Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    5.629

    VA-News - Panasonic Lumix DMC-GH4 und FZ1000: Firmware 2.0

    Für die Lumix DMC-GH4 und FZ1000 liefert Panasonic neue Firmware-Versionen aus. Mit der Version 2.0 gibt es eine Video-Loopfunktion (GH4) und einen 4K-Fotomodus.



  2. #2
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Video/ Foto: Fuji X-H1, Fuji X-T3, Fuji X-T2, GoPro Hero 3+, GoPro Hero 5 Session; BMD Video Assist 4K; Drohne Yuneec Breeze; Audio: Zoom H6, Zoom F1, Zoom H1
    Schnittsoftware:
    GV Edius Pro 8.53 Workgroup
    Rechner:
    I7 3,5 GHz, 16GB Ram, Canopus HD-Storm
    Film-Genre:
    Reisefilme, Kunst und Kultur

    Beiträge
    162
    Ich hab da mal ein paar Fragen dazu. Die Firmware wird natürlich bei den Restbeständen in Ladengeschäften z.Z. noch nicht drauf sein. Die müssen ja erst mal abverkauft werden. Aber bei den Kameras, die jetzt produziert werden, wird da die FW schon automatisch drauf gespielt? Kann ich beim Kauf der Kamera darauf bestehen, dass der Händler die FW aufspielt, damit ich nicht das Risiko tragen muss, wenn das nicht gelingt? Hab ich überhaupt die Möglichkeit auf die Lieferung einer mit neuster FW bestückten Kamera zu bestehen? Ab wann kann man damit rechnen, dass alle erhältlichen GH4 die neue FW drauf haben?
    Wenn jemand drauf zu antworten weiß, würde ich mich darüber sehr freuen.

  3. #3
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Hallo,

    in jedem besseren Geschäft sollte sich jemand finden, der diese aufspielt. Das Einspielen ist auch kinderleicht, weil viele Firmen sogar mögliche Fehlerquellen wegrationalisieren. Eine bekannte Fehlerquelle ist beispielsweise ein fast leerer Akku. Bei Sony beispielsweise kann bei mehreren Modellen keine Firmware aufgespielt werden, wenn der Akku nicht mehr als 50 % auf der Uhr hat. Es ist auch nicht so schwer, das schafft auch jeder Normaluser. In der Regel wird die Firmwaredatei auf der Firmenseite runtergeladen, und dann auf eine SD Karte (Beispiel: Panasonic) oder auf den Rechner aufgespielt (Beispiel: Sony). Danach wird per Kameramenü oder im Fall Sony per angeschlossenem USB Kabel das Firmware Update gestartet und aufgespielt. Alle Firmen geben auch eine Beschreibung raus, was & wann gemacht werden soll.

    Ich werde übrigens die beiden Firmware Updates auf meine GH 4 und die FZ 1000 noch diese Woche aufspielen, das dauert pro Kamera nicht viel länger als fünf Minuten.

    Im Sinne von verkaufen wird fast jeder Händler in der heutigen schweren Zeit (schlechte Umsätze) freiwillig die aktuelle Version daraufspielen, weil es eben auch nicht schwer ist und man sich keinen Kunden verkrault. Beim Internetkauf sollte man aber nachfragen, weil es wirklich Firmen gibt, die eigentlich nur Telefon- und Lagerangestellte bezahlen. Da kann es schon mal vorkommen, dass sich jemand weigert.


    VG
    Jan

  4. #4
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Video/ Foto: Fuji X-H1, Fuji X-T3, Fuji X-T2, GoPro Hero 3+, GoPro Hero 5 Session; BMD Video Assist 4K; Drohne Yuneec Breeze; Audio: Zoom H6, Zoom F1, Zoom H1
    Schnittsoftware:
    GV Edius Pro 8.53 Workgroup
    Rechner:
    I7 3,5 GHz, 16GB Ram, Canopus HD-Storm
    Film-Genre:
    Reisefilme, Kunst und Kultur

    Beiträge
    162
    Danke, Jan!
    Ich habe schon mehrfach Kameras von mir auf die neueste FW gebracht. Aber, was nicht sein muss, muss nicht sein. Ich erwarte einfach nur von den Händlern, dass sie mir das aktuellste Produkt anbieten. Also auch die aktuellste SW. Ich sehe nicht ganz ein, warum ich das jeweilige Produkt auf den neusten Stand bringen sollte. Im schlimmsten Fall kann eben immer mal irgendwas daneben gehen - Stromausfall, Fehlbedienung oder irgendwas...
    Ich würde das Risiko gern an den Händler/ Produzenten abgeben.
    Also, wenn ich eine Kamera z.B. bereits gekauft habe und es kommt ein SW-Update, dann ist es schon klar, dass ich das erledigen muss. Aber bei einer Cam, die ich erst kaufe, da möchte ich schon das aktuellste Modell haben.

  5. #5
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Wie schon gesagt machen das ca. 90 % der Händler freiwillig, weil es eben nicht so gefährlich ist. Die Kameras die jetzt von Panasonic ausgeliefert werden, haben ganz sicher die neue Firmware an Bord. Du musst also noch ein paar Tage warten und den Händler vertrauen oder zusammen die Firmware Version prüfen, oder er soll halt die aktuelle Firmware draufspielen, das wird Dir kaum ein Händler ausschlagen, weil der Aufwand gering ist, aber sich die mindestens 1400 € in der Kasse lohnen.


    VG
    Jan

  6. #6
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Video/ Foto: Fuji X-H1, Fuji X-T3, Fuji X-T2, GoPro Hero 3+, GoPro Hero 5 Session; BMD Video Assist 4K; Drohne Yuneec Breeze; Audio: Zoom H6, Zoom F1, Zoom H1
    Schnittsoftware:
    GV Edius Pro 8.53 Workgroup
    Rechner:
    I7 3,5 GHz, 16GB Ram, Canopus HD-Storm
    Film-Genre:
    Reisefilme, Kunst und Kultur

    Beiträge
    162
    Ja, danke. Verstehe.
    Kommt im Moment noch nicht für mich in Frage. Aber, wenn ich mir eine kaufen werde, werd ich darauf achten. Mal sehn, was der Händler dann sagt. Die meisten labern nur irgendwelches Zeug zusammen, Hauptsache, sie verkaufen was.
    So ist jedenfalls meine Erfahrung. Ahnungslose Leute bekommen oft nur die Infos, die sie zum Kauf animieren sollen.
    Hab das schon sehr oft erlebt und mitgehört z.B. in Elektronikmärkten.

  7. #7
    Foren-Profi Avatar von Rüdiger
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    949
    Wie funktioniert das eigentlich bei den (technisch) baugleichen Leicas. Werden die auch mit Panasonic Firmware gefüttert?
    Liebe Grüße,

    Rüdiger

  8. #8
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.259
    Mir hat mal ein Leica-Mitarbeiter auf einer Messe gesagt, die Leicas hätten eine eigene Firmware sowie eigenen Codec für die Bildaufzeichnung, der besser sei.
    Ob es stimmt?
    Gruß

    Hans-Jürgen

  9. #9
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von Benny Beitrag anzeigen
    Ja, danke. Verstehe.
    Kommt im Moment noch nicht für mich in Frage. Aber, wenn ich mir eine kaufen werde, werd ich darauf achten. Mal sehn, was der Händler dann sagt. Die meisten labern nur irgendwelches Zeug zusammen, Hauptsache, sie verkaufen was.
    So ist jedenfalls meine Erfahrung. Ahnungslose Leute bekommen oft nur die Infos, die sie zum Kauf animieren sollen.
    Hab das schon sehr oft erlebt und mitgehört z.B. in Elektronikmärkten.
    Ich arbeite in einem Elektromarkt aktuell, da gibt es auch hoch kompetente Leute, das kann aber varrieren, das stimmt schon. Man kann aber auch in einem Fachgeschäft reinfallen, bei vielen Händlern steht das Wasser bis zum Hals, da wird teilweise auch gar nicht mehr fair beraten, sondern es muss! etwas verkauft werden. Ich war auch lange im Fachgeschäft angestellt, wir hatten aber dort auch ahnungslose Mitarbeiter, die zwar groß die Werbesprüche der Firmen aufzählen konnten, aber auch wenig Detail Wissen besaßen.

    Den Weg vom Fachgeschäft zum Elektro Markt haben übrigens recht viele teilweise auch gute Verkäufer machen müssen, weil halt einfach durch die schwierige Marktlage das ein oder andere Fachgeschäft aufgeben musste. Bei mir im Elektromarkt sind im Foto / Videobereich ca. 50 % aus einem Fachgeschäft, ja es gibt auch immer mal wieder Angelernte, die sind aber in der Minderzahl. Wenn ein Angelernter Lust auf die Fotografie oder das Videofilmen besitzt, sich das Wissen selbständig aneignet, spricht auch nichts dagegen ihn dann nach einigen Monaten auch als Fachkraft zu sehen.


    VG
    Jan

  10. #10
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von Hans-Jürgen Beitrag anzeigen
    Mir hat mal ein Leica-Mitarbeiter auf einer Messe gesagt, die Leicas hätten eine eigene Firmware sowie eigenen Codec für die Bildaufzeichnung, der besser sei.
    Ob es stimmt?
    Leica bietet auf ihrer Webseite eine eigene Firmware an. Andere Grund-Komponenten besitzen die baugleichen Leica Panasonic Modelle nicht, aber die interne Verarbeitung wird anders gestaltet. Das betrifft dann beispielsweise die Abstimmung der Farben, des Kontrasts und der Bildschärfung, andere Lichtempfindlichkeits- und Auflösungsstufen zur Einstellung. In der Regel ist der Lieferumfang bei den Leica Panasonics besser, es wird gern bessere Software (Adobe) und eine Speicherkarte beigelegt. Kleinere Gehäuse und Farbveränderungen sind auch möglich.


    VG
    Jan

  11. #11
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Hallo,

    ich habe heute beide Firmware aufgespielt, es ist wirklich nicht schwer. Panasonic prüft genau wie Sony den Batterierestzustand und sperrt bei zu wenig Power das Firmware Update, da kann man also auch nichts falsch machen. 40 MB Datei runterladen, dann per Doppelklick die Datei Öffnen um aus der EXE Datei eine BIN Datei zu machen, diese BIN Datei auf eine SD Karte laden, diese in die Kamera stecken, und an der Kamera die Wiedergabetaste betätigen und nach 3-4 (GH 4) bzw 1 Minute (FZ 1000) ist die Kamera auf dem neuesten Stand.

    VG
    Jan

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2019, 09:02
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2019, 18:47
  3. Firmware Update 2.2 bis 2.4 für die Panasonic Lumix GH5
    Von Video Natur im Forum Foto-Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2018, 18:14
  4. Panasonic Lumix DMC-FZ300 oder DMC-FZ1000
    Von MueKo69 im Forum Foto-Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 21:52
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 12:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein