Hallo liebe Community,

da wir ende August Nachwuchs bekommen, haben meine Frau und ich uns dazu entschlossen, einen Camcorder anzuschaffen, um die Schwangerschaft, unsere Kleine und zukünftige Urlaube oder Veranstaltungen festzuhalten.

Da ich Semi-professionell fotografiere, habe ich relativ gute technische Kenntnisse über die Funktion von Foto-/Videokameras.

Deshalb fällt es mir relativ schwer, im günstigen Einsteigerbereich das kleinere Übel zu wählen.

Das Budget ist auf bescheidene 250€ limitiert und so wie ich das sehe, gibt es in diesem Bereich taugliche Modelle von drei Herstellern:
  • Canon
  • Sony
  • Panasonic
Konkret habe ich folgende Modelle gefunden:
Canon HF R606 oder HF R66
Sony HDR-CX405 oder HDR-PJ410
Panasonic HC-V270 oder HC-V380 (Nachfolger von erster?)

Gibt es nennenswerte Unterschiede in Sachen Stabilisierungs-, Sensor- und Prozessierungsqualität?

Der Fokus liegt mir auf der Bildqualität. WLAN, Projektoren und anderer Schnick-Schnack ist Nice-to-have aber absolut Nachrangig.

Für ein paar Meinungen und Begründungen zum jeweiligen Modell oder neue Vorschläge wäre ich sehr dankbar.

Gruß Marko