Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 13 bis 24 von 34
  1. #13
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    16
    Ok, ich habe mich noch einmal um quasi 360° (oder sogar 720°?) gedreht ;)

    Ich war noch nicht zufrieden
    (mal abgesehen vom Proxy Schnitt - ich bin immer noch begeistert).

    Immerhin soll der Laptop, den ich kaufen möchte, mich lange begleiten
    und alle wichtigen Aufgaben meistern können und nach reiflicher Überlegung
    (und etlichen weiteren Foren...), stehe ich momentan bei folgendem Modell:

    http://www.amazon.de/Lenovo-Notebook..._cd_ql_qh_dp_t

    mit Windows 8.1, d.h. inklusive Versicherung + Versand ca. 1200€.
    Das ist für mich enorm viel Geld
    und ich werde das finanziell wohl oder übel deutlich überdenken müssen,
    allerdings würde ich gerne eure Meinung zu dem Gerät wissen.

    Soweit ich es einschätzen kann, sollte es nicht nur für Magix,
    sondern auch für AAE geeignet sein?

    Wenn ihr sagt "Ja, das dürfte es dann mal endlich das Richtige sein."
    dann werde ich Planung ernsthaft in Angriff nehmen
    (er hat's mir ja ein wenig angetan... ^^).

    Nebenbei zum Display:
    Ich weiß, nicht das Beste, was es gibt,
    aber solange ich erkenne, woran ich arbeite und das recht deutlich,
    bin ich zufrieden, solange auch alles andere soweit stimmt.

    Generell finde ich die Reviews (auch einige auf Youtube) wirklich vielversprechend.

    Jemand vielleicht schon Erfahrung mit dem Modell?

    Ich erwarte gespannt eure Antworten.

  2. #14
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.244
    Falls du mit AAE After Effects meinen solltest, dann sind 4bg Speicher zu wenige.
    Mir wäre das aber auch für andere Programme zu wenig, 12-16 gb sollten es schon sein.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  3. #15
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    16
    Moin Jürgen,

    er hat aber doch 16 GB Arbeitspeicher?
    Oder was meinst du?

    Gruß Sarah

  4. #16
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.244
    Ja, sorry, ich habe da wohl die Augen nicht richtig aufgemacht und den Arbeitsspeicher mit den 4gb der Grafikkarte verwechselt.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  5. #17
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    16
    @ Hans-Jürgen
    Kein Problem.

    Würdest du diesen Laptop empfehlen?
    Eine Empfehlung habe ich bereits,
    allerdings möchte ich mir bei diesem Preis wirklich mehrere Meinungen einholen.

  6. #18
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.244
    Von den Daten her scheint der Lappi nicht schlecht zu sein.
    Allerdings habe ich mich zur Zeit wenig mit Laptops beschäftigt und von daher kann ich nicht sagen, wie dieser im Vergleich zu anderen ist.
    Für den normalen Videoschnitt dürfte es aber allemal reichen.
    Allerdings wirst du aber noch etwas Geld für eine 2. Festplatte drauflegen müssen, denn die 512 gb der SSd werden nicht lange reichen.
    Die 2. platte würde ich dann extern über USB3 dranhängen.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  7. #19
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    16
    Ja, eine externe 2 TB ist geplant.
    Da werde ich dann alles an Daten rauf schmeißen,
    sodass die 512 GB hauptsächlich den Programmen zur Verfügung stehen werden.

    Aber das klingt doch schon mal gut. Danke! :D

  8. #20
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    16.12.2013
    Aufnahme-Equipment:
    1 Canon XM2,
    Schnittsoftware:
    CyberLink PowerDirekror 12 Ultra
    Rechner:
    Laptop Dell Inspirion 1720, höhere Grafikkarte Le mit erweiterte Zusatzfestplatte und RAM Speicher
    Film-Genre:
    Landschaften und Veranstaltungen(Amateur)

    Beiträge
    20
    Hallo MiSsiSsiPpiX,
    voriegs Jahr habe ich ein Dell Inspirion 1720 gebraucht erstanden, der Verkäufer hatte den
    Rechner mit einer bessere Grafikkarte bestückt und 2 SSD 500 GB reingelegt da er auch viel
    mit Videos vorab bearbeitet hat.
    Dasselbe mache ich ebenfalls, mit dem Schnittprogramm CYBERLink PowerDirektion 12 Ultra
    mit dem ich auch zufrieden bin.
    Da KEIN Video Profi bin reicht mir das um private oder meines Vereins Erinnerungs Aufnahmen
    zeigen, das reicht für meinem Bedarf und bin bis jetzt zufrieden damit.

    Das Laptop hat folgende Anschlüsse:
    ExpressCard, 5x USB 2.0, FireWire, Microphone, Headphones, LAN, Modem, D-Sub/VGA,
    S-Video, DV-Anschluss.

  9. #21
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    16
    Moin Frankenwald Video,

    danke für deine Anmerkung!

    Ein Profi bin ich auch nicht, bei weitem nicht.
    Nach meiner bisherigen Planung möchte ich auch keinen 2 Stunden Film mit 4k bearbeiten
    und mit etlichen Hollywoodreifen Spezialeffekten versehen
    (ich vermute mal, ein derartiges Gerät würde mein Budget mind. um das Vierfache sprengen ).

    Als Fortgeschritten (bei Magix - AAE eher Anfänger) würde ich mich allerdings schon bezeichnen
    und ich möchte meine Videos gerne dementsprechend gestalten.
    Wie ich aber beschrieb, wird mein Schwerpunkt auf "Erlebnisberichten", VLogs etc. liegen,
    die ich eben ansprechend präsentieren möchte
    (das diese nicht mit Effekten überlanden sein werden/dürfen, erklärt sich hierbei ja auch von selbst).

    Vor allem jetzt, wo ich mir diese Anschaffung endlich demnächst werde leisten können,
    möchte ich natürlich ein Gerät erstehen, dass meinen Anforderungen gerecht wird
    und mit dem ich meine Videos in Ruhe bearbeiten kann
    (ruckeln, ein überfordertes Gerät etc. sind das Schlimmste bei der Videobearbeitung,
    raubt dir einen riesen Teil an wertvoller Zeit und Nerven
    und leider manchmal auch den Spaß (geht gar nicht..)).

    Der von mir aufgezeigte Laptop, also er hier:
    http://www.amazon.de/Lenovo-Notebook..._cd_ql_qh_dp_t
    scheint mir nahezu perfekt.
    Gleichwertige Alternativen nehme ich natürlich immer gerne an!
    Vielleicht übersehe ich ein super Angebot
    oder könnte Kompromisse im Bezug auf die technischen Merkmale hinnehmen,
    die ich aber leider als Laie vielleicht nicht selbst erkenne, bzw. die Möglichkeit dazu.

    Der Preis ist aber nun mal der Grund, weshalb ich weitere Meinungen unbedingt einholen möchte.
    Besonders auch Kommentare zu der Wlan-Verbindung interessieren mich.
    Klingt ja teilweise ein wenig merkwürdig.

    Also immer her mit den Meinungen.

    Liebe Grüße,
    MiSsiSsiPpiX

    P.S.
    Wie erwähnt, werde ich mir den Laptop erst nach meinen Prüfungen holen.
    Ansonsten: Ablenkungsgefahr!
    Das wäre dann also ca. Ende Juni/Anfang Juli
    Geändert von MiSsiSsiPpiX (15.03.2015 um 16:24 Uhr)

  10. #22
    Neu hier
    Registriert seit
    07.06.2015
    Beiträge
    1

    ...und weiter geht's :)

    Hallo liebe Laptop-Experten,

    ich stehe vor einem ähnlichen Problem, wie MiSsiSsiPpiX. Ich benötige ein Notebook, mit dem ich Videoschnitt betreiben kann. Momentan arbeite ich mit Edius 6.52, möchte mir aber MAGIX Video Deluxe 2015 Premium zulegen.

    Was das Notebook anbelangt, so habe ich mich bereits auf eines der Asus GL771 Reihe fokusiert. Die Frage wäre jetzt, auf welche Ausstattungsvarianten muss ich Wert legen. Da es das Notebook auch noch als Vorjahresmodell zu kaufen gibt, sind die Auswahlmöglichkeiten noch größer und die Preisspanne zwischen 1270 € (1a,2a,3a) bis 1700 € (1b,2b,3c) relativ groß. Doch braucht es wirklich all die Upgrades oder ist die "günstige" a Version völlig ausreichend?


    Variable 1 - CPU und Grafikkarte

    1a: i7-4710HQ & NVIDIA GeForce GTX 860M
    1b: i7-4720HQ & NVIDIA GeForce GTX 960M

    Variable 2 - Arbeitsspeicher


    2a: 8 GB
    2b: 16 GB

    Variable 3 - Festplatte

    3a: 256GB SSD / Slot2 leer
    3b: 128GB SSD / 1TB HDD
    3c: 256GB SSD / 1TB HHD

    Da ich einen 3 TB NAS zu Datenspeicherung nutze und auf dem Notebook immer nur ein Urlaubsvideo gleichzeitig bearbeiten würde, sollte die 256 GB Platte doch erstmal ausreichen, oder habe ich einen Denkfehler?

    Lieben Gruß,

    Jürgen

  11. #23
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Apple iPhone 8, GH5, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Lenovo ThinkPad P52s; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.726
    Zwangsläufig ist das immer etwas Ansichtssache - ich finde die Version 1a ausreichend, solange Du nicht ganz aufwändige Filme mit vielen Videospuren machst. Bei Urlaubsfilmen sollte es keine Probleme geben. Beim Arbeitsspeicher kann man mit 8 GB auskommen - ideal ist es nicht. Bei der Festplatte würde ich ganz klar auf Version 3c setzen, denn mit 257 SSD allein kommst Du schnell nicht mehr klar - aber Du kannst natürlich auch nachträglich aufrüsten. Das wirst Du aber wahrscheinlich schneller machen als Du denkst. Aber spare nicht an der SSD - mit 128 GB ist das System schon mit der Installation von Windows & Co gefüllt.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  12. #24
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    15
    Hi!

    Ich verwende persönlich zwei Laptops. Hier aktuell hab ich einen 13" "Lenevo Yoga2" (mittlerweile gibts den Yoga3). Das coole an dem Ding ist, es ist so groß wie ein Macbook Air - dafür hat es nur 850€ gekostet. Full HD, i5, 8GB Ram - das reicht für 99% von allem was heute machbar ist.

    Dann hab ich mir noch von one.de ein "Gaming Notbook One" gekauft. Das ist reine Gamer Hardware - performant + dick + schwer. 3-4.5kg. Das ist nicht wirklich "mobil" - aber portabel.

    Hier kannst du ab 1200€ loslegen. Der riesen Vorteil - du kannst dir "normale" 2.5" Festplatten reinbauen und so kannst du z.B. eine 512mb SSD als m.2 haben und zwei 2TB Platten als SATA (sogar als RAID).

    Es gibt die Dinger in 15" oder 17" - aktuell noch nichts in 4k aber das kommt bald.

    Beim Encoding ist das Gaming Notebook dem kleinen Yoga2 natürlich um Faktor 2-3 überlegen.

    Am untersten Ende, kann ich dir sogar ein 299,- € System empfehlen. Es sollte FullHD haben, USB3 und min 8GB RAM. Es ist für YouTube Quatsch + 2 Hochtzeitsvideos / Jahr vollkommen ausreichend.

    Es gibt (wie überall) leider kein "optimal" für alles sondern mehr vom einen - dafür weniger vom anderen. Das sind hier die Faktoren: Budget, Formfaktor, Betriebssystem Präferenz und interner Speicherplatz

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.04.2018, 23:34
  2. Laptop für Videobearbeitung (Hobby)
    Von DHmtb im Forum Einsteiger
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.03.2018, 13:20
  3. Der richtige Laptop!
    Von blaenksy im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2016, 00:04
  4. Das richtige Werkzeug
    Von Muggo im Forum Einsteiger-Camcorder
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2015, 00:59
  5. Ich Suche eine Videocamera für eine Safari!
    Von Black im Forum AVCHD-Mittelklasse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.09.2014, 22:53

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein