Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 25 bis 30 von 30
  1. #25
    Foren-Profi Avatar von Wolfgang S.
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD-10, Panasonic 750, Sony FX1, Canon HF100, Sony TD10, Panasonic Z10000
    Schnittsoftware:
    Sony Vegas Pro 12, Grass Valley Edius 6.5
    Rechner:
    i7 2600K, 16 GB Ram, Quadro 2000D, ASUS VG 236H mit nvidia 3D Vision, Grass Valley NX, Intensity Pro
    Film-Genre:
    Imagefilme, Eventfilme, Hochzeiten, Erstkommunionen, Reisefilme

    Beiträge
    636
    Es gibt - wie bei jedem Autofokus - auch bei der GH4 Situationen wo man an Grenzen kommt (und sicherlich auch bei der FZ1000). Eine eher einheitliche Fläche, ohne großartige Kontrastunterschiede etwa läßt auch bei diesen Geräten den Autofokus mal nervös suchen. Aber das ist halt systembedingt so - an irgendwas muss sich der AF ja orientieren können.

    Ich bezog mich bei der Frage, ob man den AF ausschalten soll oder nicht, eher auf die Situation vor der Aufnahme. Was ist einem wichitiger? Dass die Kamera schon halbwegs scharf gestellt hat oder dass man das selbst bewußt macht?

    Während der Aufnahme neige ich stark dazu den weg zu schalten - ein halber Druck am Auslöser erlaubt eh das Nachjustieren (und kommt so einer Push-AF-Taste sogar recht ähnlich).

    Schon interessant dass man bei diesen Geräten stark unterscheiden muss.

    Und ja, die FZ10000 kann als Zweitkamera für GH4 Nutzer durchaus Sinn machen. Etwa, wenn man für eine Mehrkamera-Aufnahme mehrere Geräte braucht - und nicht unbedingt an allen Geräten die Wechseloptiken benötigt.
    Lieben Gruß,
    Wolfgang
    http://videotreffpunkt.com

  2. #26
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-GW55 Sony a5100 Sony a6000 Sony a6300
    Schnittsoftware:
    Cyberlink PowerDirector 365
    Rechner:
    Diverse
    Film-Genre:
    Urlaubsvideos

    Beiträge
    57

    CX 900 - Aufzeichnung in XAVC-S

    Zitat: "Selbst bei sorgfältigem Vergleich konnten wir keinen nennenswerten Quali-
    tätsunterschied zwischen Videos in AVCHD und denen im XAVC-S-System entdecken."

    Eigentlich war ich besonders auf dieses Feature gespannt gewesen, weil ich mir einen erheblichen Qualitätsunterschied erwartet hatte.

    Derzeit filme ich mit einer CX560, also mit dem gängigen AVCHD, und was mir letztens passiert ist war bei einer Nachtaufnahme in der Stadt: Der Original-Clip sah wirklich verwertbar aus, aber in dem Moment, in dem ich es in einen Film gerendert habe, traten böse Artefakte zutage, die die ganze Szene unbrauchbar machten. Das Rendern geschah sogar mit einer besseren Datenrate (45MBit mit MP2) als das Original (28MBit H.264).

    Da ich ja weiß, dass bei gutem Licht eigentlich alle Kameras schöne Bilder machen, hier nun meine Frage:

    Würde sich die Qualität speziell bei Nachtaufnahmen in der Stadt (Neonreklamen, Straßenlaternen, Autoscheinwerfer etc.) nicht doch verbessern, wenn man den XAVC-S Modus nähme?

  3. #27
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    Ich hatte immer das Gefühl das Lowlight bei niedrigeren Bitraten eher besser aussieht, weil das Rauschen zu den verloren gehenden Details gehört und die Auflösung des Sensors bei schlechtem Licht eh nachlässt

  4. #28
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    16.07.2014
    Aufnahme-Equipment:
    Sony
    Schnittsoftware:
    Magix
    Rechner:
    Film-Genre:
    Natur, Macro

    Beiträge
    225
    Sony HDR-CX900; Sensor 1Zoll??
    Im Test wie auch im Handbuch wird immer geschrieben: 1Zoll-Sensor (13,2mm x 8,8mm).
    Diese Abmessungen ergeben bei mir "nur" eine Diagonale von 15,86mm, also nur ca. 60% von
    1Zoll (25,4mm).
    Warum also die Bezeichnung 1Zoll?

  5. #29
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.545
    Die Zoll-Klassifizierung von Sensoren geht auf die Zeit zurück, als die Kameras noch mit Röhren arbeiteten und man den Durchmesser dieser Röhren als Vergleichsmaßstab nahm. Das darauf erzeugte Bild war jedoch um einiges kleiner (nämlich um ungefähr 30%), und so kann man als Faustregel ein "Sensorzoll" mit ungefähr 16mm gleichsetzen anstatt der sonst üblichen 25,4mm. Genaugenommen gehört der Sensor also zur 1-Zoll-Klasse, misst selber aber nicht ein Zoll im Durchmesser.

  6. #30
    Jensli
    Gast
    Zitat Zitat von immerjan Beitrag anzeigen
    Zitat: "Selbst bei sorgfältigem Vergleich konnten wir keinen nennenswerten Quali-
    tätsunterschied zwischen Videos in AVCHD und denen im XAVC-S-System entdecken."
    Über diesen Satz bin ich auch beim Lesen gestolpert, habe mir aber einen weiteren Kommentar hier im Forum verkniffen, nachdem ich als einer der ersten deutschen Besitzer der Kamera (und somit einiger Erfahrung damit) den Artikel schon als etwas oberflächlich und wenig aussagekräftig kritisiert hatte. Ich bemerke nämlich sehr wohl einen Unterschied und filme seitdem ausschließlich in XAVC S und 50fps auch wenn mich mein Schnitt-PC dafür hasst...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2016, 12:21
  2. Panasonic HC-X 1000 E
    Von K.-D. Schmidt im Forum High-End-Camcorder
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.2014, 12:41
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 12:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2014, 14:41
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2014, 12:13

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein