Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 37 bis 40 von 40
  1. #37
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    435
    Wenn du so nett wärst und mir beschreibst wo ich das eintragen soll...

    die Mercuryengine besagt doch in meinem Fall nur das die Softwarevariante NICHT ausgeführt wird..

    Es gibt doch nur die SOftwareONLYVariante oder die Hardwarevariante via NVidia..

    ach ja das Filmchen im Vergleich ist schon fast fertig, Vimeo konvertiert gerade..


    vlg

  2. #38
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.244
    Die Softwarevariante kann man nur anklicken, wenn die Grafikkarte erkannt wird.
    Ob das jetzt wirklich eine Softwareversion von Mercury ist oder ob Cuda dann gar nicht zum Greifen kommt, kann ich nicht sagen.

    Du findest im Programmordner (Adobe Premiere Pro CS5.5) die Datei "cuda_supported_cards.txt".
    Die musst du öffnen und deine Grafikkarte dort eintragen. Die Datei ist schreibgeschützt, am besten machst du das außerhalb des Explorers als Administrator. dann abspeichern und beim nächsten Start von PPro müsste Mercury laufen, wenn die karte unterstützt wird.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  3. #39
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Sony Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.336
    Zitat Zitat von motiongroup Beitrag anzeigen
    ach ja das Filmchen im Vergleich ist schon fast fertig, Vimeo konvertiert gerade..
    vlg
    Tja..., PremierePro CS 5... läuft bei Dir wie mein PPro CS3....
    Einfach die Enter-Taste drücken, dann erfolgt das Vorschaurendering und die rote Linie auf der Timeline verschwindet.

    Bei mir ist das so, dass ein mit Effekten und Filtern beladene Timeline überhaupt nicht vom Anfang bis zum Ende ruckelfrei laufen muss, mir genügt immer ein Clip oder ein Abschnitt mit einem Blenden-Übergangzwischen zwei Clips. Ich drücke dann schon automatisch die Enter-Taste um mir das in Realtime bi voller Auflösung anzuschauen. Dann arbeite ich weiter und wiederhole meinen Workflow bis zum Filmende. Nun ist am ende alles vorgerendert, jetzt kann ich mir auch den ganzen Film in PProCS3 anschauen ohne Ruckler. Ich exportiere den Film dann als erste Fassung und schaue mir den Film nun auf dem HDTV per PC/PS3-Netzwerk an und entscxheide ob ich noch irgendwo nacharbeiten muss.
    Hatt mit diesem Vorgehen in Premiere Pro CS3 noch nier irgendwelche Schwierigkeiten.
    Geändert von Video&Bild (06.10.2011 um 19:48 Uhr)

  4. #40
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    435
    Anhang 28
    So, die Cudaengine wurde erkannt und sie ist nun aktiviert via TOOL freigeschaltet und eingetragen.

    Fazit die Leistung wurde angehoben, das Filmchen wurde neu berechnet und das Demoprojekt lief nun durch.
    Eine Spur dazu und es fing wieder an zu rucken..

    Ich muss aber noch anfügen das bei dem Laptoptest ALLES von der SYSTEMPLATTE gekommen ist.. wenn man darüber nachdenkt ist dies in Anbetracht dessen was sich in dem Projekt so abspielt eine sehr gute Leistung und zwar von allen Programmen weil sich in diesem Fall keine einen Leistungseinbruch erlaubt. ein Umschalten von Premiere Pro auf volle Qualität lässt die Geschichte ebenso in der Wiedergabeleistung schrumpfen wie Magix ProX3. Ob sich die Sache bei VDL MX noch steigern kann will ich gar nicht probieren.

    so nun ist es aktualisiert
    Geändert von motiongroup (06.10.2011 um 21:09 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Magic Max Aktiv Edition: Schnittrechner im Test
    Von Philipp Mohaupt im Forum Newsforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.11.2018, 11:04
  2. Ich benötige Hilfe bei meiner Action-Cam
    Von Yvonne im Forum Action-Cams
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2018, 09:12
  3. Heft 6-2017 Schnittrechner im Test
    Von Jan Kowalski im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2017, 09:55
  4. Neuer Schnittrechner
    Von Loci im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2017, 15:03
  5. Musikvideo, was benötige ich?
    Von fundorter im Forum Einsteiger
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 00:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein