Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 13
  1. #1
    Aktiver Nutzer Avatar von Burgfilmer
    Registriert seit
    11.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Lumix FZ2000, Sony HDR-CX900, Samsung iPad als Fernbedienung, Velbon Stativ, Elektrischer Dreh-/Schwenk-Neiger,
    Schnittsoftware:
    Pinnacle Studio 19-20 Ultim., Magix Video Pro X9,
    Rechner:
    MSI Z170A Pro Carbon, i7-6700K, RAM 16GB DDR4/3200, R9-380X/4GB, 3xSSD, 3x HDD, 2 Monitore 2K/4K
    Film-Genre:
    Alte Dörfer, Natur, Unterwasser, Burgen & Schlösser

    Beiträge
    143

    Corel VideoStudio Ultimate X9 ist da

    Hier http://www.videostudiopro.com/de/lan...SUx9_LL_DE_Int gibt es mehr dazu. Nun auch mit Multi-Cam-Editor (MCE).
    Gruß Hansi
    Meine Homepage

  2. #2
    Foren-Profi Avatar von Hobbyradler
    Registriert seit
    22.11.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic GH3, GX7 mit 7-14, 12-35, 35-100, 100-300, Samyang 7.5, Summilux 25mm, Galaxy Note, Sony AS200VR, X3000R, Zoom H5, NTG2, Edutige ETM-001, ETM-009, Beholder DS1
    Schnittsoftware:
    Corel VideoStudio Ultimate 2018
    Rechner:
    windows10 i7-4770K Ram-32GB ssd-250GB ssd-500GB sata-4TB
    Film-Genre:
    Genügsamer Freizeitfilmer - auf keinen Bereich festgelegt

    Beiträge
    367
    Hallo Burgfilmer,

    vielleicht bist du bereit mir 2 Fragen zu beantworten?
    a) hast du die Versicherung abgeschlossen?
    Zitat Zitat von Corel Versicherung Beitrag anzeigen
    Schützen Sie sich mit der Download-Versicherung
    Zitat Zitat von Corel Versicherung Beitrag anzeigen
    2 Jahre Remote-Speicherung Ihrer Software! Wenn Sie einen neuen Computer kaufen oder eine Neuinstallation erforderlich ist, wenden Sie sich an uns und wir schicken Ihnen Ihre Datei, sodass Sie die Software in den nächsten 24 Monaten jederzeit und überall erneut herunterladen können.
    b) Erhält man das Update per Download?
    Ciao

  3. #3
    Aktiver Nutzer Avatar von Burgfilmer
    Registriert seit
    11.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Lumix FZ2000, Sony HDR-CX900, Samsung iPad als Fernbedienung, Velbon Stativ, Elektrischer Dreh-/Schwenk-Neiger,
    Schnittsoftware:
    Pinnacle Studio 19-20 Ultim., Magix Video Pro X9,
    Rechner:
    MSI Z170A Pro Carbon, i7-6700K, RAM 16GB DDR4/3200, R9-380X/4GB, 3xSSD, 3x HDD, 2 Monitore 2K/4K
    Film-Genre:
    Alte Dörfer, Natur, Unterwasser, Burgen & Schlösser

    Beiträge
    143

    Idee

    Hallo Hobbyradler,

    mein VSX9 ist keine Kaufversion. Trotzdem hier meine Antworten.
    1. Ich brauche keine DL-Versicherung. Meine DL werden gleich als Backup auf DVD gebrannt. Somit würde ich mir die 6 EUR sparen. Dafür spricht, es werden auch häufig DL verschlampt einschließlich Seriennummer.
    2. Speziell dieses Angebot ist ein DL Upgrade. Wenn es bereits eine Box gäbe, würde Amazon es anbieten. Noch sehe ich dort nichts.

    Ich bin von haus aus kein VSX8/9 Anwender. Habe mich aber eine Zeit lang mit X9 beschäftigt. Mein Eindruck - ein sehr ausgereiftes NLE, mit viel Zubehör, stabil, viel Export-Formate. Ganz erstaunlich die Leistung in 4K Export "3840x2160/50p/65Mbps"
    Aufgefallen ist auch, VSX und Pinnacle Studio kommen sich hinsichtlich Features und Beigaben zunehmend näher.

    Nachtrag:
    Korrektur zu Pt.2, diesem Text nach...
    ... Sobald Ihre Zahlung erfolgreich abgeschlossen und durch PayPal bestätigt wurde, wird die Auslieferung der Produkte für Sie veranlasst.
    ... müsste es doch eine Box-Lieferung sein ... oder? Betonung liegt auf Auslieferung.
    Geändert von Burgfilmer (14.02.2016 um 19:13 Uhr)
    Gruß Hansi
    Meine Homepage

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    330
    Offiziell erscheint VS X9 am 16.02.2016.
    Eine Trial dürfte morgen zur Verfügung stehen.
    Upgrades gibt es wohl nur über die Corel-Seite...

  5. #5
    Foren-Profi Avatar von Hobbyradler
    Registriert seit
    22.11.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic GH3, GX7 mit 7-14, 12-35, 35-100, 100-300, Samyang 7.5, Summilux 25mm, Galaxy Note, Sony AS200VR, X3000R, Zoom H5, NTG2, Edutige ETM-001, ETM-009, Beholder DS1
    Schnittsoftware:
    Corel VideoStudio Ultimate 2018
    Rechner:
    windows10 i7-4770K Ram-32GB ssd-250GB ssd-500GB sata-4TB
    Film-Genre:
    Genügsamer Freizeitfilmer - auf keinen Bereich festgelegt

    Beiträge
    367
    Hallo Burgfilmer,

    danke für deine ausführliche Antwort.
    Inzwischen habe ich mir das Upgrade (3,5GB) herunter geladen und etwas damit gespielt. Wenn man den Multicam-Editor nicht benötigt macht ein Update von X8 kaum Sinn. Ich will damit etwas spielen, da ich letztes Jahr merkte wie zeitraubend es sein kann, externen Ton mit Clips zweier Kameras zu synchronisieren. Bei mehreren Spuren ist in VideoStudio die Höhe der einzelnen Spur zu gering um die Wellen des Tons problemlos untereinander zu bringen.

    Ursprünglich wollte ich mir statt dem Upgrade auf X9 das Magix Video deLuxe Premium kaufen, um einfach mal was anderes zu haben. Doch Corel VideoStudio lässt sich für meine spartanische Schnittweise einfacher bedienen, wobei man selbst nie weiß ob es nicht nur an der mangelnden Routine liegt.

    Ciao

  6. #6
    Foren-Profi
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    330
    Ist das "NEW High-Def/Blu-ray Disc Plug-In" ein neues Brenntool in Video Studio x8/x9, oder das gleiche wie in x7?

  7. #7
    Aktiver Nutzer Avatar von Burgfilmer
    Registriert seit
    11.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Lumix FZ2000, Sony HDR-CX900, Samsung iPad als Fernbedienung, Velbon Stativ, Elektrischer Dreh-/Schwenk-Neiger,
    Schnittsoftware:
    Pinnacle Studio 19-20 Ultim., Magix Video Pro X9,
    Rechner:
    MSI Z170A Pro Carbon, i7-6700K, RAM 16GB DDR4/3200, R9-380X/4GB, 3xSSD, 3x HDD, 2 Monitore 2K/4K
    Film-Genre:
    Alte Dörfer, Natur, Unterwasser, Burgen & Schlösser

    Beiträge
    143
    Ja, dann viel Spaß beim kennenlernen. Thema Multi-Cam-Editor. Ich habe den MCE mal mit vier (4) Cams ausprobiert. Zum synchronisieren gab es den Einsatz einer elektr. Filmklappen. Bis auf 2-3 Frames war das Ergebnis OK. Den Rest habe ich durch spreizen der TL manuell abgeschlossen. Ich bin echt überrascht gewesen. Was mich störte ...
    • der Speicherort eines MCE-Projekts kann nicht vom Benutzer vor eingestellt werden. Das Projekt landet auf C:\ wo ich es nicht haben möchte. Das geht anders mit Pinnacle. Hier gehört diese Option mit zur Voreinstellung.

    Na ja, X9 ist neu - es kann noch vieles korrigiert werden.
    Gruß Hansi
    Meine Homepage

  8. #8
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    28.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony a6500
    Schnittsoftware:
    Vegas Pro
    Rechner:
    I9-9900K, 3xSSD, 1xHDD, 32GB RAM, NVidia RTX 2070
    Film-Genre:
    Reisen, Familie

    Beiträge
    53
    Leider scheint der maximal zulässige Wert beim UHD-Export mit 65 BBit/s unter den Werten der Originalclips von Sony AX53, RX 10 MKII und Panasonic G70 mit 80-100MBit/s zu liegen. Das wäre für ein brandneues NLE verwunderlich. Oder sehe ich da etwas falsch?

  9. #9
    Foren-Profi Avatar von Hobbyradler
    Registriert seit
    22.11.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic GH3, GX7 mit 7-14, 12-35, 35-100, 100-300, Samyang 7.5, Summilux 25mm, Galaxy Note, Sony AS200VR, X3000R, Zoom H5, NTG2, Edutige ETM-001, ETM-009, Beholder DS1
    Schnittsoftware:
    Corel VideoStudio Ultimate 2018
    Rechner:
    windows10 i7-4770K Ram-32GB ssd-250GB ssd-500GB sata-4TB
    Film-Genre:
    Genügsamer Freizeitfilmer - auf keinen Bereich festgelegt

    Beiträge
    367
    Es gibt die Möglichkeit bei der Ausgabe die Einstellungen des ersten Clips zu verwenden.

    Ich habe kein UHD aber einen von Prodrenalin stabilisierten Clip mit über 100 Mbps. Diesen habe ich in Corel Videostudio X9 bearbeitet und mit 115 Mbps ausgegeben.

    Auch mit manueller Ausgabe könntest du noch einiges probieren.

    Ciao

  10. #10
    Aktiver Nutzer Avatar von Burgfilmer
    Registriert seit
    11.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Lumix FZ2000, Sony HDR-CX900, Samsung iPad als Fernbedienung, Velbon Stativ, Elektrischer Dreh-/Schwenk-Neiger,
    Schnittsoftware:
    Pinnacle Studio 19-20 Ultim., Magix Video Pro X9,
    Rechner:
    MSI Z170A Pro Carbon, i7-6700K, RAM 16GB DDR4/3200, R9-380X/4GB, 3xSSD, 3x HDD, 2 Monitore 2K/4K
    Film-Genre:
    Alte Dörfer, Natur, Unterwasser, Burgen & Schlösser

    Beiträge
    143
    Hhm, da bin ich etwas neben der Spur. Auf meiner TL liegt ein Clip von "Datenrate 100" siehe Screenshot. Bei der Projektvoreinstellung sowie bei der Exporteinstellung streikt das Feld für Datenrate-Eingabe. Es kommt die Fehlermeldung...
    Dieser Wert muss innerhalb des Bereichs liegen (19906-65000)
    Ist das so - oder was mache ich da falsch?

    spätere Ergänzung zu den Datenrate. Wie vor erwähnt...
    • VSX9 macht es bis 65000
    • PS19 hört bereits auf bei 40000
    • Magix Video Pro X7 macht 1:1 die 100000.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Burgfilmer (15.02.2016 um 16:57 Uhr)
    Gruß Hansi
    Meine Homepage

  11. #11
    Foren-Profi Avatar von Hobbyradler
    Registriert seit
    22.11.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic GH3, GX7 mit 7-14, 12-35, 35-100, 100-300, Samyang 7.5, Summilux 25mm, Galaxy Note, Sony AS200VR, X3000R, Zoom H5, NTG2, Edutige ETM-001, ETM-009, Beholder DS1
    Schnittsoftware:
    Corel VideoStudio Ultimate 2018
    Rechner:
    windows10 i7-4770K Ram-32GB ssd-250GB ssd-500GB sata-4TB
    Film-Genre:
    Genügsamer Freizeitfilmer - auf keinen Bereich festgelegt

    Beiträge
    367
    Mit folgender Einstellung bei der Ausgabe richtet sich das Programm nach dem ersten Clip.



    Ciao

  12. #12
    Aktiver Nutzer Avatar von Burgfilmer
    Registriert seit
    11.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Lumix FZ2000, Sony HDR-CX900, Samsung iPad als Fernbedienung, Velbon Stativ, Elektrischer Dreh-/Schwenk-Neiger,
    Schnittsoftware:
    Pinnacle Studio 19-20 Ultim., Magix Video Pro X9,
    Rechner:
    MSI Z170A Pro Carbon, i7-6700K, RAM 16GB DDR4/3200, R9-380X/4GB, 3xSSD, 3x HDD, 2 Monitore 2K/4K
    Film-Genre:
    Alte Dörfer, Natur, Unterwasser, Burgen & Schlösser

    Beiträge
    143
    Womit du recht hast! Danke Hobbyradler. So ..
    NTSC Drop-Bild (29,97 fps)
    MPEG-4-Dateien
    24 Bit, 3840 x 2160, 29.97 fps
    Bild-basiert
    H.264 High-Profile-Video: 100000 kbps
    48000 Hz, 16 Bit, Stereo
    MPEG AAC-Audio: 448 kbps
    ... sieht es nun aus. Erstaunlich ...
    Geändert von Burgfilmer (15.02.2016 um 18:01 Uhr)
    Gruß Hansi
    Meine Homepage

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2018, 13:02
  2. Corel Videostudio
    Von Klausimausi im Forum Engagierter Cutter
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 18:13
  3. Corel VideoStudio Pro X5
    Von Gregor Paschkowski im Forum Engagierter Cutter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 22:14
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 15:24
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 07:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein