Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    08.05.2015
    Beiträge
    1

    Lumix GH4 Bitrate bei Zeitlupe

    Hallo zusammen,

    ich habe bei meinem Händler mit der Lumix GH4 ein Testvideo in Zeitlupe aufgenommen.
    Die Systemfrequenz war auf 50 Hz gestellt und das Video wurde in Mp4 aufgenommen.
    Im Mp4 Format soll die GH4 mit einer Bitrate von 100 Mbps aufnehmen. Laut MediaInfo hat das Video allerdings maximal 27,5 Mbps. Habe ich da was nicht verstanden,
    oder wie erklärt sich das ? Hab's mal rangehängt!

    Besten Dank im vorraus


    Allgemein

    Format : MPEG-4
    Format-Profil : Base Media / Version 2
    Codec-ID : mp42
    Dateigröße : 225 MiB
    Dauer : 1min 24s
    Modus der Gesamtbitrate : variabel
    Gesamte Bitrate : 22,3 Mbps
    Kodierungs-Datum : UTC 2040-02-05 06:28:16
    Tagging-Datum : UTC 2040-02-05 06:28:16

    Video
    ID : 1
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L5.0
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames : 2 frames
    Codec-ID : avc1
    Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    Dauer : 1min 24s
    Bitraten-Modus : variabel
    Bitrate : 20,8 Mbps
    maximale Bitrate : 27,5 Mbps
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.401
    Stream-Größe : 209 MiB (93%)
    Kodierungs-Datum : UTC 2040-02-05 06:28:16
    Tagging-Datum : UTC 2040-02-05 06:28:16
    colour_primaries : BT.709
    transfer_characteristics : BT.709
    matrix_coefficients : BT.709

    Audio
    ID : 2
    Format : PCM
    Format-Einstellungen für Endianess : Big
    Format-Einstellungen für Sign : Signed
    Codec-ID : twos
    Dauer : 1min 24s
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 1 536 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Stream-Größe : 15,5 MiB (7%)
    Kodierungs-Datum : UTC 2040-02-05 06:28:16
    Tagging-Datum : UTC 2040-02-05 06:28:16

    Andere
    ID : 3
    Type : Time code
    Format : QuickTime TC
    Dauer : 1min 24s
    TimeCode_FirstFrame : 00:00:04:13
    TimeCode_Settings : Striped
    Kodierungs-Datum : UTC 2040-02-05 06:28:16
    Tagging-Datum : UTC 2040-02-05 06:28:16
    Bitraten-Modus : CBR

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.559
    Mit der GH4 habe ich keine Erfahrung, aber soviel ich weiß, zeichnet sie Zeitlupen mit 96 Bildern pro Sekunde (und anscheinend einer Datenrate von 100Mb/s) auf. Spielt man diese Aufnahme später mit 25 B/s ab, dann verteilen sich die Bilder auf einen 3,84mal längeren Zeitraum, wodurch die Datenrate pro Sekunde um denselben Faktor schrumpfen muss. Rechnerisch würde man demnach 100 Mb/s : 3,84 = 26 Mb/s erwarten, und da kommen die 22,3 bis 27,5 Mb/s, die du erzielst, in der Praxis ganz gut hin.

  3. #3
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Apple iPhone 8, GH5, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Lenovo ThinkPad P52s; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.732
    Korrekt Bernd, Se kann mit 96 Frames aufzeichnen - der Modus ist aber nicht ganz leicht zu finden. Da hatte ich im Test auch meine Probleme und konnte es aus der Erinnerung auch nicht mehr genau sagen. Aber hier die Passage aus dem Test:

    Wahlweise bietet die GH 4 den Betrieb im PAL- oder NTSC-Format. Als dritte Option gibt es einen Cinema-Modus, mit dem man statt der UHD-4K-Auflösung von 3840 mal 2160 Pixeln mit maximal 30 Vollbildern auf Cinema-4K mit 4096 mal 2160 Pixeln und dann 24 Vollbildern pro Sekunde wechseln kann. In diesem Modus klappt auch eine Zeitlupe - allerdings nur, wenn man die Auflösung auf Full-HD reduziert sowie das MOV-Format und den All-Intra Aufnahmemodus mit 100 Megabit pro Sekunde gewählt hat.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

Ähnliche Themen

  1. 4k / 1080p Videos in welchen Format und Bitrate
    Von gaulo23 im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.12.2018, 09:12
  2. Zeitlupe lightworks
    Von tina im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2017, 00:49
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2017, 12:16
  4. Actioncam 4K - Frage zur Bitrate
    Von EgonDD im Forum Action-Cams
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.12.2016, 13:39
  5. Welche Bitrate ist optimal?
    Von martin4500 im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2015, 15:29

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein