Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    20.11.2014
    Beiträge
    13

    Ruckeln auf Bluray Player / Magix Video Deluxe 2015

    Hallo,

    hab mit Magix Video Deluxe 2015 mehrere Videodateien und Fotos zu einen 10 Minuten Film zusammegeschnitten und diesen dann auf eine CD gebrannt und auf einen USB-Stick gespeichert.

    Leider ruckelt der Film beim abspielen auf dem Bluray Player.

    Ich schreib euch mal alle Daten her was mir einfallen, falls was fehlen sollte was ihr braucht sagt bitte bescheid.

    Video-Datei von einer Qumox Actioncam
    Laut VLCPlayer:
    Codec: H264 - MPEG-4 AVC (part 10) (avc1)
    Auflösung: 1920x1090
    Bildwiederholrate: 30
    Decodiertes Format: Planar 4:2:0 YUV
    Codec: PCM S16 LE (sowt)
    Abtastrate: 32000 Hz
    Bits pro Sample: 16

    Fotos von verschiedenen Handys
    747x1328 und
    4160x3120


    Nachdem ich mehrere Varianten erfolglos probiert habe mein Problem zu lösen hab ich folgende Excel-Tabelle erstellt die euch vielleicht helfen könnte.

    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    LG Manuel
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von inrav3 (06.06.2016 um 16:59 Uhr)

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    Brennst du 'ne Video- oder 'ne Daten- Blu-Ray? Falls es sich um eine Daten-Blu-Ray handelt, haben einige Player (durch Chipset etc.) Grenzen was die maximale Bitrate betrifft. Bei 'ner Video Blu-Ray solltest du folgende Tabelle (siehe Link) beachten...

    https://en.wikipedia.org/wiki/Blu-ray#Video

  3. #3
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    20.11.2014
    Beiträge
    13
    Also wie ich fertig war, hab ich ausgewählt "als videodatei" ausgeben und bei Qualität "DVD", da kam dann zb eine mpeg2 oder mpeg4 oder wmv Datei raus die ich dann mit cdburner auf eine CD gebrannt habe. meine Vorgehensweise hört sich jetzt nach deiner aussage etwas falsch an, oder? :D

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.570
    Ganz klar ist mir nicht, was du veranstaltest, denn da geht's mit CD, DVD und Blu-ray doch ziemlich durcheinander. Eine Video-DVD zum Beispiel kann von vornherein keine HD-Auflösung haben, und wenn du eine 30p-Aufnahme mal eben mit 25p exportierst, dann ist auch das Ruckeln keine Überraschung. Bei der Blu-ray wiederum gehört 1920x1080 mit 30p nicht zum Standard (Torchwood hat die Liste bereits verlinkt), so dass das ebenfalls einen Teil der Player-Probleme erklären könnte.

  5. #5
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    CDBurner XP? Ich glaub der kann nur Daten Blu-Rays brennen, keine Video Blu-Rays, die Ordner/Files müsste man sich wohl so wie im folgenden Link selbst zusammenstellen.

    http://www.videoproductions.com.au/h...structure.html

  6. #6
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    20.11.2014
    Beiträge
    13

    Unglücklich

    ok sorry das ich euch verwirrt habe :P

    nochmal mein anliegen, welche Einstellungen soll ich auf den unteren Bildern auswählen, sodass ich eine halbwegs gute Qualität habe und das es nicht ruckelt?^^

    würde es gerne auf eine CD oder DVD brennen um es auf verschiedenen DVD oder Bluray-Player abspielen zu können.

    außerdem weiß ich nicht, wie ich den film dann fertigstellen soll, es gibt nämlich mehrere varianten, die ich versuche euch kurz aufzulisten:



    ENTWEDER "als Video Datei ausgeben"


    • Qualität
      • Webqualität
      • DVD-Qualität
      • HD-Qualität

    • Format
      • MPEG2
      • MPEG4
      • WMV


    ODER "Brennen"


    • Discauswahl
      • DVD
      • Bluraydisc
        • MPEG2
        • H.264

      • AVCHD



    Bin schon leicht verzweifelt
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.570
    Ich kenne Video deluxe nicht, deshalb nur eine allgemeine Überlegung:
    Da du in FullHD gedreht hast und den Film sicher auch in bestmöglicher Qualität über einen Blu-ray-Player wiedergeben willst, sind CD und DVD aus dem Rennen. Bleibt nach meinem Dafürhalten also die Einstellung "Bluraydisc" und hier würde ich "H.264" nehmen. Dein 1080p30-Material ist jedoch nicht normgerecht, so dass du beim Export NTSC mit 1080i wirst wählen müssen.
    Auf einem DVD-Player läuft eine Blu-ray natürlich nicht. Dafür musst du zusätzlich eine DVD brennen und Bildqualität opfern.

  8. #8
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    Ich finde gerade den Link nicht, aber afair solltest du bei der Bitrate unter 16Mbit/s bleiben, sonst kommts bei manchen Playern zu Problemen. Der Sony Blu-Ray Player meiner Mutter hat z.B. Probleme AVCHD Files mit 1080/50fps (28Mbit/s) abzuspielen...
    Nebenbei bemerkt kannst du unter Magix beliebige Codecs verwenden, musst dich nicht an die integrierten halten.

Ähnliche Themen

  1. Video deluxe 2015 Plus erkennt keine MOV-Dateien
    Von Paul-Emil im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2016, 10:52
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.2015, 11:25
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.09.2014, 11:24
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.09.2014, 13:42
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.09.2014, 12:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein