Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 13 bis 23 von 23
  1. #13
    Foren-Profi Avatar von Globebus
    Registriert seit
    21.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Canon Legia HF G30, Actionpro X7, Drohne DJI Mavic air
    Schnittsoftware:
    Grass Valley Edius 7.5
    Rechner:
    Intel® Core™ i7 2600K-(Sandy Bridge), 8GB, 64Bit, SSD System, SSD Video
    Film-Genre:
    Private Reisefilme, Naturfilme, Dokus

    Beiträge
    395
    Wenn es denn wirklich eine Satire ist und ich drauf reingefallen bin bitte ich das zu entschuldigen.
    Das zeigt mir aber, zumindest in meiner Naivität zu dem Thema, wie groß die Verunsicherung ist wenn man selbst so etwas glaubt.

    Hallo Joachim,
    ich weiß um eure Bemühungen und weiß das auch sehr zu schätzen.
    Aber musstet ihr nicht auch erst mit viel Mühe, Anwälte und Rechtsberatung, das Ganze erstellen?
    Das ist das was ich meine. Ihr habt in Eigeninitiative eine Zusammenfassung erstellt die mit Sicherheit nicht billig war.

    Da ich hier so ein bisschen Gegenwind verspüre frage ich mich ob ich denn der Einzige bin der mit diesen ganzen, teilweise überspitzen Gesetzesregelungen ein Problem hat.
    Ausgelöst wurden meine Kommentare auch nur durch die Überschrift dieses Themas ob man Zootiere ablichten darf oder nicht.
    Geändert von Globebus (01.03.2016 um 16:04 Uhr)
    Gruss, Dietmar

    Mein YouTube Kanal: wombat1953 (nichts Außergewöhliches)



  2. #14
    Foren-Profi
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony PXW-X160, Sony PMW-150, Panasonic Lumix G70, u. a.
    Schnittsoftware:
    Edius 6.08 ( auch Magix VdL 2016 plus, Corel Videostudio X9.5)
    Rechner:
    magicmax HD
    Film-Genre:
    Dokumentation

    Beiträge
    445
    Du brauchst dich nicht zu entschuldigen. Die Rechtslage ist trotz aller Ratgeber und Experten schwierig. Denn wie wir wissen: auf hoher See und vor Gericht sind wir in Gottes Hand. Das Gesetz kann für den gesunden Menschenverstand noch so klar sein, wie Richter entscheiden, ist eine ganz andere Sache.

    Aber wir sollten auch nicht vor lauter Angst und Vorsicht nichts mehr tun. Filmen mit Verstand und Umsicht, dann wirds schon werden.

    Als ich in China einzelne Menschen gefilmt habe, konnte ich vorher nicht um Erlaubnis fragen (mangels Sprachkenntnissen). Wer freundlich winkte, lächelte oder sich gar nicht drum kümmerte, wurde abgelichtet. Wer mit Gesten zu verstehen gab, dass er dies nicht wollte, wurde eben nicht gefilmt (das kam aber nur einmal bei einem Militäroffizier vor).

    Gruß
    KDS

  3. #15
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von K.-D. Schmidt Beitrag anzeigen
    Aber wir sollten auch nicht vor lauter Angst und Vorsicht nichts mehr tun. Filmen mit Verstand und Umsicht, dann wirds schon werden.
    Da sprichst Du mir aus dem Herzen - genau so ist es und genau deshalb haben wir versucht mit unseren Ratgebern die Rechtslage auf ein nutzbares Maß herunterzubrechen. Keine Frage: Damit ist man nie auf der absolut sicheren Seite - aber man hat den Blick für die wichtigsten Punkte geschäft.
    Das Thema Rechtslage ist ja nicht nur beim Filmen ein Problem - sondern generell einfach schwierig. Wobei ich klar sagen muss, dass es Filmer in Deutschland (Bernd E. hat es bereits erwähnt) prinzipiell eher leichter haben als in anderen Ländern.

    Es gibt halt immer zwei Seiten und die Abwägung, was richtig ist ist eben nicht leicht. Ich finde dies symptomatisch bei der aktuellen Diskussion um Multikopter. Wobei sich hier noch nicht mal die Filmer einig sind was sie für richtig halten. Und was der Gesetzgeber in den nächsten Wochen/Monaten dann daraus macht ist eh noch ganz offen.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  4. #16
    Foren-Profi Avatar von Globebus
    Registriert seit
    21.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Canon Legia HF G30, Actionpro X7, Drohne DJI Mavic air
    Schnittsoftware:
    Grass Valley Edius 7.5
    Rechner:
    Intel® Core™ i7 2600K-(Sandy Bridge), 8GB, 64Bit, SSD System, SSD Video
    Film-Genre:
    Private Reisefilme, Naturfilme, Dokus

    Beiträge
    395
    Ich bin selber Admin eines relativ großen Forums und deshalb sehr sensibel wenn es um Darstellungen und Copyrights geht.
    Wenn man da nicht höllisch aufpasst und zum Unmut der User sofort den Löschbutton betätigt kann es Probleme geben.
    Gruss, Dietmar

    Mein YouTube Kanal: wombat1953 (nichts Außergewöhliches)



  5. #17
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.759
    Keine Frage, das stimmt leider auch - aber Dich lieber Dietmar, trifft das mit der Aussage ja auch nicht, dass Du Dich durch die Rechtslage durcheinander bringen lässt. Du machst dennoch Filme und auch ein Forum - und beschäftigst Dich genau deshalb mehr mit dem Thema Recht wie viele andere. Und um ganz ehrlich zun sein: Dadurch wird der Blick auf die vielen unschärfen und Lücken geschäft - und genau das macht durchaus unsicher. Da gebe ich Dir aus eigener Erfahrung recht.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  6. #18
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.570
    Zitat Zitat von Globebus Beitrag anzeigen
    Da ich hier so ein bisschen Gegenwind verspüre frage ich mich ob ich denn der Einzige bin der mit diesen ganzen, teilweise überspitzen Gesetzesregelungen ein Problem hat.
    Auf jeden Fall ist es gut, dass du dir überhaupt Gedanken über das Thema machst, denn zum Filmen gehört nun mal mehr als nur auf den Auslöser zu drücken (genauso wie zum Autofahren mehr gehört als den Zündschlüssel umdrehen zu können).
    Insgesamt hat es KDS meines Erachtens gut auf den Punkt gebracht, wie man an die Sache herangehen sollte: Filmen mit Verstand, also immer etwas über den Bereich der Schärfentiefe hinausdenken, dann klappt's auch mit dem - oder besser: ohne - Anwalt.

  7. #19
    Foren-Profi Avatar von Globebus
    Registriert seit
    21.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Canon Legia HF G30, Actionpro X7, Drohne DJI Mavic air
    Schnittsoftware:
    Grass Valley Edius 7.5
    Rechner:
    Intel® Core™ i7 2600K-(Sandy Bridge), 8GB, 64Bit, SSD System, SSD Video
    Film-Genre:
    Private Reisefilme, Naturfilme, Dokus

    Beiträge
    395
    Normalerweise kann ich das ja locker sehen da ich nur privat filme. Allerdings bin ich bei uns in der Gemeinde schon einige Male gebeten worden Filme von unseren Reisen zu zeigen. Die Teilnehmer kenne ich fast alle und wir haben hinter uns die Tür dicht gemacht.
    Ich plane aber einem Club beizutreten und da muss ich mir sehr wohl Gedanken machen.
    Gruss, Dietmar

    Mein YouTube Kanal: wombat1953 (nichts Außergewöhliches)



  8. #20
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    25.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Sony PXW X70/4K Panasonic HC-VX878 Panasonic VW CTR1 Sony FDR X3000R Panasonic DMC FZ300 Canon SX280 HS Canon WP-DC49 Tascam DR680MKII Rode, sE electronic Wallimexpro, Pilotfly
    Schnittsoftware:
    Magix Video Pro X7
    Rechner:
    Coolermaster VideoPC i7-7700 Samsung-SSD(M2) 500GB; 16GB-DDR4; WD 4TB HDD
    Film-Genre:
    Image, Hochzeit, Tourismusfilme

    Beiträge
    23
    Na da hab ich ja eine Diskussion losgetreten....
    vielen Dank für das Feedback über dieses Thema.
    Ich finde die Rechtslage schon na sagen wir mal unübersichtlich, aus diesem Grund
    freue ich mich jedenfalls für meinen "Fall" eine Lösung gefunden zu haben.

    Ich hatte den Tierpark angeschrieben.
    Die Mail ist etwas länger weil ausführlich noch auf Baumaßnahmen die dieses Jahr staatfinden eingegangen wird. (Copy and paste funktioniert übrigens hier nicht?)
    Aber in dieser Mail wurde mir die Aktualität des Internet-Eintrags bestätigt.
    Und weiter.
    Zitat:
    Wir würden uns natürlich sehr darüber freuen, wenn sie, trotz der Baumaßnahmen den Bärenwald in ihrem Film über die Region einbinden.
    Zitat Ende:

    Weitere Tierfilme werden folgen, und in ein bis 2 Wochen wird dann wahscheinlich der MV-Film fertig sein!

    Vielen Dank! Erik
    Geändert von plan64 (18.04.2016 um 09:25 Uhr)
    Plan64

  9. #21
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    25.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Sony PXW X70/4K Panasonic HC-VX878 Panasonic VW CTR1 Sony FDR X3000R Panasonic DMC FZ300 Canon SX280 HS Canon WP-DC49 Tascam DR680MKII Rode, sE electronic Wallimexpro, Pilotfly
    Schnittsoftware:
    Magix Video Pro X7
    Rechner:
    Coolermaster VideoPC i7-7700 Samsung-SSD(M2) 500GB; 16GB-DDR4; WD 4TB HDD
    Film-Genre:
    Image, Hochzeit, Tourismusfilme

    Beiträge
    23
    Das Video ist jetzt online.
    https://youtu.be/uUC-CtQbhdE

    Gruß Erik
    Plan64

  10. #22
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.260
    Ehrlich gesagt habe ich mir nur ganz kurze Teile angesehen, weil es einfach zu langweilig war (und vor allem die Musik zu laut).
    Was die letzten ca. 6 Minuten mit schwarzem Bildschirm sollen ist mir völlig schleierhaft.
    Da kann man meiner Meinung nach nur kräftig kürzen und vor allem auch eine Linie, also so etwas wie eine Geschichte reinbringe.
    Aber vielleicht habe ich das alles auch nicht verstanden.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  11. #23
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    25.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Sony PXW X70/4K Panasonic HC-VX878 Panasonic VW CTR1 Sony FDR X3000R Panasonic DMC FZ300 Canon SX280 HS Canon WP-DC49 Tascam DR680MKII Rode, sE electronic Wallimexpro, Pilotfly
    Schnittsoftware:
    Magix Video Pro X7
    Rechner:
    Coolermaster VideoPC i7-7700 Samsung-SSD(M2) 500GB; 16GB-DDR4; WD 4TB HDD
    Film-Genre:
    Image, Hochzeit, Tourismusfilme

    Beiträge
    23
    So können eben Meinungen auseinander gehen..
    Ich finde Filme nicht so gut wo man vom "Oberlehrer" mit Jahreszahlen bombadiert wird oder wo eine Geschichte erzählt
    wird die da einfach nicht hingehört.
    Aber jedem das seine!
    Plan64

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2017, 09:28
  2. Genauigkeit Rechtsratgeber
    Von Kifrie im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 09:55
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2014, 14:47
  4. VA-News - Rechtsratgeber: Darf man Konzerte filmen
    Von VIDEOAKTIV im Forum Tutorials und aktives Filmen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 23:40
  5. VA-News - Rechtsratgeber: Darf man Konzerte filmen
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 23:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein