Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    10.02.2016
    Beiträge
    2

    Welche "gute" Cam für einen "guten" Preis

    Hallo meine Lieben,

    direkt vorne weg, ich bin was Action-Cams angeht total unbefleckt. Ihr müsst bei mir bei einer Antwort allerdings nicht bei Adam und Eva anfangen ;)

    Ich habe folgendes vor :

    Ich möchte die Spiele meiner Jungs, ich bin Jugendtrainer einer recht ambitionierten Fussballmanschaft, filmisch festhalten um im Nachgang in die taktische Analyse zu gehen.

    Ich habe schon den einen oder anderen Trainer gesehen, der am Spielfeldrand irgendwo im Bereich der Eckfahne einen "normalen" Camcorder auf nem Stativ stehen hatte. Als ich mir dann Kopien der Filme hab geben lassen konnte ich damit kaum was anfangen, da die Perspektive halt viel zu flach war.

    Daher hab ich folgende Idee. Ich kauf mir ne Action-Cam, die ich, wie ich mich schon googletechnisch schlau gemacht habe, ggf über ein Smartphone fernsteuern kann. Die Befestige ich dann auf einem Stab und dengel diesen mit Kabelstrapse an sagen wir mal nen Besenstil. Da oben dann noch Draht vom Kleiderbügel oder so dran, und fertig ist meine anhängbare Kamera die ich an so ziemlich jedem Bolzplatz der Welt an den Zaun hängen kann. Die Ausrichtung kann ich dann ja ggf mit weiteren Drähten und dann über den Live-Stream auf dem Smartphone steuern.

    Dazu muss der Akku und der Speicher der Cam mindestens 45 minuten halten. Zur Halbzeit kann ich dann ggf ne SD Karte und nen Akku austauschen.
    Es muss kein 4K Bild sein, sollte allerdings auch nicht wie Italia 90 auf meinem damaligen Atari ST aussehen

    Nun meine konkrete Frage.

    Welche nimmt man da ?
    Ich will nicht sagen, dass Geld keine Rolle spielt, aber ich möchte halt wenn ich schon so um die 200-400 Tacken ausgebe auch was vernünftiges haben. Reicht ne Sony, Rollei, ne GoProHero3, muss es ne Hero4 sein ?
    Ich hab keine Ahnung

    Ich zähle also auf eure Fachkundige Meinung. Eventuell habt ihr auch n Tip wo ich in Hamburg Raum Barmbek bis Poppenbüttel bei nem Fachhändler das Teil dann nebst Zubehör bekomme. Es muss ja nicht immer Amazon oder Saturn sein wenn ich denn ne Fachkundige Beratung bekomme.

  2. #2
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.309
    Hallo,

    wenn der Verkäufer fair bleibt und etwas praktische Ahnung besitzt, muss er Dir vom Kauf einer Actioncam abraten, wenn die am "Zaun" hängen soll und Personen die recht weit entfernt sind aufgenommen werden sollen. Verantwortlich ist der deutliche Weitwinkel der Actioncams, der noch größer ist als bei normalen Camcordern der größte einstellbare Weitwinkel. Bei Fußball ist genau das Gegenteil gefragt = Tele (Zoom). Man kann zwar je nach Actioncam-Modell verschiedene Winkel vorwählen, aber trotzdem wirken 10-20 Meter entfernte Objekte ewig weit weg. Die Actioncam hat ihren Vorteil, wenn sich die Hauptperson recht nahe an der Kamera befindet und man viel vom Hintergrund sehen möchte oder man den großen Weitwinkel möchte.

    VG
    Jan



    http://www.videoaktiv.de/images/2015...o_4_Silver.png

    https://i.ytimg.com/vi/Y-Pz5bDzekU/maxresdefault.jpg

    Typische Telefußballaufnahmen:


    http://www.waz-online.de/var/storage...rtikelQuer.jpg

    http://www.experto.de/haftet-der-spo...0px-854px0.jpg

    https://www.cluburlaub.de/db_images/...0731153423.jpg

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    10.02.2016
    Beiträge
    2
    Moin Jan,

    danke für die fixe Antwort. Es ist ja gerade so, dass ich keine einzelnen Spieler aufnehmen möchte. Das machen einige meiner verrückten Eltern mit semi-Profesionellen Digi-Cams schon zur genüge.

    Mit geht es eher darum, dass ich schon die Totale habe, also das komplette Feld an sich und da dann wenn auch nur als kleine Punkte, die Jungs. Also dass ich dort die Positionierung der Spieler sehen kann.

    Perfekt wäre dies hier :

    http://www.kraftfuttermischwerk.de/b...m-09.17.34.png

    Aber dann müsste ich eher ne Drohne nutzen, und sowas ist über Sportplätzen ja zum Glück auch verboten ^^

    Gruß
    Flo

  4. #4
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.309
    Der Weitwinkel der Actioncams ist aber sehr groß, sodass man später nur schwer erkennen kann, um welchen Spieler es sich handelt oder um welchen Spieler welcher Mannschaft überhaupt, wenn sich die Spieler 10-30 Meter weit weg befinden. Man sieht dann kleine "Strichmännchen". Hier noch in Foto einer Actioncam beim Fußball:

    http://actioncam-freestyle.de/wp-con...5_18-14-39.jpg




    Alles was in der Nähe der Kamera steht, wird noch ausreichend dargestellt. Wenn es dann doch sein soll, nimm die GoPro Hero 4 silber oder schwarz, bei denen hat man drei Winkeleinstellungen und kann noch etwas varrieren.



    VG
    Jan
    Geändert von Jan (11.02.2016 um 19:39 Uhr)

  5. #5
    Neu hier
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    1

    Ich habe eine gute und günstige von amazon

    Hallo, ich habe mir die DBPOWER EX5000Wifi geholt und ich muss sagen obwohl es kein Markenartikel ist bin ich wirklich mehr als zufrieden. Für das geld kann man sehr viel spass machen und es ist sehr viel zubehör dazu. Zu den Bildern muss ich sagen ich bin sehr zufrieden und sie ist klein und handlich. Für einen otto-normal-Verbraucher wie mich reicht das völlig aus. Ich hoffe ihr konnte helfen. Lg

  6. #6
    Neu hier
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    2
    Hallo, ich bin hierbei der gleichen Meinung wie Jan, du müsstet die wohl für eine GoPro Hero4 Silver oder Black entscheiden. Würde da dann aber eher die Silver in Betracht ziehen, weil die von der Preisleistung um einiges besser ist als die Hero4 Black. Habe mir vor kurzem auch eine GoPro Hero4 Silver über http://www.goprotest.de/alle-tests-i...-hero4-silver/ gekauft. Kann ich nur empfehlen. Gruß

  7. #7
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.555
    Zitat Zitat von Manuel Wegner Beitrag anzeigen
    Kann ich nur empfehlen.
    Man darf annehmen, diese Information dient vor allem dazu, für die verlinkte Webseite zu werben und Käufe bei Amazon zu fördern, für die der Seitenbetreiber dann Provision kassiert? Immerhin ist die "Test"-Webseite noch so ehrlich, am Rande mitzuteilen, dass man keine der Kameras wirklich getestet hat.

  8. #8
    Neu hier
    Registriert seit
    19.05.2016
    Beiträge
    1
    Wenn es bei der Empfehlung zur Hero4 nur um die Möglichkeit zur Verstellung des Winkels geht, dann würde ich zwecks Preis-Leistung aber doch eher zur SJ5000X Elite raten. Spricht was dagegen?
    Geändert von mymomo (19.05.2016 um 16:01 Uhr)

  9. #9
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.555
    Zitat Zitat von mymomo Beitrag anzeigen
    SJ5000X Elite...Spricht was dagegen?
    Diese Frage wird jeder für sich beantworten müssen, aber für manche Zwecke wäre zum Beispiel ein "Dealbreaker", dass offenbar auch diese SJCAM das Problem ihrer Vorgänger fortsetzt, was die Beschränkung auf 60Hz-Formate angeht. Das heißt, sie kann zwar die US-Frequenzen 30p und 60p, aber nicht die hierzulande gebräuchlichen 25p und 50p. Damit werden flackerfreie Kunstlichtaufnahmen zum Glücksspiel, und wenn eine Actionkamera bereits an dieser Grundfunktion scheitert, dann ist es eigentlich egal, wie günstig sie zu haben ist.
    Wer dagegen nur bei Tageslicht filmt und auch mit den anderen Defiziten leben kann, für den mag die SJ5000X Elite dennoch eine Alternative sein. Eine Kamera wirklich auf Augenhöhe mit der Hero4 Black wird für weniger als 150 Euro ja niemand erwarten.

Ähnliche Themen

  1. "Neue Beiträge" bzw. "Was ist neu" nicht vollständig
    Von make im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.01.2016, 17:20
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 17:56
  3. Musikvideo "Torpedo Lover" von "Thunder and Blitzkrieg" mit RED EPIC
    Von HansMaulwurf im Forum Tutorials und aktives Filmen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 10:05
  4. Rückblick auf die Kameratechnik der "guten alten Zeit"
    Von Bernd E. im Forum Profi-Equipment
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2013, 20:33
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2012, 18:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein