Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    12.12.2015
    Beiträge
    12

    Frage Panasonic HC V777 ohne Strom

    Hallo und guten Tag
    Ich bin neu hier und habe schon eine Frage . Vor 3 Wochen habe ich mir eine neue Kamera Panasonic HC V 777 gekauft . Jetzt wollte ich einschalten und es ging nichts mehr. Dachte lädst mal den Akku neu dann wirds schon wieder. Beim Laden leuchtet die Anzeige nicht und komme einfach nicht weiter. Könnt Ihr mir irgendwie weiterhelfen wie ich dieses Problem lösen könnte. Was kann ich tun bevor ich die Kamera zurück sende.
    Vorab schon mal danke für Euer Bemühen

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    Hab kurz ins Uboxing geschaut, diese USB Wandwarzen gehen schnell mal kaputt, hast du was um das Netzteil nachzumessen? Vielleicht mal ein hochwertiges USB Netzteil (1.8A oder besser) von Smartphone oder Tablet probieren. Laut Anleitung soll auch das Laden des Ausgeschalteten Geräts am USB Port der Kamera z.B. an Rechner/Hub funktionieren.

  3. #3
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    12.12.2015
    Beiträge
    12
    Danke Dir. Werde mal Deine Vorschläge überprüfen.

  4. #4
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    12.12.2015
    Beiträge
    12
    Meine jetzige Situation ist die daß ich zur Zeit keine Kamera besitze da ich alles zurückgeschickt habe und das Geld wieder bei mir ist . Ich überlege mir gerade was ich kaufen soll. Das gleiche oder was anderes. Vielleicht kann mir einer bei der Entscheidung helfen . Ich mache nebenher Musik und möchte die gespielte Musik mit Kamera aufnehmen. Dann haupsächlich noch Videos und Bilder von meinen Enkelkinder. Für diesen Zweck sollte die Kamera was taugen . Wer kann, gibt mir bitte einen Rat.
    Vorab vielen Dank Holzmichel

  5. #5
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony PXW-X70, Richtmikro Sony ECM 673, Reportermikro Sennh. MD421, Grenzflächenmikro Beyerd., Sony Audiorecorder PCM-M10, Eigenbau Videorig ... ... ... ...
    Schnittsoftware:
    Edius 7
    Rechner:
    magic max HD
    Film-Genre:
    sozial engagierte Reportagen und Dokus

    Beiträge
    168
    Es scheint so, als hättest Du bisher wenig Erfahrung mit Videotechnik? Vielleicht könntest Du noch ein paar weitere Informationen geben? Hast Du bisher schon Videos gemacht? Gedenkst Du, die Video-Aufnahmen zu schneiden bzw. zu bearbeiten und mit welchem Programm? Wie hoch sind Deine Anforderungen an die Tonqualität bei Musikaufnahmen?...
    Sollte das die erste Vidokamera werden, wäre zu überlegen, ob Du Dir erst mal eine Kamera ausleist und ausprobierst.

  6. #6
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    12.12.2015
    Beiträge
    12
    Hallo Phronopulax
    Danke für die Antwort. Fakt ist: Es ist meine erste Videokamera und habe sehr wenig Erfahrung in der Sache. Betr. Schneiden bzw. bearbeiten habe ich mir noch keine gedanken gemacht.Gute Tonqualität wäre natürlich gut da ich selber Musik spiele und diese aufnehmen möchte um mit anderen Musikerkollegen Erfahrungsaustausch zu machen. Der 2. Verwendungszweck sind hauptsächlich Sportaufnahmen von den Enkel und dann natürlich allgem. Familienaufnahmen. Bin gerade selbst am Überlegen, ob es nicht etwas anderes sein sollte um meinen Zweck abzudecken. Evtl. eine normale Kamera oder gar Spiegelreflexkamera wo auch Videos möglich sind. Bin gerne für eine passende Antwort bereit .
    Gruß Holzmichel

  7. #7
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony PXW-X70, Richtmikro Sony ECM 673, Reportermikro Sennh. MD421, Grenzflächenmikro Beyerd., Sony Audiorecorder PCM-M10, Eigenbau Videorig ... ... ... ...
    Schnittsoftware:
    Edius 7
    Rechner:
    magic max HD
    Film-Genre:
    sozial engagierte Reportagen und Dokus

    Beiträge
    168
    Hallo Holzmichel,

    für Deine Musik-Aufnahmen wäre eigentlich ein Audiorekorder sinnvoll. Hier ein Test: https://www.test.de/Audiorekorder-Ha...her-4316700-0/

    Wenn Du mit dem Video-machen anfängst, wirst Du bald merken, dass Videos machen ohne Schnitt bzw. Bearbeitung keinen Sinn macht und dass man dafür sich mit PC-Technik bzw. Software befassen muss. Manche verlieren dann schnell die Lust am Video-machen und die Kamera liegt dann im Schrank. Hast Du jemand, der Dich da unterstützen kann?

    Falls Du auf Deinem Rechner Windows 7 oder 6 hast, wäre die einfachste Software (und kostenlos) der Windows Movie-Maker: http://windows.microsoft.com/de-de/w...maker-download
    Hier eine Anleitung dazu: http://praxistipps.chip.de/windows-m...nleitung_32756

    Bei einer "normalen Kamera" ist die Bedienung beim Video-machen etwas schwieriger als bei eine Videokamera und für einen guten Ton braucht man ein Extra-Mikrofon.

    Leider habe ich jetzt keine Zeit mehr, Dir zu antworten - bin für einige Zeit weg. Vielleicht kann Dir ja jemand anders weiterhelfen.

    Gruß
    phronopulax

  8. #8
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    12.12.2015
    Beiträge
    12
    Vielen Dank. Das hat mir auf jedenfall weitergeholfen. Ich habe jemand der mir behilflich ist und Windows - Movie - Maker habe ich bereits auf dem PC .

  9. #9
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony PXW-X70, Richtmikro Sony ECM 673, Reportermikro Sennh. MD421, Grenzflächenmikro Beyerd., Sony Audiorecorder PCM-M10, Eigenbau Videorig ... ... ... ...
    Schnittsoftware:
    Edius 7
    Rechner:
    magic max HD
    Film-Genre:
    sozial engagierte Reportagen und Dokus

    Beiträge
    168
    Ergänzung: Eröffne am besten ein neues Thema mit dem Titel Kaufberatung und schildere eingangs noch einmal Deine Bedürfnisse.
    Der oben genannte Test ist zwar von 2012, aber der Wandel bei Audiorekordern ist nicht so schnell wie bei Videokameras. Der für seine Tonqualität gelobte Zomm H2n kostet nur 165,- Euro
    z.B. hier: http://www.thomann.de/de/zoom_h2n.ht...oom+H2n_268553

Ähnliche Themen

  1. Panasonic HC V777 / Irisproblem
    Von Kello Sky im Forum Camcorder-Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2019, 21:46
  2. Panasonic HC-V777 1080p
    Von Blackmyth im Forum verkaufen & kaufen (suchen & finden)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2018, 12:16
  3. Panasonic HC-V777 Zeitlupen
    Von Andreas K. im Forum Einsteiger-Camcorder
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.12.2017, 10:50
  4. Panasonic HC-V777
    Von mrmemory im Forum Einsteiger-Camcorder
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.11.2017, 20:42
  5. Panasonic HC-V777, Schärfenverlagerung
    Von guterrat im Forum AVCHD-Mittelklasse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2017, 12:42

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein