Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    30.09.2014
    Beiträge
    5

    Hobbyfotograf sucht Camcorder für Baby, Urlaub, Familienfeier bei Tag und Nacht

    Hallo,liebe Mitglieder.Ich stelle mich vorab vor,ich heiße Alex und komme aus der Autostadt Wolfsburg und mache hin und wieder gerne Fotos,nun möchte ich mir noch einen Camcorder zulegen!Für mich ist eine gute Videoqualität und ein guter Stabi wichtig.Mein Budget liegt bei 250-300 Euro.Nun würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir weiter Helfen könnt?

  2. #2
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.312
    Hallo Alex89,

    mein zuhause war auch mal für drei Jahre WOB-Hageberg, also Willkommen im Forum. Der beste reine Camcorder der mir für die Anforderungen einfällt, ist sicher der Panasonic V 550. Ob man da von wirklich guter Qualität sprechen kann, würde ich nicht sagen. Einen besseren reinen Camcorder gibt es meiner Meinung nicht für 300 €, das ist halt die Einsteigerklasse, viel erwarten darfst Du da nicht. Sonst wären noch gute Digitalkameras mit guter Videofunktion interessant, wenn der Zoomfaktor stimmen soll (30 X) dann wäre mein Favorit die Sony HX 50 / 60, damit macht man auch bessere Fotos als mit den reinen Camcorder in der Einsteigerklasse.

    VG
    Jan

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    30.09.2014
    Beiträge
    5
    Hallo Jan, danke für dein Feedback. Ok, worauf muss ich den überhaupt Achten, was ist wichtig und was muss so ein Camcorder überhaupt haben, sodass es nicht schlecht ist? Megapixel, Linse etc.? Leider kenne ich mich in dem Bereich so gut wie garnicht aus.

  4. #4
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.312
    Als Neueinsteiger ist es nicht schlecht, sich in der Fachpresse die Testberichte anzuschauen, zb die von Videoaktiv. Auf der Hauptseite kann man sich gar die Modelle gegenüberstellen, Testbilder anschauen und die Plus und Minus Fakten begutachten. Im Einsteigermarkt erkennt der Laie nicht wirklich was gut ist, da zb die beiden größten Firmen (Sony und Panasonic) mit gleich großen Sensoren und einer ähnlichen Auflösung arbeiten.

    Kein Hersteller baut in dieser Einsteigerklasse hochwertige Glaslinsen ein, das ist alles Chinamassenware. Wenn dann doch vorn am Objektiv der Name Leica oder Zeiss auftaucht, hat es damit nicht viel zu tun. Diese Objektive werden zwar teilweise in Deutschland konstruiert, aber mit den günstigen Materialen und in Massenproduktion. Die beiden Firmen Leica oder Zeiss bauen auch selbst Objektive in Deutschland, das geht dann so etwa im Bereich 1500 € pro Objektiv los. Es ist bei Kameras der Firmen Sony oder Panasonic also eher ein Aufdruck und hat fast nichts mit der Qualität der Firmen Zeiss oder Leica zu tun. Wenn man logisch nachdenkt, kommt man auch selbst drauf, dass bei einer 300 € Kamera kein 500 € Objektiv Made in Germany drin sein kann, es kostet nämlich 30 € und kommt aus Fernost. Warum das die Firmen trotzdem machen, die Leute denken nicht logisch nach und der Aufdruck hilft der Firma beim Verkauf.


    Wann die Qualität gut ist, muss jeder selbst für sich entscheiden. Ein Fahranfänger ist mit einem 1.2 Polo zufrieden, ein Schnellfahrer setzt sich nicht in dieses Auto. Das ist immer eine Frage von Anspruch, mit was habe ich bisher gearbeitet und wieviel Anspruch habe ich. Für einen Neueinsteiger ohne aktuelles Smartphone, oder Digitalkamera ist die V 550 sicher ein gute Wahl.

    VG
    Jan

  5. #5
    Neu hier
    Registriert seit
    30.09.2014
    Beiträge
    5
    Ok, also bleibt es dann bei der Panasonic? Für mich sind folgende Kriterien wichtig, guter Bildstabi fals man doch etwas mehr zoomt und weil wir jetzt Nachwuchs erwarten ist auch die Auffassung wichtig, wenn man mal die Kamera ruckartig nach links, oder rechts bewegt. Die Bildqualität sollte schon gut sein, weil man ja heutzutage schon Full Hd gewohnt ist. Was halt nicht schlecht wer. Wenn der Camcorder auch bei Dunkelheit mit z.B. Discoleuchten gute Aufnahmen macht, was mich aufjedenfall stören würde,wäre wenn man Zoomt, oder an den Knöpfen drückt während einer Aufnahme, das die Geräusche hörbar sind, bei der Wiedergabe. Ja, ich weiß es ist ganz schön viel verlangt, aber gibt es da überhaupt nichts? Es muss ja keine Panasonic sein, z.B. Sony, Canons etc.
    =)

  6. #6
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.312
    Es gibt in dieser Einsteigerkameraklasse keine Supercamcorder, die bei wenig Licht gut sind, die werden auch nie erscheinen. Es gibt auch im Einsteigerbereich keine sehr guten Stabilisatoren oder richtig scharfe Videos. Die bekommt man, wenn man noch zwei oder drei Klassen höher schaut. Für 300 € Budget ist allgmein die Panasonic V 550 die beste Kamera nach viele Tests, dann folgen die Sony CX 330 und die Canon HF R 56. Wenn Du mit den Preis hochgehst, gibt es auch Camcorder die bei wenig Licht besser klar kommen oder Camcorder die einen sehr guten Bildstabilisator besitzen (Beispiel Sony PJ 530 (die günstigste) Stabilisatorname:BOSS). Es gibt ja auch leider keine günstigen Kleinwagen, die richtig schnell fahren können. Im Einstiegsbereich bekommt man da für wenig Geld auch nur einen 1.0 Liter oder 1,2 mit 70 PS VW, Opel, BMW oder was auch immer und das wars.

    VG
    Jan

  7. #7
    Neu hier
    Registriert seit
    30.09.2014
    Beiträge
    5
    Ok, das klingt Logisch, was für Geräte-Typen kommen bei einem Budget von 500 Euro infrage. Lohnt es sich überhaupt 200 Euro mehr zu investieren, um dann in die Richtung meiner Kreieren nah zu kommen? 500 Euro wäre dann auch schon meine Schmerzgrenze. Danke für deine Mühe und rasche Rückmeldungen =)

  8. #8
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.312
    Wenn die Priorität auf Stabilisator liegt, sollte man sich die Sony PJ 530 anschauen. Als beste Kamera in der Klasse wird aber bei den meisten Magazinen wieder eine Panasonic gesehen, die V 757, sie hat auch hier bei Videoaktiv den ersten Platz in ihrer Preisklasse eingenommen.

    Wenn ein kleinerer Zoom möglich ist und die Fotoqualität auch stimmten soll, gibt es zwei interessante Kameras die wir erst gestern besprochen haben, die Panasonic LX 7 und die Sony RX 100. Die filmen nämlich auch recht gut.

    VG
    Jan

  9. #9
    Neu hier
    Registriert seit
    30.09.2014
    Beiträge
    5
    Ok, ich habe noch eine Frage =) welchen Camcorder würdest du mir anhand der Kriterien und einem Budget von 500 Euro empfehlen, bzw. welche Geräte kommen alles in Fragen, sprich Priorität 1,2,3

  10. #10
    Jensli
    Gast
    Mal ein Tipp am Rande: wenn du ein paar Euro in ein Buch investierst, z.B. dem hier: http://www.amazon.de/Grundkurs-Digit...ds=videofilmen kannst du dir Zoom und Stabi sparen. Denn was ich da oben gelesen habe (Zooms, "ruckartige" Schwenks), lässt schauerliche Videoergebnisse erahnen, die sich selbst die eigenen Familienmitglieder nur mit sehr viel Wohlwollen antun werden. Investiere etwas Geld in ein Stativ, lerne die Basics der Kameraführung und du erzielst bessere Ergebnisse ohne teuren Technikschnickschnack. Und wer weiß, vielleicht findest du soviel Spaß an der Sache, dass (wie bei uns) eine neue Leidenschaft daraus wird. ;-)
    Geändert von Jensli (01.10.2014 um 12:04 Uhr)

  11. #11
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    Von dem Buch gibts schon 'ne 2te aktualisierte Auflage, die ich meiner Mutter vor ein paar Monaten zum Geburtstag geschenkt hab ;)

    http://www.amazon.de/gp/product/3836228351

  12. #12
    Jensli
    Gast
    Zitat Zitat von Torchwood Beitrag anzeigen
    Von dem Buch gibts schon 'ne 2te aktualisierte Auflage, die ich meiner Mutter vor ein paar Monaten zum Geburtstag geschenkt hab ;)

    http://www.amazon.de/gp/product/3836228351
    Oh, Danke! ;-)

Ähnliche Themen

  1. Einsteiger sucht Camcorder für Reisen?!?
    Von FILMPROJEKT im Forum Einsteiger-Camcorder
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 25.03.2015, 11:30
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.06.2014, 23:13
  3. Camcorder bis 350€ für Urlaub gesucht
    Von Le300 im Forum AVCHD-Mittelklasse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 17:48
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2014, 16:03
  5. Brauche CamCorder für Urlaub
    Von franky1800 im Forum Camcorder-Forum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 12:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein