Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    20

    Unterwasser Videoaufnahmen - die beste Qualität

    ----------
    Geändert von Hans (18.05.2014 um 01:12 Uhr)

  2. #2
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Hallo,

    das ist nur eine Frage des Preises.

    Für 500 € ist im Moment die Sony RX 100 mit extra Tauchgehäuse für ca 135 € der Liebling. Natürlich geht es noch deutlich besser.


    VG
    Jan

  3. #3
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    22.04.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Sony RX100 mkV, HC9, CX730, PJ740, TX20, GoPro Hero 4 Black & Silver, Actionpro X8
    Schnittsoftware:
    FCS 3, FCP X, EDIUS Neo 2.5 (fast gar nicht mehr)
    Rechner:
    iMac, MacBook Pro & ein Toshiba Laptop
    Film-Genre:
    UW-Film

    Beiträge
    89
    Zitat Zitat von Hans Beitrag anzeigen
    ... mit welcher Ausrüstung ich beim schnorcheln im Salzgewässer die beste Qualität erreichen könnte.
    Mit Qualität meine ich die Bildqualität und stabile nicht verwackelte Aufnahmen.
    Klare Aussage: das kommt auf Dein Budget an. Mit einer RX100 bist Du schon gut dabei und hast definitv höherwertigere Aufnahmen als mit einer wasserdichten Kompaktkamera.
    Kürzlich habe ich erstmals Original-Files aus einer Nikon 1 AW gesehen und fand das richtig gut - für die bräuchtest Du auch kein separates Gehäuse. Vorteil der filmenden Knipsen: Top Fotofunktion.

    Wenn Du keine Fotos machst, oder nur hin und wieder einen "Schnappschuss", dann würde ich auf einen klassischen Camcorder setzen - z. B. die GW 66 von Sony.
    Ich persönlich benutze zum Filmen unter Wasser immer noch am liebsten einen Camcorder - z. Zt. eine CX730 in einem Aquatica HD Wave Gehäuse.

    Noch was zu den "stabilen" Aufnahmen: als Schnorchler bist Du 100% vom Wellengang abhängig, d. h.: je ruhiger das Wasser, desto ruhiger Deine Aufnahmen - das kann keine Kamera verhindern.
    Leichten Wellengang kannst Du ggfs. noch mit einem Camcorder mit B.O.S.S. ausgleichen - das ist eine spezielle Aufhängung der opt. Einheit bei einigen Sony Camcordern. Allerdings benötigst Du dazu dann wieder ein extra Gehäuse und solltest da ein Budget von ca. 1500 zur Verfügung haben.

Ähnliche Themen

  1. Plötzlich Bildfehler bei Videoaufnahmen
    Von Markus1981 im Forum Aufnahmetechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2018, 13:03
  2. Grünstichige Videoaufnahmen mit Lumix FZ1000
    Von RomTom im Forum Foto-Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2017, 20:41
  3. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 23.10.2016, 14:48
  4. 360° Videoaufnahmen, welcher Camcorder?
    Von Alexey im Forum Camcorder-Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2015, 16:11
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 20:31

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein