Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 25 bis 30 von 30
  1. #25
    Foren-Profi Avatar von Wolfgang S.
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD-10, Panasonic 750, Sony FX1, Canon HF100, Sony TD10, Panasonic Z10000
    Schnittsoftware:
    Sony Vegas Pro 12, Grass Valley Edius 6.5
    Rechner:
    i7 2600K, 16 GB Ram, Quadro 2000D, ASUS VG 236H mit nvidia 3D Vision, Grass Valley NX, Intensity Pro
    Film-Genre:
    Imagefilme, Eventfilme, Hochzeiten, Erstkommunionen, Reisefilme

    Beiträge
    636
    Für mich geht es eher um den gesamten workflow - wie schnell und leicht ich ein Video fertig habe. Mouse-klicks sind da nur ein Synonym für die ganze Ergonometrie, die mir eine Software bietet. Und wenn das Ergebnis qualitativ nicht paßt, ist das ein ko-Kriterium für mich, egal wie viele oder wenige Mouse-klicks ein Werkzeug benötigt.
    Lieben Gruß,
    Wolfgang
    http://videotreffpunkt.com

  2. #26
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.756
    Schon seit nahezu zehn Jahren bieten wir in VIDEOAKTIV ein Testverfahren für Videoschnittsoftware, das die Bedienungsnote aufschlüsselt in Benutzerführung und Egonomie. Denn genau der Hintergrund, dass "einfach" nicht unbedingt "schnell" (und damit ergonomisch) sein muss hat uns dazu bewogen diese Note aufzusplitten und damit eben genau diese Information zu liefern.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  3. #27
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.256
    Hinzu kommt ja noch, dass man - zumindest in den höherwertigen Programmen - in der Regel eh schneller mit der Tastatur arbeiten kann als mit der Maus. :-))
    Gruß

    Hans-Jürgen

  4. #28
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+GraKa GTX-1660 Super, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.358
    Viele Funktionen kann man auch bei minderwertigeren Programmen per Tastatur auslösen..., ist Dir sicher entgangen Hans-Jürgen.

  5. #29
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.256
    Ja, Bruno, das ist mir entgangen. Ich muss gestehen, ich arbeite schon seit langem nur noch mit einem Programm, da kann es schon mal vorkommen, dass man die Entwicklung der anderen Programme nicht mehr mitbekommt. Ich wollte hier aber nichts falsches schreiben, daher habe ich mich auf das bezogen, vom dem ich es wusste. Der Trend geht ja weg von der Tatstatur.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  6. #30
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    10

    Mausklick Tastatur Indexierung

    Damit kein falscher Eindruck entsteht: die Tastatur nutze ich ebenso intensiv wie die Maus ;-)

    Einen Aspekt möchte ich noch ergänzen als Testkriterium für den zügigen Workflow beim Videoschnitt: die Indexierung der Clips (Thumbs). So liest beispielsweise Premiere immer und immer wieder die Miniaturansichten der Clips neu ein. Corel Video Studio hat die Miniaturansichten indexiert und ist somit blitzschnell. Bei einem Urlaubs-Projekt mit über 300 Clips ist das entscheidend ...

    An die Software-Entwickler und die Zeitschriften-Tester möchte ich appellieren, auch Massendatentests zu machen - da trennt sich schnell die Spreu vom Weizen

Ähnliche Themen

  1. Angabe der Lichtstärke bei den Camcorder-Tests
    Von sjoerd im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.02.2019, 20:48
  2. Vorschlag für künftige Tests: Ohrwurm-Lavalier
    Von beiti im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2017, 09:54
  3. Qualität der Sucher und Klappmonitore in den Tests
    Von Inge im Forum High-End-Camcorder
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2015, 19:10
  4. Original-Videos zu den Tests
    Von pkaps86 im Forum Action-Cams
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2014, 23:48
  5. Videoschnitt-Tests
    Von Video&Bild im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 19:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein