Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 38
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    5.542

    VA-News - Magix Video Deluxe 2016 Plus: Neuerungen im Video getestet

    Passend zum Interview zum Video Deluxe 2016 diese Woche legen wir heute mit einem Praxistest nach, in welchem wir die wichtigsten Neuerungen kurz in einem Video präsentieren.



  2. #2
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    19.11.2014
    Aufnahme-Equipment:
    derzeit Panasonic TM 700 seit 1.10. 16 Sony AX 53
    Schnittsoftware:
    Adobe Premiere CS6 noch
    Rechner:
    Microsoft Win. 10 i7 6700K
    Film-Genre:
    Dokumentar-Reisen

    Beiträge
    70
    wird es im neuen Heft auch einen Vergleich zu anderen Schnittprogrammen geben? Mich würde der Vergleich zu Adobe Premiere 6 interessieren.
    Vielen Dank im voraus
    Hpvideo

  3. #3
    Foren-Profi
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    332
    Zitat Zitat von hpvideo Beitrag anzeigen
    wird es im neuen Heft auch einen Vergleich zu anderen Schnittprogrammen geben? Mich würde der Vergleich zu Adobe Premiere 6 interessieren.
    Vielen Dank im voraus
    Hpvideo
    Das wäre aber kein fairer Vergleich!
    VDL könnte man eher mit Adobe Premiere Elements vergleichen.

  4. #4
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    19.11.2014
    Aufnahme-Equipment:
    derzeit Panasonic TM 700 seit 1.10. 16 Sony AX 53
    Schnittsoftware:
    Adobe Premiere CS6 noch
    Rechner:
    Microsoft Win. 10 i7 6700K
    Film-Genre:
    Dokumentar-Reisen

    Beiträge
    70
    Na, das ist doch schon was, wobei es nicht unbedingt auf den Namen ankommt, sondern wie Modern-technisch der Schnitt Prozess gelöst wurde. Mein Adobe ist schon ein paar Jahre in Funktion und ich könnte mir ohne weiteres vorstellen, dass neuere Schnittlösungen besser und auch schneller rändern. Bis schon neugierig auf den Testbericht. Bis dahin
    l. G.
    Hpvideo

  5. #5
    Foren-Profi
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    332
    Premiere Pro könnte man eher vergleichen mit Magix Pro X7, Edius, Sony Vegas

  6. #6
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    03.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Von Super 8/16, bis aktuelle Geräte.
    Schnittsoftware:
    Diverse von Magix
    Rechner:
    HP i7 Win 10
    Film-Genre:
    Dokus, Aktuelles, Hochzeiten, Konzerte, Events.

    Beiträge
    92
    "Wichtigsten Neuerungen" ...... für eine bestimmte Zielgruppe der heutigen Action und Handyfilmer die sich den klassischen Schnitt nicht antun wollen, oder können.
    Erfreue mich auch immer wieder im TV wenn der Titel/Text dem Objekt hinterher hopst, da wird mir Schwindlig beim zusehen.

    Erst wurde alles dafür getan für die Entwacklung der Aufnahmen, jetzt soll es Schick sein.
    Gruß.....
    Geändert von Geribe (18.10.2015 um 17:26 Uhr)

  7. #7
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    19.11.2014
    Aufnahme-Equipment:
    derzeit Panasonic TM 700 seit 1.10. 16 Sony AX 53
    Schnittsoftware:
    Adobe Premiere CS6 noch
    Rechner:
    Microsoft Win. 10 i7 6700K
    Film-Genre:
    Dokumentar-Reisen

    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von Harry Beitrag anzeigen
    Premiere Pro könnte man eher vergleichen mit Magix Pro X7, Edius, Sony Vegas
    Nun, ich habe seit heute brandneue Video-Clips von der Sony AX 100 in UHD als Test aufgenommen und diese in mein jetziges Adobe Premiere pro 6.0 geladen. Und da ging es schon los:
    1. ich konnte keine passend Projektvorlage finden (wie bei FHD vorhanden).
    2. Sinngemäß fehlte auch ein Code für den Export in einer Datei.

    All dies sollten die beiden getesteten Programme können, oder doch nicht?
    Für Infos dankt
    hpvideo

  8. #8
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.246
    Premiere Pro 6.0, welche Version war das noch mal?
    Auf jeden Fall ist es schon eine ältere, da kann man vielleicht auch nicht mehr erwarten, dass die mit neuester Technik umgehen kann.
    Wenn es die CS6 ist, dann ziehe doch einfach aus dem Projektfenster einen Clip auf den Button für eine neue Sequenz und die Sequenzeinstellungen werden passen, auch wenn sie nicht explizit für deine Kamera sind.

    Welchen Code(ec) möchtest du denn für die Ausgabe haben?
    Die CS6 bietet alles an, was man eigentlich benötigt, es sei denn, du hast exotische Wünsche.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  9. #9
    Foren-Profi
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    332
    @hpvideo,
    so eine Vorlage müsste man doch auch in Premiere CS6 erstellen können.
    Vermutlich unter h.264 und hier den Pegel auf 5.2 stellen (sonst kann man nicht auf 3840x2160-Auflösung einstellen).

    Da die Zukunft von Vegas Pro etwas ungewiss ist, würde ich das im Moment nicht weiterempfehlen.
    Fragen zu Magix x7 würde ich hier stellen.

  10. #10
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.246
    Zitat Zitat von Harry Beitrag anzeigen
    Vermutlich unter h.264 und hier den Pegel auf 5.2 stellen
    Ja, so müsste es gehen.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  11. #11
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    19.11.2014
    Aufnahme-Equipment:
    derzeit Panasonic TM 700 seit 1.10. 16 Sony AX 53
    Schnittsoftware:
    Adobe Premiere CS6 noch
    Rechner:
    Microsoft Win. 10 i7 6700K
    Film-Genre:
    Dokumentar-Reisen

    Beiträge
    70
    Welchen Code(ec) möchtest du denn für die Ausgabe haben?
    Die CS6 bietet alles an, was man eigentlich benötigt, es sei denn, du hast exotische Wünsche.
    Bisher habe ich meine Clips mit dem Mediaplayer von WD problemlos auf den Fernseher gespielt, aber nur in FHD und nicht in UHD. Wird beim H264 Code die Qualität erhalten?
    Gruß
    hpvideo

  12. #12
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    19.11.2014
    Aufnahme-Equipment:
    derzeit Panasonic TM 700 seit 1.10. 16 Sony AX 53
    Schnittsoftware:
    Adobe Premiere CS6 noch
    Rechner:
    Microsoft Win. 10 i7 6700K
    Film-Genre:
    Dokumentar-Reisen

    Beiträge
    70
    Habe soeben die folgend Info von Adobe bekommen:

    "vielen Dank für Ihre e-mail.
    Premiere 6.0 kann mit dem Material der Kamera nicht umgehen. Mein Rat wäre der Wechsel auf EDIUS 8".

    Da ich dieses Schnittprogramm nicht kenne bitte ich um Eure Meinung dazu, Danke
    euer phvideo

Ähnliche Themen

  1. Magix Video Deluxe 2016 vs. Vegas Pro X14
    Von Andi73 im Forum Einsteiger
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.2018, 19:43
  2. Kdenlive vs Magix Video Deluxe 2016
    Von Bokli im Forum Einsteiger
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 10:29
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2015, 11:10
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.09.2014, 12:42
  5. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.02.2014, 20:39

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein