Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    3

    Aufnahmen von Kunstflug

    Hallo Zusammen,

    nach sehr intensiven Suche im Web nach einem geeingneten Camcorder für unsere Zwecke - hab ich - zwei Favoriten und einen quadratischen Kopf. Würde mich sehr über Eure Hilfe bei der Entscheidung freuen!

    Anwendungsfall:
    wir filmen die Flugzeuge während des Wettbewerbes, um anschließend Details der Flugzeugbewegung kontrollieren zu können (Fehler beweisen zu können).

    Die Flugzeuge fliegen in einer Entfernung bis max 1,5 km - und gute Aufnahmen können das Flugzeug anschließend auf ca. 1/3 - 1/2 Bildschirmgröße darstellen, natürlich scharf... Hier versuche ich den erforderlichen Zoom zu beschreiben..
    Gesucht habe ich nach 20x optischem Zoom..

    Es soll schon der Ankunftsflugweg gefilm werden, das soll aber keine Panoramaaufnahme werden - Weitwinkel spielt also keine Rolle..

    Die Sonne steht meist im Rücken des Kameramannes - ein Sucher ist erforderlich, und da die Flugzeuge schon mal die Sonne spiegeln - soll das Gerät eine gute Belichtungsautomatik haben.
    Es finden keine Flüge nachts statt... auch nicht bei Regen und/oder Gewitter Front... also, Lichtempfindlichkeit im niedrigen Lux-Bereich ist nicht notwendig..
    Was schon mal vorkommt - ist Dunst in der Luft - eine automatische Tonwertkorrektur während der Aufnahme wäre schon toll... (nein, es soll nicht gleichzeitig telefonieren und bügeln..)

    Die Flugzeuge bewegen sich mit ca 200 kmh durch eine Box von 1 km Abmessung in allen 3 Achsen - manuelles zoomen soll also fließend ablaufen und der Autofokus gut funktionieren.

    Mögliche max. Aufnahmedauer - zwischen zwei Auslesepunkten:5 Stunden. Wie groß müsste die Speicherkarte werden? Vielleicht besser gefragt: wie viele?
    Habe ich mit MP4 gegenüber AVCHD Format ein Qualitätsnachteil/Datenmengevorteil??

    Es könnte vorkommen, dass ein Flug schnell angeschaut werden muss (noch vor dem nächsten Flug) - dh. per Anschluß an einen Fernseher, (oder ein Laptop- nicht unbedingt mit USB. 3.0 ausgestattet), dabei ist Vor- und Zurückspulen (hmm... sagt man es auch bei digitalen Bildern? :-) ) wichtiger als Zeitlupenaufnahmen (werden sogar selten bis gar nicht gebraucht). Ist hierfür eine Komponente entscheidend? (Schnelligkeit der Karte? interner Speicher??)

    Der Ton ist nicht entscheidend.

    Ich denke, ich habe alle Anforderungen beschrieben. Ihr habt bestimmt schon herausgelesen, was das Filmen betrifft - bin ich und bleibe ein Laie, der Kunstflug hat mich ja gepackt bitte daher um Nachsicht..

    Wie schon gesagt, über Tipps, Infos, vllt hat schon Jemand Erfahrung - würde ich mich freuen!
    Danke fürs Lesen (wer bis hierher durchgehalten hat) und im vorraus für die Antworten!
    Aerobatics

  2. #2
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Canon Legria HF G10, Canon Eos 700d
    Schnittsoftware:
    Adobe Premiere Pro CS6
    Rechner:
    AMD Phenom II X4 970, 120 GB SSD, 3 TB HDD, NVIDEA GeForce GTX 750 TI, 16GB RAM
    Film-Genre:

    Beiträge
    20
    Welche Favoriten hast du denn? Spontan kann ich dir die Canon HF G30 empfehlen, sie hat einen 20-fachen optischen Zoom, einen Sucher und eine hervorragende HD-Bildqualität.

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    3
    Hallo Friedrich,

    danke für die Antwort - die Canon gehört zu meinen Favoriten.

    Wg. des 20x optischen Zooms habe ich auch die Canon LEGRIA HF G30 ins Auge gefasst... ein stolzer Preis... und Vergleichaufnahmen auf youtube waren gegenüber der Sony PJ780 und der Panasonic X920 nicht so scharf...

    Ein Kollege hat mir 2013 die Sony HDR - PJ650VE empfohlen, damit soll es für unsere Zwecke damals schon gut gewesen sein...

    Einen schönen Tag
    Aerobatics

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.545
    Zitat Zitat von Aerobatics Beitrag anzeigen
    Die Sonne steht meist im Rücken des Kameramannes...und da die Flugzeuge schon mal die Sonne spiegeln - soll das Gerät eine gute Belichtungsautomatik haben.
    Unter diesen Bedingungen würde ich vielmehr darauf achten, dass man die Automatik abschalten kann, denn hier ruiniert sie mehr als sie nützt. Leider fällt im Consumerbereich gerade Sony gern mit Defiziten in diesem Bereich auf, das heißt es gibt Camcorder dieses Herstellers, die keine manuelle Belichtung zulassen. Ob das auch für die PJ650 gilt, bin ich allerdings überfragt.

    Zitat Zitat von Aerobatics Beitrag anzeigen
    Die Flugzeuge bewegen sich mit ca 200 kmh durch eine Box von 1 km Abmessung in allen 3 Achsen - manuelles zoomen soll also fließend ablaufen und der Autofokus gut funktionieren.
    Der Autofokus ist das nächste, was man hier wohl besser deaktiviert, denn die hier in Frage kommenden Camcorder haben kleine Sensoren, daraus folgend vergleichsweise kurze Brennweiten selbst noch im 20x-Teleanschlag und somit eine gigantische Schärfentiefe. Da braucht die Kamera während der Aufnahme überhaupt nicht nachzufokussieren; eher besteht die Gefahr, dass der AF durch geringen Bildkontrast oder Reflexionen die Schärfe verliert und dann längere Zeit suchend in der Unschärfe herumirrt.

    Zitat Zitat von Aerobatics Beitrag anzeigen
    Habe ich mit MP4 gegenüber AVCHD Format ein Qualitätsnachteil/Datenmengevorteil??
    Pauschal lässt sich das nicht sagen, denn das kommt ganz auf die Einstellungen an. AVCHD (das ja auch nichts anderes ist als eine genau definierte Version von MP4) arbeitet mit Datenraten von bis zu 28 Mb/s, während MP4 je nach Kameramodell und Hersteller deutlich weniger oder mehr haben kann.

    Zitat Zitat von Aerobatics Beitrag anzeigen
    Vergleichaufnahmen auf youtube waren gegenüber der Sony PJ780 und der Panasonic X920 nicht so scharf
    Youtube-Aufnahmen taugen nicht unbedingt als Qualitätsindikator, zumal man meist schon gar nicht weiß, mit welchen Einstellungen gefilmt und später das Material exportiert wurde, bevor Youtube es zur Veröffentlichung ein weiteres Mal verschlechtert. Da ist der Unsicherheitsfaktor doch sehr groß.

    Unterschätz übrigens nicht die Tele-Brennweite, die du bräuchtest, wenn du tatsächlich ein kleines Flugzeug auf 1000 Meter Entfernung so abbilden möchtest, dass es ein Drittel des Bildes ausfüllt. Da landet man ganz schnell bei einer Vollformatvergleichsbrennweite von mehr als 1000mm! Zum Vergleich: Die Canon G30 endet bei 576mm, die Sony PJ650 bei 320mm. Wenn sich die Maschine dann auch noch mit 200km/h bewegt, wird es allein schon eine Herausforderung, sie überhaupt im Bild zu halten...

  5. #5
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Canon Legria HF G10, Canon Eos 700d
    Schnittsoftware:
    Adobe Premiere Pro CS6
    Rechner:
    AMD Phenom II X4 970, 120 GB SSD, 3 TB HDD, NVIDEA GeForce GTX 750 TI, 16GB RAM
    Film-Genre:

    Beiträge
    20
    Auf Youtube kann man die Bildqualität nur bedingt beurteilen. Ich habe das Vorgängermodell von Canon und bin mit der Bildschärfe sehr zufrieden. Natürlich sind die Kameras von Sony auch sehr gut, sie zeichnen sich durch den hervorragenden Bildstabilisator aus. Ich empfehle dir, die Kameras einfach bei einem Verleiher einen Tag auszuleihen und zu testen oder bei einem Händler auszuprobieren. Dann kannst du selbst beurteilen, wie gut dir die Kamera gefällt.

  6. #6
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.307
    Zitat Zitat von Aerobatics Beitrag anzeigen
    Hallo Friedrich,

    danke für die Antwort - die Canon gehört zu meinen Favoriten.

    Wg. des 20x optischen Zooms habe ich auch die Canon LEGRIA HF G30 ins Auge gefasst... ein stolzer Preis... und Vergleichaufnahmen auf youtube waren gegenüber der Sony PJ780 und der Panasonic X920 nicht so scharf...

    Ein Kollege hat mir 2013 die Sony HDR - PJ650VE empfohlen, damit soll es für unsere Zwecke damals schon gut gewesen sein...

    Einen schönen Tag
    Aerobatics
    Die 650er kommt auch wie die 780er aus dem Jahr 2013 und ist unter ihr einzuordnen. Wie schon Bernd sagte, die 321 mm Telebrennweite sind viel zu wenig auf diese Entfernung. Auf einen Kilometer sieht man da gar nichts, außer ein kleines Pünktchen. Die Panasonic V 757 mit 612 mm Telebrennweite wäre da schon interessanter, obwohl wir da immer noch zu weit weg sind. Der Vor- oder Nachteil der MP4 Aufnahme ist je nach Firma verschieden. Bei reinen Sony-Camcordern ist das ein Nachteil, weil sie nicht mehr mit FHD aufnehmen, sondern mit 1280x720 25p (PJ 780 / PJ 650). Bei Panasonic erhält man sogar einen Vorteil, weil sie bei FHD bleiben, und die Datenrate von 28 MBit auf 50 MBit anheben.


    VG
    Jan

  7. #7
    Neu hier
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    3
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort, Bernd!

    Einige Informationen reicher, werde ich mich doch zunächst zu einem Verleiher aufmachen.
    Ich denke, das ist ein guter Rat.

    Schönen Tag noch
    Aerobatics

Ähnliche Themen

  1. Suche Aufnahmen
    Von Janina31 im Forum Tutorials und aktives Filmen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.01.2017, 11:16
  2. Aufnahmen kombinieren
    Von Hape im Forum Action-Cams
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2016, 14:26
  3. HC-X810 50P aufnahmen
    Von chrissoff im Forum AVCHD-Mittelklasse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 22:52
  4. 50p-Aufnahmen ruckeln
    Von slaty im Forum High-End-Camcorder
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 14:35
  5. Cam für Squash Aufnahmen?
    Von stevel87 im Forum Einsteiger-Camcorder
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 11:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein