Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Foren-Profi Avatar von Rüdiger
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    945

    Mein renovierter Video- Musikraum

    Vor ca. 6 Wochen habe ich unseren Musik-/Videoraum neu ausgerüstet.
    Als Erstes wurde der Beamer ausgetauscht. Nach einer stundenlangen Sitzung bei einem Fachhändler in Delmenhorst bei Bremen entschied ich mich für den brandneuen Epson EH TW 7200. Im Vergleich zu den Kokurenzmodellen aus dem eigenen Haus aber auch von Sony und Panasonic zeichnet sich dieses Gerät durch eine tolle Konvergenz aus. Auch aus nächster Nähe lassen sich keine Farbsäume erkennen. Die Farbwiedergabe, Schärfe und der Kontrast sind über jeden Zweifel erhaben. Auch das 3-D-Bild ist ghostingfrei und hell.
    Der Beamer wurde kalibriert. 3 Einstellungen wurden abgespeichert: Abgedunkelter Raum, Wohnzimmer mir schwacher Beleuchtung und 3-D.

    DSCN2004.jpg

    Um die Qualität des Beamers voll auszunutzen, vergrößerte ich die Projektionswand auf eine Diagonale von 3 Metern netto. Sie ist elektrisch und hat einen Gainfaktor von 1,5. Ich konnte deshalb einen so hohen Gainfaktor wählen, weil die Breite der Projektionsfläche praktisch auch unserer Sitzbreite entspricht und seitlich daher keine negative Abdunklung des Projektionsbildes eintritt. Interessant ist auch, dass ich nach mehreren Versuchen auf einen Centerlautsprecher verzichten kann. Dieses hängt auch mit den tollen Abstrahleigenschaften der Nubert Lautsprecher zusammen. Da diese Nuline 284 Lautsprecher -3db bis 33 Hz. In den Keller gehen, konnte ich auch auf einen Subwoofer verzichten.
    Der Sitzabstand zur Projektionswand beträgt ca. 4 Meter. Hierdurch entsteht bei entsprechender Qualität des Ausgangsmaterials ein fast 3-dimensionales, wunderbar scharfes und kontrastreiches Bild. Ich bin gespannt, welches Sahnehäubchen dann noch 4K draufsetzen kann.

    DSCN2002.jpg

    DSCN2003.jpg
    Liebe Grüße,

    Rüdiger

  2. #2
    Neu hier
    Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    4
    Sieht toll aus

  3. #3
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.346
    Auch aus nächster Nähe lassen sich keine Farbsäume erkennen.
    Das wollte ich schon immer sehen!
    Abgedunkelter Raum
    Geht bei mir nicht, Frau will Stricken!
    Ich bin gespannt, welches Sahnehäubchen dann noch 4K draufsetzen kann.
    Mußt aus dem Fernsehsessel eine Art Rolator machen, mit Elektroantrieb. Damit rollst Du mühelos bis auf 1,5m vor die Leinwand die Du noch krümmen mußt wegen dem gleichmäßigen Betrachtungsabstand. Dann brauchst Du noch einen hydraulischen Heber für den Rollator, damit Du auch auf halber Leinwandhöhe setzen kannst.

    Viel Spaß jedenfalls Rüdiger.

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    435
    Sehr schön, dass macht Lust auf Filme schauen gratuliere..

  5. #5
    Jensli
    Gast
    Schön, schön! Und welchen Film gucken wir?

  6. #6
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    Die Dachschräge ist für Audio ja eher suboptimal, könnte man vielleicht mit etwas Akustikschaumstoff/Absorber/Diffusoren optimieren.

  7. #7
    Foren-Profi Avatar von Rüdiger
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    945
    Zitat Zitat von Torchwood Beitrag anzeigen
    Die Dachschräge ist für Audio ja eher suboptimal, könnte man vielleicht mit etwas Akustikschaumstoff/Absorber/Diffusoren optimieren.
    Ich hatte leider nicht darauf geachtet, dass noch zu einem viel späteren Zeitpunkt Reaktionen kamen. Deshalb erst heute meine Stellungnahme:

    Nicht nur die Dachschrägen sind suboptimal, sondern auch der weiße Wandanstrich. Durch die akustischen Eigenschaften des Raumes habe ich eine Delle (keine Auslöschung) im oberen Bassbereich bei ca. 60 - 80 Hz. Mein Vollverstärker, Pioneer VSA AX 10i, der auch in "grauer" Vorzeit Referenz bei den Air-Studios in London war, hat ein hervorragendes Einmesssystem, welches diese Delle gut ausbügelt. Mitten und Höhen sind ziemlich linear.
    Den weißen Wandanstrich kann ich nicht verändern, sonst würde ich Ärger mit meinem Haushaltsvorstand bekommen. Das Bild ist aber auch so ganz ok.
    Liebe Grüße,

    Rüdiger

Ähnliche Themen

  1. Findet ihr mein Video gruselig?
    Von riebmeister im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2019, 16:33
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.11.2017, 04:07
  3. Wie bekomme ich mein Gesicht in einem Video dunkler?
    Von Picman3000 im Forum AVCHD-Mittelklasse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.10.2017, 09:10
  4. Mein erstes Lego youTube Video, Feedback, Meinungen und Kritik
    Von steine_mehr_steine im Forum Tutorials und aktives Filmen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2016, 14:11
  5. Wie gefällt euch mein Video?
    Von wasser im Forum Tutorials und aktives Filmen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 22:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein