Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    30.06.2016
    Beiträge
    1

    Kaufberatung Laptop max. 1000€

    Hallo Freunde,
    ich habe mich nun erst lange als Gast durch das Forum gelesen und bin dann zu dem Entschluss gekommen mich hier anzumelden, um euch an meiner Suche nach einem passenden Laptop teilhaben zu lassen.

    Ich möchte mit dem Laptop meine Videos meiner GoPro-Kameras bearbeiten.

    Folgende Merkmale sind für mich wichtig:
    - Preis: höchstens 1100€
    - Festplatte: 1TB wäre wünschenswert, habe aber auch ausreichend Speicherplatz auf externen Festplatten
    - Display: falls möglich 15", auf keinen Fall 17", 14" wäre auch noch okay

    Folgende Merkmale sind für mich nicht so wichtig:
    - Akkulaufzeit
    - Gewicht

    Ich möchte den Laptop auch mal zu Freunden mitnehmen und dort Videos bearbeiten, aber auch zu Hause am Monitor.

    Ich würde mich über konstruktive Beiträge eurerseits sehr freuen.

    Gruß
    Benny

  2. #2
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    21.08.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Polaroid Cube
    Schnittsoftware:
    Magix Video Deluxe
    Rechner:
    Intel Core i7 4790k @ 4,0 Ghz, MSI Radeon R9 380 Gaming 4G, Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16 GB
    Film-Genre:
    Action, Geschichte

    Beiträge
    12
    Also wenn du den Laptop zu Freunden mitnehmen willst warum ist dir das Gewicht dann nicht wichtig ?? :DEgal, also du kannst dir mal Laptop Konfiguratoren auf Mifcom oder Caseking ansehen, da bekommst du Komponenten vorgeschlagen.Ich persönlich würde dir zu einer SSD/HDD Kombi raten, deine Schnittprogramm auf die SSD installieren und die fertig geschnitten Videos auf die Hard Drive exportieren.Ebenfalls solltest du dir keinen Prozessor unter 2,5 GhZ zulegen und auch noch einen extra Grafikchip(für bessere Performance). Und zu guter Letzt auf jeden Fall 8 GB Arbeitsspeicher.Liebe Grüße, Contrubos

  3. #3
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    Prozessorleistung hängt nicht vom Takt ab, sondern wie viel der Prozessor (bzw. Prozessorkerne) pro Takt erledigen kann ;) Bei Videoschnitt dürfte die Geschwindigkeit der FPU ein übergeordnete Regel spielen, von daher lohnt es sich die jeweiligen Benchmarks anzuschauen. Das Thema ist zu komplex als das einfache Regeln funktionieren könnten.
    Viel hängt auch von der verwendeten Software ab, z.B. ob sie Multi-Threading fähig ist oder die Leistung eines einzelnen Prozessor-Kern wichtiger ist.

Ähnliche Themen

  1. Laptop für Videoschnitt
    Von Mary im Forum Einsteiger
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.2019, 22:38
  2. Camcorder für ~1000€ Kaufberatung
    Von wiggum im Forum Camcorder-Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.04.2016, 17:54
  3. Kaufberatung Camcorder bis 1000€
    Von sinoBLN im Forum AVCHD-Mittelklasse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2014, 01:10
  4. Schnitt mit Laptop
    Von Max Weihönig im Forum Engagierter Cutter
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 15:42
  5. Schnitt mit Laptop
    Von Max Weihönig im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 15:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein