Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    50

    Haben Canons XF200/205 und XA20/25 das gleiche Display?

    Ich interessiere mich für den XA20 und wüsste das gerne, weil im Praxistest von FILM-TV-VIDEO das Display des XF205 wegen der vergleichsweise hohen Helligkeit und einem guten Kontrast gelobt wird. Der Klappmonitor biete bei hellem Umgebungslicht "mehr, als bei den meisten Camcordern dieser Klasse bereitsteht".

  2. #2
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Canon Legria HF G10, Canon Eos 700d
    Schnittsoftware:
    Adobe Premiere Pro CS6
    Rechner:
    AMD Phenom II X4 970, 120 GB SSD, 3 TB HDD, NVIDEA GeForce GTX 750 TI, 16GB RAM
    Film-Genre:

    Beiträge
    20
    Der XA20 hat einen sehr großen und scharfen Bildschirm mit hoher Auflösung. Ob es der gleiche wie beim XF200 ist, kann ich leider nicht sagen. Schaue dir doch einfach die Kamera im Elektronikgeschäft an, dann kannst du selbst die Qualität des Displays beurteilen.

  3. #3
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.576
    Wenn die Angaben von Film-TV-Video stimmen, dann können die Displays nicht identisch sein, weil man bei der XF205 eine Auflösung von 922 000 Bildpunkten angibt - die XA20 hat jedoch 1,23 Millionen. Wahrscheinlich ist den Testern hier aber nur versehentlich die Zahl vom Vorgänger XF100 hineingerutscht, denn Canon selber nennt für beide Camcorder dieselbe höhere Auflösung, und damit spricht alles dafür, dass es technisch gleiche Displays sind: Auflösung, Größe und OLED-Touchscreen-Bauweise stimmen überein, außerdem sind die Kameras insgesamt nicht so arg unterschiedlich. Definitiv bestätigen kann dir das wohl nur Canon selber.
    Wichtiger scheint mir, was Friedrich Hetzel bereits empfohlen hat: Nimm die Wunschkamera in die Hand und teste unter deinen Bedingungen, wie sie sich schlägt. Da die XA20 als professioneller Camcorder eingestuft ist, sollte sie auch bei manchen Verleihern zu bekommen sein, so dass man ihr gründlicher auf den Zahn fühlen kann als das beim Händler der Fall ist.

  4. #4
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    50

    Danke für die Antworten

    Stimmt: Canon gibt für die XF200 und für die XA20 jeweils 1,23 Millionen Bildpunkte an. Wie brauchbar ein Monitor bei hellem Umgebungslicht ist, ist mir besonders wichtig. In den Tests von VA werden dazu leider kaum Aussagan gemacht. Da man das leider i.d.R. nicht beim Händler testen kann, ist wahrscheinlich Ausleihe der beste Weg.

  5. #5
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    05.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    2x Canon XA25, 1x Canon HF-G30, 1x Canon HF-G10, Sony A6300, JVC GY HM200
    Schnittsoftware:
    Adobe CS 5.5
    Rechner:
    Intel 4770K 16GB RAM GTX970 WIN10; Intel 2660K 16GB RAM SSD GTX 570 WIN10
    Film-Genre:

    Beiträge
    46

    XA 20 Ausleihen

    Hallo Anne,

    wo wohnst du denn?
    Ich habe eine XA25, die könnte ich leihen.

    Bin in Baden-Württemberg (Ludwigsburg).

    Bei mir nur gegen persönliche Abholung.

    Gruss
    Andreas

  6. #6
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    50
    Danke, habe schon eine Möglichkeit.

  7. #7
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von Anne Beitrag anzeigen
    Wie brauchbar ein Monitor bei hellem Umgebungslicht ist, ist mir besonders wichtig. In den Tests von VA werden dazu leider kaum Aussagan gemacht. Da man das leider i.d.R. nicht beim Händler testen kann, ist wahrscheinlich Ausleihe der beste Weg.
    Bildschirme dieser Preis- und Güteklasse sind aktuell! gut entspiegelt, und werden von den meisten Benutzern als brauchbar gewertet. Das ist natürlich immer ein schmaler Grat für eine Aussage, weil manch ein Nutzer schon bei der kleinsten Blendung Kritik äußert. Wenn man zu den kritischen Kunden gehört, sollte man sich das selbst anschauen. Daher verstehe ich Magazine wie VAD, wenn man das heute nicht mehr angibt, weil es (A) relativ ist und (B) die Zeit wo ein LCD beim kleinsten Licht geblendet hat, schon langer vorbei ist, zumindest bei LCD Kandidaten dieser Preisklasse / Markengeräte. Beide Modelle verfügen über einen guten Sucher, man kann also so oder so ausweichen.


    VG
    Jan

  8. #8
    Neu hier
    Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    8
    Ich habe die XF200 (OLED, sehr gut unter normalen Bedingungen, unbrauchbar bei Sonne da Spiegel oder man benutzt eine Blende) und eine XF300 (Display entspiegelt, kein OLED, aber sehr brauchbar). Der EVF ist aber sehr gut und somit kann man bei starker Sonne mit dem EVF arbeiten.

Ähnliche Themen

  1. VA-News - Zoom H4n Pro Black: das Gleiche in Schwarz?
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2019, 08:41
  2. Haben Camcorder noch eine Zukunft?
    Von abelius-kiel im Forum Camcorder-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2019, 12:06
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2018, 22:16
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.2015, 23:55
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2014, 20:23

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein