Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    19.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Canon 70D, Camcorder Panasonic HC-V 707, Sony Ax 100, ActionCams Rollei Nitro 50s
    Schnittsoftware:
    Finalcutpro x
    Rechner:
    IMAC 2011
    Film-Genre:
    Motorradveranstaltungen, Motorsport, Oldtimer,

    Beiträge
    8

    Frage Tiefenschärfe Sony Ax 100 bzw. Ax 53

    Hallihallo !
    Ich bin Dori und habe da mal eine Frage....wie viele andere hier auch!
    Also ich filme im Motorradsektor, von Veranstaltungen bis zu Stunt- und Renngeschichten. Zurzeit filme ich noch mit meiner alten Camcorder Panasonic HV 707, Actioncams und meiner Canon 70 D. Damit ihr mal einen Eindruck bekommt was ich mache , hier mal ein Link: https://www.youtube.com/watch?v=bW7rc4Ts1S8
    Bei mir läuft es noch unter Hobby, allerdings bin ich dabei mich immer weiter zu entwickeln und möchte langfristig einfach eine anderen Camcorder haben, der verschiedene Bereiche mit abdeckt (Zukunftsorientiert: 4K, Filmlook, Tiefenschärfe, Slowmotion bzw. kreatives Ausleben).
    Bei den Stuntaufnahmen sind Aufnahmen mit Tiefenschärfe bzw. Freistellen gern gesehen und sieht ja nu auch cool aus. Auf der Suche nach einem neuen Camcorder sagte mir ein Filmer, das ich mit der Sony AX 100 super bedient wäre (eigentlich wollte er mir die PXW-X70 aufs Auge drücken, doch das ist dann doch etwas zu viel für meinen Geldbeutel und ich glaube für ein Hobby übertrieben).
    Habe mich schon etwas belesen und mir die Ax 100 in live genauer angeschaut, allerdings ist das natürlich auch ein stolzer Preis und da ja jetzt die Sony AX 53 rauskommt ist die Frage gibt es da schon Informationen, ob das gute Stück auch den Bereich Tiefenschärfe bedient?! Bin wirklich gerade in so einer Warteschleife von Entscheidungen gelandet.
    Kann mir da jemand mal auf die Sprünge helfen?! Das wäre supi. Sonnige Grüße aus Hamburg

  2. #2
    Aktiver Nutzer Avatar von olimedia
    Registriert seit
    13.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    FS5, X-70
    Schnittsoftware:
    edius
    Rechner:
    Film-Genre:
    Dokumentation Kurzfilm Satire...

    Beiträge
    133
    Hallo,
    prinzipiell kann man mit fast jedem Camcorder Tiefenunschärfen erzeugen, wenn man den richtigen Abstand zum Objekt, Brennweite und Blende auswählt. Aber um so größer der Bildsensor um so einfacher geht das natürlich. In Deinem Fall ist da die AX100 die bessere Wahl, auch in Sachen Lichtempfindlichkeit sie hat einen 1 Zoll Sensor gegenüber der 53er, die hat einen halbzoll Sensor eingebaut. Ich würde auch die 100er empfehlen, die kann man auch über die Multibuchse mit einer Hinterkamerasteuerung bedienen, was bei der 53 nicht gehen soll (soweit ich weis).
    LG

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    19.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Canon 70D, Camcorder Panasonic HC-V 707, Sony Ax 100, ActionCams Rollei Nitro 50s
    Schnittsoftware:
    Finalcutpro x
    Rechner:
    IMAC 2011
    Film-Genre:
    Motorradveranstaltungen, Motorsport, Oldtimer,

    Beiträge
    8
    Cool! Danke für Deine fixe Antwort Voll toll, das hilft mir wirklich weiter und die Entscheidung steht jetzt!!!!

  4. #4
    Neu hier
    Registriert seit
    19.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Canon 70D, Camcorder Panasonic HC-V 707, Sony Ax 100, ActionCams Rollei Nitro 50s
    Schnittsoftware:
    Finalcutpro x
    Rechner:
    IMAC 2011
    Film-Genre:
    Motorradveranstaltungen, Motorsport, Oldtimer,

    Beiträge
    8
    So, ihr Lieben! Hier mal eine kurze Rückmeldung.
    Ich habe mir nun die Sony Ax 100 gekauft und das für einen bombigen Preis.
    Ich freu mich soooooo und nu kann es losgehen.

Ähnliche Themen

  1. Tiefenschärfe bei PANASONIC AG-HMC41EJ???
    Von Gopro im Forum AVCHD-Mittelklasse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.2015, 14:13

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein