Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 25 bis 31 von 31
  1. #25
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    11.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Schnittsoftware:
    Edius 6 & 7, Premiere CS6, Avid Studio, Pinnacle Studio 14
    Rechner:
    Intel i7-3770K, Nvida GTX 580 3GB, 32 GB DDR3-RAM, 2x 24" LCD, 256 GB + 120 GB SSD, 2 TB HDD
    Film-Genre:

    Beiträge
    46
    Ich stand bei "Strichen im Bild" ja auch erst einmal auf der (Video-)Leitung, aber als ich das Bild sah ...

  2. #26
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.263
    Nur für den Fall dass am Ende vielleicht eine DVD dabei herauskommen sollte - wäre es da nicht besser er würde bei Interlace bleiben und nur die Halbbildreihenfolge vertauschen?
    Gruß

    Hans-Jürgen

  3. #27
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    11.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Schnittsoftware:
    Edius 6 & 7, Premiere CS6, Avid Studio, Pinnacle Studio 14
    Rechner:
    Intel i7-3770K, Nvida GTX 580 3GB, 32 GB DDR3-RAM, 2x 24" LCD, 256 GB + 120 GB SSD, 2 TB HDD
    Film-Genre:

    Beiträge
    46
    Sicherlich wäre es besser, nur liegt das Problem hier schon mal daran, daß diese vermaledeiten Videodateien von Premiere Pro nicht importiert werden wollen. Die ganze Konvertiererei dient doch nur dem Zweck, das Material in die Schnittsoftware zu bekommen. Das Ausgangsmaterial liegt dem Ersteller nicht unmittelbar vor, die Zeit ist knapp und wir versuchen, das Problem einfach nur zu umgehen, weil eine bessere Lösung (er nimmt noch mal das Ausgangsmaterial und erfaßt es selbst) in der Kürze der Zeit nicht machbar ist. Besser um drei Ecken ans Ziel gekrochen als Kopf kratzend vor dem Problem stehen geblieben. Warum Premiere die Datei nämlich verschäht, ist aus der Fehlermeldung nicht zu ersehen.

  4. #28
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.263
    Das war mir schon alles klar, ich habe es nur so verstanden als wenn es schon einmal geklappt hätte, nur mit der falschen Halbbildreihenfolge.
    Von daher müsste es doch am einfachsten sein, diese einfach umzudrehen.
    Das müsste doch auch mit Handbrake ohne Probleme zu machen sein.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  5. #29
    Neu hier
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    9
    Danke nun an alle die mir weitergeholfen haben hier in diesem Forum. Ich muss sagen Ihr seit echt klasse!

    Das Umwandeln hat funktioniert mit dem Handbrake.
    Zwar hab ich nur die Videospur nach der Umwandlung aber mit recht guter Qualität. Da habe ich einfach das andere Umgewandelte Video mit schlechter Qualität und Tonspur drunter gelegt. So hatte ich normalen Sound und ein gutes Bild.

    Das fertige Video von mir wird dann auch weitergeleitet zu einem Team welches die DVD´s brennt und ein Kopierschutz drüber legt.

    Somit mein herzlichsten Dank und ein frohes neues Jahr !

    Grüße
    Chris

  6. #30
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    11.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Schnittsoftware:
    Edius 6 & 7, Premiere CS6, Avid Studio, Pinnacle Studio 14
    Rechner:
    Intel i7-3770K, Nvida GTX 580 3GB, 32 GB DDR3-RAM, 2x 24" LCD, 256 GB + 120 GB SSD, 2 TB HDD
    Film-Genre:

    Beiträge
    46
    Dann hat es ja mit all den Irrungen und Wirrungen doch geklappt - auch wenn wir immer noch nicht wissen, was an den Ausgangsdateien nun Premiere nicht geschmeckt hat ...

    Bekommt man einen Kopierschutz bei DVDs nicht nur über ein Preßwerk integriert? Ich habe es noch nie gemacht, aber aus dem Dunkel meiner Erinnerung tönt es leise ...

  7. #31
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.576
    Meines Wissens gibt (oder gab?) es schon Möglichkeiten, auch eine gebrannte Video-DVD mit einem Kopierschutz zu versehen. In der Praxis dürfte das aber eher selten vorkommen, und da sogar der Kopierschutz professionell gepresster DVDs leicht zu knacken ist, ist es vermutlich auch nicht sonderlich effektiv.

Ähnliche Themen

  1. "Die Datei enthält keine Sample-Datei!" - Wer kann helfen?
    Von Werner H. im Forum Camcorder-Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2017, 19:07
  2. Datei in Premiere Pro CC
    Von schulzki im Forum Profiklasse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.12.2016, 10:20
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 15:12
  4. MTS Datei in Avi oder WMV Datei umwandeln
    Von freak7777777 im Forum Engagierter Cutter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 15:18
  5. Frage ( Hilfe ) zu Premiere Pro CS5 Cuda beschleunigung
    Von RR HD Video im Forum Profiklasse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 17:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein