Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    13.05.2015
    Beiträge
    2

    Test Camcorder Panasonic

    Liebe Videoaktivredakteure,
    Sie haben meine volle Unterstützung wenn sie immer wieder darauf hinweisen, dass ein zur Filmerstellung geeigneter Camcorder einen guten Sucher, einen Mikroeingang und einen regelbaren Kopfhörerausgang zwingend haben muss.
    Was ich nicht unterstützen kann ist Ihre immer wieder bei Panasonic-Tests geäußerte Meinung, der "Zubehörschuh nur zum Aufstecken" sei negativ zu bewerten. Für mich ist das als sehr positiv zu bewerten. Auf einem Aufsteckschuh habe ich das Snnheiser MKE 400 fest montiert, auf einen zweiten Aufsteckschuh (Zubehör) befindet sich das Sennheiser-Funkmodul (Sender).
    Beim Wechseln habe ich keine "Fummelei" an der Kamera, alles ist mit einem Klick schnell gewechselt. Auch Ihr Argument der Zubehörschuh müsse extra mitgeführt werden sticht nicht. Wer läuft schon mit einem Camcorder solo herum. Eine Tasche ist wohl immer dabei, für Akkus, Mikrofone, Fernbedienung, etc..
    Denken sie mal darüber nach.
    Viele Grüße
    Werner F.A. Fitzek

  2. #2
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Man könnte das noch weiterspinnen. Beim Sony Fazit werden Dinge positiv erwähnt (Mikrofoneingang und Kopfhörerausgang), dann müssten beim Fazit diese beiden Dinge auch bei Panasonic wiederzufinden sein, sind sie aber nicht. Der ungeübte User könnte jetzt denken, die Panasonic hat gar keinen Kopfhörerausgang oder Mikrofoneingang. Desweiteren wurde in ein Bild reigezoomt und kritisiert (ich glaube bei Panasonic, habe das Magazin aktuell nicht zur Hand), beim Konkurrenten Sony wurde aber nicht reingezoomt, sondern das weitwinklige Originalbild gezeigt, wo man ja keine Bildfehler sehen kann. Da sollte man schon beide reingezoomten Bilder beider Konkurrenten zeigen, um Fairness zu beweisen.

    VG
    Jan

  3. #3
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Hans Ernst
    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    194
    Hallo Jan,

    über den ersten Punkt kann man sicher diskutieren - ich habe die diesbezügliche Kritik auch an den Test-Autor weitergegeben.

    Dem zweiten Punkt kann ich nicht folgen: Im Heft sehe ich nicht, dass ins Bild des Panasonic eingezoomt wurde. Eher im Gegenteil - was aber auch logisch ist, schließlich geht es um Randunschärfen (Bildtext). Wer genauere Vergleiche anstellen will, muss aber sicher eh mit den Vergleichsvideos im Web arbeiten.

    Im Heft weisen wir auf die Besonderheiten hin - genau deshalb gibt es hier auch mal unterschiedliche Ausschnitte (alle anderen sind ja sehr ähnlich). Das hat nichts mit mangelnder Fairness zu tun.

    Schöne Grüße

    Hans Ernst / Red. VIDEOAKTIV

  4. #4
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    99
    Hallo,

    wenn wir schon mal beim Bewerten sind.
    Ich wäre dafür einen Punktabzug zu vergeben, wenn die Kameras sich nicht in den NTSC Modus umschalten lassen u. nur PAL bereit stellen. Dies scheint mir um so notwendiger, da es derzeit noch nicht die Möglichkeit gibt, um mit 4K / 50p zu filmen. Bei 30p ist sicher mit weniger Bewegungsunschärfe zu rechnen, als mit 24p / 25p.
    Die Unterscheidung zwischen PAL u. NTSC erscheint mir auch langsam unsinnig. TV Geräte können eigentlich beide Frequenzen darstellen. Natürlich gibt es evtl. Probleme bei der Beleuchtung. Aber das könnte vllt. auch über einen verstellbaren Shutter vermindert werden. Weiterhin wird auch in Deutschland nicht alles PAL Konform beleuchtet.

    Gerade viele Consumer Geräte werden auch im Ausland, während eines Urlaubes eingesetzt. Da stehe ich in einem Land mit NTSC Norm wieder vor diesem Problem.

    Eigentlich gibt es doch wohl nur eine Notwendigkeit bei PAL / NTSC. Vor einem Projekt muss man sich überlegen, in welchem Format ich dieses durchführen möchte. Dann muss ich aber auch konsequent bei dem gewählten Format bleiben, da das Mischen der beiden Formate beim Schnitt zu unmöglichen Ergebnissen führt.

    VG
    Geändert von Diver (16.05.2015 um 17:39 Uhr)

  5. #5
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    11.04.2015
    Beiträge
    16
    Also ich lese die Tests immer so:

    1.Fakten die mich interessieren, fokussieren...
    2.Einzel-Bewertungen die für mich wichtig sind gewichten und dann selbst bewerten.

    Z.B.: Sucher, div. Anschlüsse und "PixelProzerrei" sind mir nicht wichtig. Punktabzug dafür zählt für mich daher nicht. Fernbedienung, Speicherung der manuellen Einstellungen, auch nach Accutausch oder Offbetrieb sind mir wichtig...USW...
    Im Gesamtergebnis ergibt sich dann für mich ein anderer "Testsieger"
    Soll heissen: Testberichte wollen nicht "konsumiert" werden, sondern nur einen faktischen Überblick bieten. Vielleicht wäre es weniger "missverständlich" wenn man die Gesamtbewertung weg liesse, aber ich weiss: Viele gucken nur danach...

    Genau so kaufentscheident ist aber die Frage: Wie komme ich mit den Camera klar, im handling, bedienen usw...

    Videoaktiv ist ene echte Hilfe. Danke
    vertippt? Oh je, Verzeihung, kleine Tasten am Tablet...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2019, 11:46
  2. Test Panasonic HC-VXF 11
    Von leznem im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2018, 10:04
  3. Test Panasonic HC-W 979 vs. Sony FDR-AXP 33
    Von Diver im Forum High-End-Camcorder
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.05.2015, 14:36
  4. VA-News - Panasonic HX-A 500: 4K-Action-Cam im Test
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2014, 21:31
  5. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 11:53

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein