!
    blacktoon

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    01.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    GoPro Hero 5 black Sony A 6300 mit versch. Optiken (von 18mm - 1350mm) Sony HDR 650 Zhiyun Gimbal V2
    Schnittsoftware:
    Edius 8.5
    Rechner:
    JZ Z170 Intel Core i7 3.40MB 250GB SSD
    Film-Genre:
    Natur, Spielfilm, Anlässe, Reisen

    Beiträge
    421
    Hallo,
    Raynox gehört zu den Top Konvertern! Es gibt aber noch bessere! Die kosten allerdings eine Stange Geld und trotzdem bringen die zB. keine 4k Auflösung!
    Hier:
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...VHLWEjeO6PcGuA

  3. #3
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.567
    Raynox hat einen durchaus guten Ruf, was das Preis-Leistungsverhältnis angeht. Zumindest deren Konverter, mit denen ich früher zu tun hatte, waren besser als die No-Name-Konkurrenten und gleichzeitig bezahlbarer als die wiederum besseren Top-Linsen von zum Beispiel Century oder Sony. Da die heutigen Camcorder bereits ab Werk meist ganz brauchbare Weitwinkelbrennweiten mitbringen und man den Konverter demzufolge nur gelegentlich nutzen wird, hätte ich keine Bedenken gegenüber Raynox.
    Soll es ein Immerdrauf-Konverter sein, dann ist es wohl doch ratsam, mehr zu investieren, wobei ich momentan nicht weiß, welche Optionen es für die AX100 überhaupt gibt. Der Markt der Weitwinkelkonverter ist ja nicht mehr allzu groß.

  4. #4
    Neu hier Avatar von blacktoon
    Registriert seit
    30.08.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Sony AX100
    Schnittsoftware:
    Blender
    Rechner:
    X8/32gi/Nvidia980Ti
    Film-Genre:

    Beiträge
    2
    Danke für die Info,

    ich denke dann probier ich mal das Raynox, brauch's ja nur gelegentlich

  5. #5
    Foren-Profi
    Registriert seit
    01.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    GoPro Hero 5 black Sony A 6300 mit versch. Optiken (von 18mm - 1350mm) Sony HDR 650 Zhiyun Gimbal V2
    Schnittsoftware:
    Edius 8.5
    Rechner:
    JZ Z170 Intel Core i7 3.40MB 250GB SSD
    Film-Genre:
    Natur, Spielfilm, Anlässe, Reisen

    Beiträge
    421
    Zitat Zitat von blacktoon Beitrag anzeigen
    Danke für die Info,

    ich denke dann probier ich mal das Raynox, brauch's ja nur gelegentlich
    wenn Du nicht gedenkst vorwiegend in 4k zu Filmen ist ein Raynox völlig ok!

    Gruß, Paul

Ähnliche Themen

  1. Sony AX53 vs. AX100
    Von DominoJOJO im Forum High-End-Camcorder
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.09.2017, 16:54
  2. Sony AX100 - Zeitraffer
    Von Sommer_WS im Forum Aufnahmetechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2017, 12:00
  3. Sony AX100 in Camcorder-Datenbank
    Von Kifrie im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2016, 16:32
  4. VA-News - Sony: FDR-AX100 im Profi-Kleid
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2014, 11:09
  5. VA-News - Sony: FDR-AX100 im Profi-Kleid
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 10:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein