Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    5.627

    VA-News - Xiaomi Yi 4K: Hero4-Black-Konkurrent aus Fernost

    Der chinesische Hersteller Xiaomi, vor allem bekannt für Mobiltelefone und mit seiner eigentlich nur für den Heimatmarkt gedachten "Yi"-Kamera auch erfolgreich in das Segment der Actionkameras gestartet, steht offenbar kurz vor der Einführung des Nachfolgemodells. Dessen Name lautet "Yi 4K" und der angepeilte Gegner ist klar: Man will dem Topmodell von GoPro, der Hero4 Black Edition, das Leben noch etwas schwerer machen.



  2. #2
    Neu hier
    Registriert seit
    11.05.2016
    Beiträge
    2
    Hallo, eventuell könnt ihr mir ja weiterhelfen. Für den Sommer wollte ich mir eine Action Cam zulegen und die Yi-Kamera käme mehr als gelegen. Die Xiaomi Kameras sollen richtig gut sein und ich wollte mir ursprünglich das alte Modell zulegen, aber mit der Yi 4K Version werde ich bestimmt mehr Spaß haben.

    Entscheident für mich ist aber, ob die Kamera automatisch das Bild stabilisiert und korrigiert, also ähnlich wie ein Gimbal. Ein Gimbal habe ich nicht, deshalb sollte die Kamera die Funktion besitzen. Im Netz steht z.B. hier:

    https://www.slashcam.de/news/single/...d-E-12876.html
    und hier
    https://www.techreviewer.de/xiaomi-yi-4k-action-cam-2/

    etwas von Beschleunigungs- und Gyrodaten und was von einem 3-Achsen Gyroskop. Ist damit eine Bildstabilisierung gemeint? Eurer Atikel spricht das nicht an, deshalb würde es mich interessieren, ob ihr dazu mehr Informationen habt.

  3. #3
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.570
    Bei der Yi 4K ist die Faktenlage derzeit recht dünn, da sie bisher nicht lieferbar, ja noch nicht einmal offiziell angekündigt ist.
    Der Beschleunigungssensor, den auch andere Actionkameras besitzen, wird vermutlich dazu dienen, die Aufnahme selbsttätig zu starten, sobald die Kamera bewegt wird. Das "3-Achsen-Gyroskop" dagegen dürfte eine Form der elektronischen Bildstabilisierung darstellen, wobei ich bezweifle, dass deren Leistung an die eines teureren und aufwendigeren Gimbals heranreicht. Aber auch hier gilt: Sobald es die Kamera zu kaufen gibt, weiß man mehr.
    Im Allgemeinen halte ich die Bedeutung einer eingebauten Stabilisierung bei Actionkameras übrigens für überschätzt, denn in den meisten Situationen, für die diese Kameraklasse eigentlich konzipiert ist, ist so eine Stabilisierung entweder unnötig oder bestenfalls eingeschränkt funktionsfähig. Man sollte also im Einzelfall sehr genau prüfen, ob diese Funktion wirklich kaufentscheidend sein muss.

  4. #4
    Neu hier
    Registriert seit
    11.05.2016
    Beiträge
    2
    Danke für die umfängliche Antwort. Eventuell sollte ich mir doch ein zusätzliches Gimbal zulegen. Ich werde viel aus dem Auto heraus filmen, weshalb die Bilder stabil sein sollten.

  5. #5
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.570
    Gimbals für Actionkameras kann man mittlerweile schon für weniger als zehn Euro pro Tag mieten. So kannst du vor einem Kauf leicht testen, ob die Aufnahmen so funktionieren, wie du dir das vorstellst.

  6. #6
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.570
    Nun ist die Yi 4K, die der Hersteller frei von asiatischer Bescheidenheit "die beste Actionkamera aller Zeiten" nennt, auch offiziell auf der Yi-Webseite aufgetaucht. Dort sind die technischen Daten in aller Ausführlichkeit nachzulesen, und wie es sich für ein Modell mit diesem Anspruch gehört, stehen sowohl 60Hz- als auch 50Hz-Frequenzen zur Wahl: unter anderem 4K und 2,5K mit 25p und 30p sowie 1080p mit 25, 30, 50, 60, 100 oder 120 Bildern pro Sekunde.
    Der Preis für den US-Markt liegt mit 249 Dollar in der erwarteten Größenordnung. Zum Vergleich: Die Hero4 Black plus separat zu kaufendem Display wird in den USA von GoPro für 580 Dollar angeboten.

  7. #7
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.312
    Bisher konnten nur Sony-Modelle die GoPro-4 black/silver Kameras schlagen, es waren genug Chinamodelle im Test bei Videoaktiv. Nur nach Auflösung und Frameraten ein Modell beurteilen, ist mehr als amateurhaft. Nur weil ein Auto 150 PS besitzt, fährt es noch lange nicht gut. Ich warte noch auf den Test von Videoaktiv der Qumox SJ-Modelle, die ja bei Amazon so gepusht und mit vielen manipulierten Testberichten gespickt sind. Und die werden sich ziemlich sicher genau dort einordnen, wo Rollei und Braun sind.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2017, 14:11
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.2015, 23:44
  3. VA-News - GoPro Hero4 Black: VIDEOAKTIV-Praxistest
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.11.2014, 13:38
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.10.2014, 17:50
  5. Neues von GoPro: Hero, Hero4 Silver, Hero4 Black
    Von Bernd E. im Forum Action-Cams
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 15:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein