Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 16
  1. #1
    Foren-Profi
    Registriert seit
    23.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony AX2000, Sony PXW-X70, Sony CX730, Sony CX900
    Schnittsoftware:
    Aobe PremierePro CC
    Rechner:
    Intel Xeon 5570, 24GB RAM, 6 Terrabyte Festplatten
    Film-Genre:

    Beiträge
    257

    Welches Effektprogramm für Premiere Pro CS 5.5

    Ich bin auf der suche nach einem Effektprogramm für Adobe Premiere Pro CS5.5.
    Dabei bin ich auf ProDad gestoßen, jedoch sind die Programme allesamt schon ziemlich veraltet, Boris FX ist zu teuer da jedes Modul nachgekauft werden muss. Bin ziemlich am Ende mit meinem Latein und hoffe hier ein paar Antworten zu finden.

  2. #2
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    28
    Adobe After Effects. Das Programm ist doch Bestandteil von Adobe Production Premium CS 5.5

  3. #3
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Pana GH2, SD 909, Sony VX2000
    Schnittsoftware:
    Premiere, Edius, Magix
    Rechner:
    i7, 8GBArbeitsspeicher, Nvidia-Grafik
    Film-Genre:
    Diesunddas

    Beiträge
    180
    Ich vermute vito888 meint eher ein Programm mit vorgefertigten Effekten - das bietet AfterEffects eigentlich nicht. In Frage käme dann Prodad Vitascene.
    Salutos, videospeed

  4. #4
    Neu hier
    Registriert seit
    23.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Canon HV
    Schnittsoftware:
    Premiere CS 5
    Rechner:
    Intel 2600 K, 16GB, Grafik GTX 570, Asus Board
    Film-Genre:

    Beiträge
    2
    anbei ein paar Links:

    http://www.pixelan.com/
    http://www.newbluefx.com

    Sind preiswerter als Boris FX, laufen bei mir unter Premiere CS 5 sehr gut.

    Prodad Vitascene ebenso.

    Grüße

  5. #5
    Foren-Profi
    Registriert seit
    23.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony AX2000, Sony PXW-X70, Sony CX730, Sony CX900
    Schnittsoftware:
    Aobe PremierePro CC
    Rechner:
    Intel Xeon 5570, 24GB RAM, 6 Terrabyte Festplatten
    Film-Genre:

    Beiträge
    257
    After Effects ist ein sehr mächtiges Programm das auch beherrscht sein will. Ist mir zu kompliziert mich da richtig einzuarbeiten und es dauert auch lange bis man den Effekt fertig hat.

    Ja, ich meine vorgefertigte Effekte so wie Adorage oder Vitascene!

    Alternativ hatte ich schon an Boris FX gedacht da man bei vielen Anbietern die Programme kaufen muss um dann zu sehen dass die mitgeliferten Effekte eigentlich nicht so dolle sind und man diese auch nicht mehr verwendet. Ist meiner Meinung nach rausgeschmissenes Geld. Da sind mir Anbieter lieber die eine Demoversion bereitstellen und man kann sehen was das Programm kann und man kann ausprobieren. Gefällt es kauft man es, gefällt nicht, vergessen.

    Ich habe den Eindruck als wenn es da nicht viel auf dem Markt gibt, Boris FX ist zu teuer, ProDad zu alt (kann schon lange nicht mehr mit den Entwicklungen mithalten und hinkt ständig hinterher, wobei die Effekte teils sehr gut zu gebrauchen sind) und After Effects zu kompliziert.

  6. #6
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.259
    Man muss das Ganze mal aus einem anderen Blickwinkel betrachten.
    Wer sie die CS5.5 zulegt wird vermutlich nicht zu den Einsteigern beim Videoschnitt zählen, denn der wählt vermutlich kostengünstigere und vor allem auch wohl leicht bedienbare Programme.
    Gerade im Einsteigerbereich werden aber scheinbar die vielen Effektmöglichkeiten stark gewünscht, was nach meinen Erfahrungen aber mit fortschreitender Erfahrung stark nachlässt.
    Von daher ist es nicht unbedingt so verwunderlich, dass die in Richtung Profibereich gehenden Programme nicht mehr mit einem Wall an Effekten aufwarten.
    Hinzu kommt noch, dass viele Effekte ganz schnell auch von Hand angefertigt werden können, wenn man einmal weiß, wie es geht.

    Es gibt aber auch etliche kostenlose Plugins für PPro, die mit Google leicht zu finden sind.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  7. #7
    Foren-Profi
    Registriert seit
    23.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony AX2000, Sony PXW-X70, Sony CX730, Sony CX900
    Schnittsoftware:
    Aobe PremierePro CC
    Rechner:
    Intel Xeon 5570, 24GB RAM, 6 Terrabyte Festplatten
    Film-Genre:

    Beiträge
    257
    Schön dass man das auch einmal aus einer anderen Perspektiven sehen kann. Sicherlich magst Du recht haben aber ich denke Du vergisst hier schon einiges.
    Auch Einsteiger nehmen CS5.5, Umsteiger ebenso und Adobe fährt gerade einen Preisnachlass für Umsteiger. Anfänger arbeiten sehr gerne mit Übergängen und Effekten ABER auch viele Kunden wünschen das und der Kunde bezahlt nun einmal für den Film.

    Ich arbeite seit 8 Jahren mit Premiere Pro und füge sehr wenige Effekte ein aber wie gesagt es gibt auch Kunden die viele Effekte haben wollen!
    Nehmen wir z.B. einen 3 Stunden Film.... bei dem insgesamt 12 Effekte vorhanden sind. Oder nehmen wir den Vor- und Nachspann oder Glitzer auf der Kerzenflamme, das sind nicht nur einige Sekunden sondern können je nach Wunsch auch einmal bis zu einer halben Stunde dauern. Es gibt auch Ausschnitte wo mehrere Effekte ineinandergreifen und hier sind die fertigen Ideal dafür.

    Nehmen wir einmal die Fernsehwerbung.. Zeige mir einen Clip in dem KEINE Effekte vorkommen, zeige mir einen Spielfilm in dem KEINE Effekte vorkommen.

    Beispiele könnte ich hier jede Menge aufführen das würde jedoch den Rahmen sprengen. Nur, der Kunde bestellt und bezahlt auch dafür und wenn er das haben möchte dann habe ich dafür Sorge zu tragen dass er es auch bekommt denn damit verdiene ich mein Geld.

    CS5.5 stellt schon viele bereit aber noch die die unsere Kunden wünschen. Wir haben es auch schon versucht mit After Effects sind aber daran gescheitert dass wir uns einarbeiten müssen um die Effekte anzufertigen. Auch hatten wir schon versucht die Effekte die gewünscht werden von einer Drittfirma machen zu lassen und sind an den Kosten gescheitert. Ein 30 Sekunden Effekt würde bis zu € 400 kosten die der Kunde nicht bereit ist zu zahlen.

    Weil Du Google ansprichst, es ist nicht gerade sinnvoll immer neue PlugIns zu installieren um auszuprobieren ob die Effekte geeignet sind. Hier hatten wir auch schon massig Probleme damit und mussten dann den Rechner neu einrichten denn viele der kostenlosen Effekte bringen Trojaner mit, ein nicht zu unterschätzendes Risiko.
    Geändert von vito888 (11.11.2011 um 12:36 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Pana GH2, SD 909, Sony VX2000
    Schnittsoftware:
    Premiere, Edius, Magix
    Rechner:
    i7, 8GBArbeitsspeicher, Nvidia-Grafik
    Film-Genre:
    Diesunddas

    Beiträge
    180
    also ich verwende Prodad Vitascene 2 - das wurde zwar hier schon teils als veraltet abgetan, doch mal abgesehen von der etwas veraltet wirkenden Oberfläche ist es auf der höhe der Zeit. Finde ich zumindest. Da sind wirklich schöne und sehr ausgefeilte Effekte dabei, die man natürlich auch immer irgendwie anders erzeugen kann - aber nie so schnell und problemlos. Gerade die von vito888 angewprochenen Glitzereffekte sind schön und indiviuell einstellbar - damit es dann nicht zu kitschig wird
    Salutos, videospeed

  9. #9
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.259
    Zitat Zitat von vito888 Beitrag anzeigen
    ... denn viele der kostenlosen Effekte bringen Trojaner mit, ein nicht zu unterschätzendes Risiko.
    Da es ja viele sind, wie du schreibst, könntest du mal welche nennen?
    Ich installiere zwar nur wenige Plugins, aber es ist mir noch keiner untergekommen.
    Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich meine wirklich kostenlose Plugins und keine Raubkopien. Das in letzteren Trojaner sein können kann ich mir gut vorstellen.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  10. #10
    Foren-Profi
    Registriert seit
    23.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony AX2000, Sony PXW-X70, Sony CX730, Sony CX900
    Schnittsoftware:
    Aobe PremierePro CC
    Rechner:
    Intel Xeon 5570, 24GB RAM, 6 Terrabyte Festplatten
    Film-Genre:

    Beiträge
    257
    Nein, ich kann auf Anhieb keine nennen da wir uns schon vor einigen Jahren darum gekümmert haben. Warum sollte bei Raubkopien Trojaner versteckt sein? Wie sollen die bei einer Kopie reingekommen sein? Raubkopien sind doch nur Kopien von Originalen und so wie ich Dich verstehe sagst Du damit dass die Hersteller Trojaner mit in die Software integrieren.
    Übrigens: Ich habe keine einzige Raubkopie auf meinem PC laufen, da lasse ich als selbstständiger tunlichst die Finger weg.

    Vitascense ist ein Super Programm und mag in die Jahre gekommen sein aber solche Effekte lassen sich in Aftereffects oder in CS5.5 mit einem erträglichen Aufwand kaum oder gar nicht realisieren. Der Preis ist für die Leistung angemessen, der Support antwortet schnell wenn auch nicht zur vollsten Zufriedenheit aber ich hoffe dass es bald eine neuere Version geben wird.

  11. #11
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Pana GH2, SD 909, Sony VX2000
    Schnittsoftware:
    Premiere, Edius, Magix
    Rechner:
    i7, 8GBArbeitsspeicher, Nvidia-Grafik
    Film-Genre:
    Diesunddas

    Beiträge
    180
    Zitat Zitat von vito888 Beitrag anzeigen
    ...ich hoffe dass es bald eine neuere Version geben wird.
    Aber die Version 2 von Vitascene ist doch mehr oder weniger gerade neu - sie ist gerade mal ein halbes Jahr auf dem Markt. So etwa 2 Jahre bleiben die Versionen (von Bugfix und Schnittprogrammanpassungen abgesehen) unverändert wenn ich es richtig beobachtet habe.
    Salutos, videospeed

  12. #12
    Aktiver Nutzer Avatar von videoaktive Gifhorn
    Registriert seit
    24.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    JVC GY HM 700E - Sony CX 700 - Sony CX 70 - Sony HXR 520 - SD: JVC GY DV 500 - Live Regie Anlage 3xSony BVP 70 + 3xSony DXC M7 Mischer JVC KME 3000 Sennheiser MKH 416 - Sennheiser EW 100 Set - Zoom Z1 - BEHRINGER XENYX X2222 USB Zylight Z90 - Hedler
    Schnittsoftware:
    Adobe Videosuite CS 5.0 und 5.5
    Rechner:
    I7 1366 3,2 GHZ / I5 240, 24 bzw 12 GB Speicher, Nvidia 460SE / 4850 3.0GHZ
    Film-Genre:
    LIVE - Doku- Reise -

    Beiträge
    76
    Also videospeed hat recht,

    Vitascene 2.0 ist erst im Frühjahr rausgekommen. http://www.prodad.com/home/products/...00445178.xhtml

    Weitere Module aus dem Hause sind:

    Mercalli 2.0 Videostabilisierung http://www.prodad.com/home/products/...00391667.xhtml


    die Reihe der Adorage Effekte, wurde kürzlich auch aktualisiert http://www.prodad.com/home/products/...00426673.xhtml


    ich nutze zum entrauschen von Material auch noch Neat Video 3.0 http://www.neatvideo.com/index.html?gg2
    Klappe 5 die 7 und Action

    Bernd Riechers

    Video Aktive Gifhorn e.V
    http://www.videoaktive.de

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.05.2018, 14:17
  2. Welches Aufnahmemedium ?????
    Von hagenal im Forum Camcorder-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2015, 11:00
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.12.2014, 02:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 15:51
  5. Welches Format?
    Von claude69 im Forum Einsteiger-Camcorder
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 18:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein