Hallo Zusammen,

vorweg, ich will keine Mac vs PC Diskussion lostreten :-). Das scheint ein heikles Thema in machen Foren zu sein :-D

ok, zum eigentlichen Anliegen:

Mein Vater, auch schon 65, braucht einen neuen Rechner zum Schneiden von Urlaubsvideos und Dergleichen. Als Software hat er immer Pineacle Studio verwendet und will Pinacle Studio auch weiter verwenden. Das Rohmaterial kommt von einem Sony Camcorder in HD (AVCHD glaub ich). Bei der Bearbeitung verwendet er nicht viele Effekte, Titel ein/ausblenden und für Szenenwechsel ab und an eine Überblendung. Er hat folgendes ASUS Notebook ins Auge gefasst:

Asus N551JK-CN124H Notebook 15,6''
39,6 cm (15,6“) Full-HD Anti Glare LCD Wide View
1920 x 1080, 16:9 Format
Intel Core i7-4710HQ, 4x 2,5 GHz mit Turbo-Boost bis zu 3,3 GHz, 6MB L3-Cache
NVIDIA Geforce GTX 850M, 4 GB DDR3 VRAM
8 GB DDR3L-1600 Arbeitsspeicher
256 SSD Festplatte
6x BluRay read Combo)
Windows 8.1 64Bit

Preis: 1299,-

Ich finde das Teil eigentlich ziemlich gut. Jetzt aber zurück zu Mac vs PC. Im Gegenzug habe ich dann einen IMac mit ähnlichen Specs gefunden:

Apple iMac 21,5" 3,1GHz Intel Core i7 8GB 1TB GT750M BTO
Display: 54,6cm/ 21,5" mit Hochglanzanzeige, 1920x1080 Pixel
Prozessor: 3,1 GHz Quad-Core Intel Core i7
Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3 SDRAM, 1600 MHz
Festplatte/Laufwerk: 1 TB SATA
Grafik: NVIDIA GeForce GT 750M mit 1 GB GDDR5 Speicher
Preis 1559,-

Der offensichtilche Unterschied, für mich, liegt in der Grafikkarte (MAC 1GB DDR5, ASUS 4GB DDR3) und bei der Festplatte (MAC 1TB SATA, ASUS 250GB SDD). Zusätzlich kommt noch hinzu, dass der MAC kein optisches Laufwerk besitzt (kostet ca. 75,- SuperDrive).

Wenn man mal vom Preis absieht, was ist denn die bessere Wahl? Wird das SDD und die Grafikkarte einen grossen Performancevorteil bringen?

Ich musste als Windowsnutzer schon öfter meinen Rechner neu aufsetzen, ca. 1 mal pro Jahr, weil das Ding einfach langsam wird. Ich habe bei seinem alten Rechner gemerkt, dass durch die Antivirus-Programme vor allem beim Videoschnitt der Rechner gefühlt schneller langsam wird. Ist in diesem Fall ein Mac wirklcih die "wartungsfreiere" Lösung und empfehlenswert für einen älteren Herren :-)?

Besten Dank und LG,
Thomas