Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-GW55 Sony a5100 Sony a6000 Sony a6300
    Schnittsoftware:
    Cyberlink PowerDirector 365
    Rechner:
    Diverse
    Film-Genre:
    Urlaubsvideos

    Beiträge
    57

    Gegenlichtblende für Sony CX 560 bzw. CX 690/700

    Ich habe mir eine CX 560 von Sony gekauft, weil sie genau meinen Anforderungen entspricht - bis auf ein Detail: Die teureren Modelle kommen mit einer Gegenlichtblende.
    Leider gibt es die bei Sony nicht als Ersatzteil zu kaufen (Der Sony Support weigerte sich schlichterdings, obwohl ich das nicht glauben konnte).
    Weiß jemand, wie ich an die Gegenlichtblende komme? Oder gibt es eine vergleichbare für das Weitwinkelobjektiv der Kamera (Das ist ja offenbar der Hemmschuh bei der Sache)?

    Vielleicht hat hier ja auch schon jemand Erfahrung mit der 690/700 und der Gegelnlichtblende.

    Vielen Dank schon mal.

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony PXW-X160, Sony PMW-150, Panasonic Lumix G70, u. a.
    Schnittsoftware:
    Edius 6.08 ( auch Magix VdL 2016 plus, Corel Videostudio X9.5)
    Rechner:
    magicmax HD
    Film-Genre:
    Dokumentation

    Beiträge
    439
    Ich besitze u.a. die Sony CX690. Die Gegenlichtblende benutze ich so gut wie gar nicht. Es gibt nämlich einen Haken bei der Sache: Wenn ein UV-Filter vor das Objektiv geschraubt ist, lässt sich die Blende nicht mehr anbringen. Dann lieber mit UV-Filter statt mit Blende.
    Die alte Rundblende meiner früheren Sony PC100 funktionierte zwar noch bestens an der HC1, aber bei der CX690 macht der Weitwinkel da einen Strich durch die Rechnung.
    Es soll aber aufschraubbare Blenden zu kaufen geben, habe aber noch keine probiert.

    Gruß
    KDS

  3. #3
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-GW55 Sony a5100 Sony a6000 Sony a6300
    Schnittsoftware:
    Cyberlink PowerDirector 365
    Rechner:
    Diverse
    Film-Genre:
    Urlaubsvideos

    Beiträge
    57
    Witzig, eine PC100 hatte ich auch mal, und natürlich habe ich die Blende auch aufgeschraubt - mit dem gleichen Ergebnis.
    Da werde ich mich mal nach einer anderen Blende umsehen müssen.
    Danke für den Tipp.
    :-)

  4. #4
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony AX2000, NX70 und MC50, Canon EOS7D und viel zu viel Zubehör :-)
    Schnittsoftware:
    Adobe Produktion Premium 5.5, Sony Vegas 10
    Rechner:
    Intel Core i7 870 - 2,9GHz, 16 GB Ram, Nvidia Quadro 4000
    Film-Genre:
    Alles was Spass macht - und fast alles, was gefordert wird :-)

    Beiträge
    150
    Hallo,

    ich hatte das gleiche Problem bei meiner früheren CX550.
    Kaufte bei Ebay eine Gegenlichtblende. Aber im Weitwinkel sah man die.

    Dann hatte ich die "gloreiche" Idee, mir die Gegenlichtblende der MC50 (fast baugleich mit der CX550) besorgen zu wollen.

    Aber weder über einen Händler - noch direkt über Sony war die Blende zu bekommen.

    Tolle Verkaufsstrategie von Sony!

    Gruß

    Manfred

  5. #5
    Aktiver Nutzer Avatar von videoaktive Gifhorn
    Registriert seit
    24.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    JVC GY HM 700E - Sony CX 700 - Sony CX 70 - Sony HXR 520 - SD: JVC GY DV 500 - Live Regie Anlage 3xSony BVP 70 + 3xSony DXC M7 Mischer JVC KME 3000 Sennheiser MKH 416 - Sennheiser EW 100 Set - Zoom Z1 - BEHRINGER XENYX X2222 USB Zylight Z90 - Hedler
    Schnittsoftware:
    Adobe Videosuite CS 5.0 und 5.5
    Rechner:
    I7 1366 3,2 GHZ / I5 240, 24 bzw 12 GB Speicher, Nvidia 460SE / 4850 3.0GHZ
    Film-Genre:
    LIVE - Doku- Reise -

    Beiträge
    76
    Aber weder über einen Händler - noch direkt über Sony war die Blende zu bekommen.
    Hallo Manfred

    Das hört sich nicht gut an, sind die auf dem gleichen Wege wie Canon?
    Klappe 5 die 7 und Action

    Bernd Riechers

    Video Aktive Gifhorn e.V
    http://www.videoaktive.de

  6. #6
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    31.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR CX 360 VE; Rode Video mic digital
    Schnittsoftware:
    Magix MX Premium
    Rechner:
    1,5 Terrabyte Festplatte, IntelCore i4 Prozessor (3,4 Gh), Win7, ....
    Film-Genre:
    Actionfilme, Dokus und Sketche

    Beiträge
    44
    Warum?

    Was hat denn Canon bei seinen Blenden?

  7. #7
    Aktiver Nutzer Avatar von videoaktive Gifhorn
    Registriert seit
    24.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    JVC GY HM 700E - Sony CX 700 - Sony CX 70 - Sony HXR 520 - SD: JVC GY DV 500 - Live Regie Anlage 3xSony BVP 70 + 3xSony DXC M7 Mischer JVC KME 3000 Sennheiser MKH 416 - Sennheiser EW 100 Set - Zoom Z1 - BEHRINGER XENYX X2222 USB Zylight Z90 - Hedler
    Schnittsoftware:
    Adobe Videosuite CS 5.0 und 5.5
    Rechner:
    I7 1366 3,2 GHZ / I5 240, 24 bzw 12 GB Speicher, Nvidia 460SE / 4850 3.0GHZ
    Film-Genre:
    LIVE - Doku- Reise -

    Beiträge
    76
    Warum?

    Was hat denn Canon bei seinen Blenden?
    Gute Frage lieber lesch2312

    Die Firma Canon gibt keinerlei Ersatzteile raus. Nur wenige Servicecenter nehmen die Reparaturen vor und bekommen Ersatzteile!

    Hier ein Beispiel für den Irrsin:

    Sagen wir mal die Trageschlaufe am Griff ist eingerissen und soll gegen eine neue getauscht werden, somit kein eingriff in die Elektronik sondern nur eine äußerliches Ersatzteil, wie auch die Sonnenblende, auch dieses kann nicht über die Canon Fachhändler gekauft werden, sondern nur über die wenigen Servicecenter. Das heißt dann aber auch: bei der Schlaufen kommen zum Ersatzteil noch die Kosten für die Montage dazu. (zwei kleine Schrauben müssen noch montiert/demontiert werden) Das treibt die Preise dann doch in die Höhe.
    Klappe 5 die 7 und Action

    Bernd Riechers

    Video Aktive Gifhorn e.V
    http://www.videoaktive.de

  8. #8
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony AX2000, NX70 und MC50, Canon EOS7D und viel zu viel Zubehör :-)
    Schnittsoftware:
    Adobe Produktion Premium 5.5, Sony Vegas 10
    Rechner:
    Intel Core i7 870 - 2,9GHz, 16 GB Ram, Nvidia Quadro 4000
    Film-Genre:
    Alles was Spass macht - und fast alles, was gefordert wird :-)

    Beiträge
    150
    Hallo Bernd,

    jetzt verstehe ich was Du meintest. Ja, sieht so aus. Aber wir "Endkunden" lassen uns ja auch alles gefallen.

    Dabei wäre das ja sicherlich auch ein gutes Zusatzgeschäft für Sony geworden, die Gegenlichtblende und/oder das externe Mikrofon der MC50 seperat zu vermarkten.
    Aber die wollen wohl ihren Servicehändlern den Rücken freihalten.

    Viele Grüße

    Manfred

    PS: Vielleicht kommt ja mal ein Zubehöranbieter (wie z.B. Hama) auf die Idee so was für gängige Camcorder anzubieten.

  9. #9
    Aktiver Nutzer Avatar von videoaktive Gifhorn
    Registriert seit
    24.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    JVC GY HM 700E - Sony CX 700 - Sony CX 70 - Sony HXR 520 - SD: JVC GY DV 500 - Live Regie Anlage 3xSony BVP 70 + 3xSony DXC M7 Mischer JVC KME 3000 Sennheiser MKH 416 - Sennheiser EW 100 Set - Zoom Z1 - BEHRINGER XENYX X2222 USB Zylight Z90 - Hedler
    Schnittsoftware:
    Adobe Videosuite CS 5.0 und 5.5
    Rechner:
    I7 1366 3,2 GHZ / I5 240, 24 bzw 12 GB Speicher, Nvidia 460SE / 4850 3.0GHZ
    Film-Genre:
    LIVE - Doku- Reise -

    Beiträge
    76
    PS: Vielleicht kommt ja mal ein Zubehöranbieter (wie z.B. Hama) auf die Idee so was für gängige Camcorder anzubieten.
    Manfred

    ich habe eben mal einfach bei google eingegeben "Sonnenblende Camcorder Zubehör"

    und siehe da da gibt es schon einiges auf dem Markt hier nur mal der erste Link, das sind schon nette Blenden dabei ab 10€.

    Bitte nicht als Werbung für den Shop verstehen

    http://www.enjoyyourcamera.com/Gegen...43mm::692.html
    Klappe 5 die 7 und Action

    Bernd Riechers

    Video Aktive Gifhorn e.V
    http://www.videoaktive.de

  10. #10
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony AX2000, NX70 und MC50, Canon EOS7D und viel zu viel Zubehör :-)
    Schnittsoftware:
    Adobe Produktion Premium 5.5, Sony Vegas 10
    Rechner:
    Intel Core i7 870 - 2,9GHz, 16 GB Ram, Nvidia Quadro 4000
    Film-Genre:
    Alles was Spass macht - und fast alles, was gefordert wird :-)

    Beiträge
    150
    Hallo Bernd,

    wie weiter oben geschrieben hatte ich mir eine "16:9" Sonnenblende mit passendem Gewindedurchmesser bei ebay gekauft. Nur im extremen Weitwinkel sah man die dann im Bild.
    Das Problem ist, man sieht so was nicht vor einem Kauf. Diese Sonnenblenden werden nicht speziell für einen bestimmten Kameratyp angeboten-leider.

    Meine bei ebay gekaufte sieht genau so aus, wie die in "Deinem" Angebot. Vielleicht passen die, wenn der Camcorder nicht ganz so extremen Weitwinkel hat wie die CX550.


    Für mich hat sich das Thema eh erledigt, da meine Kameras alle serienmäßig damit ausgestattet sind.

    Viele Grüße

    Manfred

  11. #11
    Foren-Profi
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony PXW-X160, Sony PMW-150, Panasonic Lumix G70, u. a.
    Schnittsoftware:
    Edius 6.08 ( auch Magix VdL 2016 plus, Corel Videostudio X9.5)
    Rechner:
    magicmax HD
    Film-Genre:
    Dokumentation

    Beiträge
    439
    Es soll aber aufschraubbare Blenden zu kaufen geben, habe aber noch keine probiert.
    Hallo Bernd,

    Ich zitiere mich jetzt mal selbst. Mittlerweile habe ich mir (troz eurer negativen Erfahrungen) über amazon von der von dir angegebenen Firma solch eine Blende (für 37mm) gekauft, nicht zum Aufschrauben, sondern zum Aufklemmen auf einen vorgeschraubten Filter (UV) mittels Rändelschraube. Laut Angaben soll sie bis 25mm KB funktionieren. Stimmt nicht ganz, ein klein wenig Abschattung ist links und rechts doch vorhanden.

    Deshalb habe ich entgegen meiner sonstigen Gepflogenheiten mal zum do-it-yourself-Verfahren gegriffen. Ich habe die mitgelieferte Schutzkappe aufgesetzt und dann links und rechts entlang der Kante mit einer feinen Säge soweit eingeschnitten, bis ich links bzw. rechts durch war. Dann von oben und unten mit einem Messer eingeschnitten, bis die ausgesägten Ränder wegfielen. Da oben und unten keine Abschattung auftritt, habe ich den größten Teil dort stehen gelassen. Dann die Sägekanten noch ein wenig nachgeschliffen und fertig wars. Jetzt fehlen links und rechts ca. 1,5 mm von der Blende.

    Die Abschattungen sind weg und den Schutzdeckel kann ich immer noch aufsetzen, da ja oben und unten nur die Ecken wegfielen.

    Gruß
    KDS

  12. #12
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-GW55 Sony a5100 Sony a6000 Sony a6300
    Schnittsoftware:
    Cyberlink PowerDirector 365
    Rechner:
    Diverse
    Film-Genre:
    Urlaubsvideos

    Beiträge
    57
    So, ich war jetzt in Asien gewesen und habe zum ursprünglichen Problem mit der CX560 Folgendes gemacht: Ich bin zum Sony Service gegangen, habe gesagt, ich hätte eine CX700 mit kaputter Gegenlichtblende, und siehe da! Als Ersatzteil konnte ich sie dann bekommen.
    Passt ganz hervorragend (im Gegensatz zur Aussage des deutschen Sony Supports) und ich bin wirklich glücklich damit.

Ähnliche Themen

  1. Gegenlichtblende für Sony AX53
    Von P.L.O. im Forum High-End-Camcorder
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.10.2018, 03:53
  2. CANON HF G40: Typenbezeichnung der Gegenlichtblende
    Von klangbild im Forum AVCHD-Mittelklasse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2017, 17:25
  3. Sony FDR-AX 53 Suche nach einer Gegenlichtblende
    Von Low Budget Filmer im Forum Camcorder-Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2017, 12:44
  4. Gegenlichtblende für Panasonic HC-V777
    Von guterrat im Forum Camcorder-Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2015, 18:51
  5. Gegenlichtblende für Sony CX 560 bzw. CX 690/700
    Von immerjan im Forum Camcorder-Forum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 12:06

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein