Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 37 bis 48 von 60
  1. #37
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.345
    Kannst die YT-Bildrate doch überprüfen, einfach von YT die Datei downloaden in mit MediaInfo Daten auslesen.

  2. #38
    Neu hier
    Registriert seit
    23.12.2013
    Beiträge
    5
    Das schrieb ich bereits, dass ich das tue.

  3. #39
    Foren-Profi Avatar von Hobbyradler
    Registriert seit
    22.11.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic GH3, GX7 mit 7-14, 12-35, 35-100, 100-300, Samyang 7.5, Summilux 25mm, Galaxy Note, Sony AS200VR, X3000R, Zoom H5, NTG2, Edutige ETM-001, ETM-009, Beholder DS1
    Schnittsoftware:
    Corel VideoStudio Ultimate 2018
    Rechner:
    windows10 i7-4770K Ram-32GB ssd-250GB ssd-500GB sata-4TB
    Film-Genre:
    Genügsamer Freizeitfilmer - auf keinen Bereich festgelegt

    Beiträge
    367
    Hallo Scallywag,

    meine Feststellung ist die, dass meine 25p Schwenks auf YouTube geladen ruckeln, auch wenn sie am PC glatt laufen.

    Ich meine beobachtet zu haben, dass bei 50p nach dem Hochladen auf die Bearbeitung gewartet werden muss, bei 25p steht das Video sofort zur Verfügung.

    Das Ergebnis dieses threads ist für mich die Erkenntnis, dass es im Augenblick nicht möglich ist eine optimale Wiedergabe auf YouTube zu erreichen.

    Einen Stroboskobeffekt meine ich nicht zu erkennen, es ist ganz gemeines Ruckeln.

    Ciao

  4. #40
    Neu hier
    Registriert seit
    23.12.2013
    Beiträge
    5
    Ja. Da hast du recht.

    Nun, dieses Ruckeln entsteht dadurch, dass eben jedes zweite Bild fehlt.

    Wenn du eine Kamera hast die auch 25p direkt aufzeichnen kann (dann natürlich mit 1/25 Sek Shutter) dann ist das Ruckeln kaum noch vorhanden da alle Einzelbilder eine geringere Schärfe haben (aufgrund der längeren Belichtung von 1/25 gegenüber 1/50). Durch die geringere Schärfe kommt es eben zu nicht so harten Bildübrgängen. Die niedrige Schärfe wirkt sich hier also positiv auf die Bewegung des Bildes aus. Bei ruhigen Motiven reicht der 1/25 Shutter dann trotzdem für ein scharfes Bild.

    Um für Youtube aufzunehmen wäre eben eine 25p/30p Kamera am besten.

    Ich finde es halt nur schade, dass hier mit diesem "reißerischen" Artikel etwas anderes suggeriert werden soll.
    Für mich ist das unseriöser Journalismus.

  5. #41
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.246
    In der Regel dürfte bei 25p von den meisten Usern aber wohl der Shutter auf 1/50 gestellt werden und nicht auf 1/25..
    Gruß

    Hans-Jürgen

  6. #42
    Neu hier
    Registriert seit
    23.12.2013
    Beiträge
    5
    Selbst wenn 1/500 Shutter gewählt wird ist die Ausgabe mit 50p recht sauber. Mal sehen ob die Entwicklung weiter geht und noch höhere Frameraten sich durchsetzen. 4K mit 100p wäre mein Traum. Dann kann man quasi aus dem Video problemlos Fotos extrahieren.
    Gutes Licht vorausgesetzt.

  7. #43
    Neu hier
    Registriert seit
    10.06.2014
    Beiträge
    1
    Hallo.
    Ich bin neu hier und wollte mal fragen wie ich denn jetzt alles so genau einstelle um ein optimales Ergebnis auf Youtube, was die Qualität angeht zu erhalten. Das Video dieser Seite war ausschlussreich, aber mir ist jedoch noch vieles unklar.
    Bei Sony Vegas 10 zum Beispiel finde ich nicht wo ich einstelle, dass H264 als codec genutzt werden soll, welches doch für Youtube am besten geeignet sein soll oder ?
    Des weiteren weiß ich anschließend nicht welches Format am besten geeignet ist: mp4, wmv oder oder oder.
    Auch lese ich überall unterschiedliche Dinge über zum Beispiel deinterlace und resampling etc des Videos, wo es einerseits heißt unbedingt deaktivieren und woanders heißt es einfach alles standard mäßig lassen.
    Das einzige was mir zu 100% klar ist sind die FPS und Auflösungseinstellungen, aber bei den oben genannten Dingen komme ich nicht weiter und nach diversen Test Uploads auf Youtube mit verschiedenen Einstellungen geht trotzdem jedesmal eine Menge Qualität beim hochladen auf Youtube verloren, sodass ich daraus schließe, dass bei mir noch irgendwo ein großer Fehler drin ist bei rendern :///
    Danke im vorraus.
    mfG Alex

  8. #44
    Neu hier
    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von MixLex Beitrag anzeigen
    Hallo.
    Bei Sony Vegas 10 zum Beispiel finde ich nicht wo ich einstelle, dass H264 als codec genutzt werden soll...
    Ich hab zwar nur 1x die Testversion von Vegas Pro gehabt aber ich weiß noch genau das VP sogar 2 H.264/AVC Encoder anbot. Einmal den Sony AVC Encoder und einmal den AVC Encoder von MainConcept.
    Tomaten auf den Augen? Kann man doch gar nicht übersehen. ^^

    Des weiteren weiß ich anschließend nicht welches Format am besten geeignet ist: mp4, wmv oder oder oder.
    AVC kommt in MP4 (oder MKV oder MOV ...).
    YT will MP4.
    Was passt weil ihre Vorgabe AVC+AAC typisch für MP4 ist.
    Andere AVC Container könnte man in den MP4 Container muxen, evtl. muss man Audio transcodieren.

    Deinterlacen muss man nur bei interlacten Material. Vollbilder muss man nicht deinterlacen, so eine Option sollte bei Vollbildern nichtmal zur Verfügung stehen. Und Halbbilder... wer produziert heutzutage noch Halbbilder? Veraltete Kameras?
    Die sehen immer hässlich aus, Streifen bei schnellen Bewegungen und/oder Schwenks. Deswegen das deinterlacen bei solch hässlichen Halbbildern.
    PC Aufnahmen sind Vollbilder.

    Ich hab auch noch keinen Konverter/Bearbeitungsprogramm gefunden welches man so einstellen könnte das YT nicht konvertiert.
    YT gibt zwar Vorgaben an wie es was gerne hätte, aber null Hilfe bei der Programm- oder Konverterwahl. Nichtmal nen Tipp.
    Also sind die Infos eigentlich für'n Allerwertesten.

    - 2 aufeinanderfolgende B-Frames (is das nicht sowieso Standard? Wo kann man sowas denn bitte definieren?)
    - Geschlossene GoP; GoP entspricht der halben Framerate (wo stellt man sowas ein? Keyframeintervall?)
    - Variable Bitrate: Es wird keine bestimmte Bitrate vorausgesetzt; unten findest du jedoch empfohlene Bitraten als Richtwert. (also konvertiert YT doch so oder so wenn es nichtmal ne Grenze bei der Bitrate gibt - sicher haben sie schon Grenzen für den Downstream bei HD)

    Dann fehlen alle Infos zu den AVC Einstellungen, den Codec kann man so komplex einstellen mit den ganzen Vorberechnungen, und YT gibt null Infos was alles erlaubt ist und was nicht. Ist sicher nicht alles streamfähig was man in x264 aktivieren kann.

  9. #45
    Neu hier
    Registriert seit
    30.06.2014
    Beiträge
    2
    Moin,

    ich hole mal dieses Thema aus der Versenkung! Andere würden ein neues aufmachen...ich nutze das ;)


    Habe das gleiche Problem wie fast jeder YT Nutzer - egal was und wie man es hoch läd, die Qualität ist einfach Mist!

    In dem Offroadforen.de - Forum habe ich eine ganze Menge beschrieben und getestet aber bin zu keinem Nenner gekommen.

    Selbst unbearbeitete Videos sehen so schlecht aus, dass man sich echt wundern muss...dabei spielt es keine Rolle, ob es ein MOV oder MP4 Videos sind (meiner Meinung nach....). Vielleicht hängt es auch mit dem Account zusammen?! Geld regelt so ziemlich alles...habe ich gehört.

    Hier mal den Link mit Videos, Screenshots und allem möglichen Stuff - geht ab Post #158 los!

    Offroadforen.de - ActionCams

    Zur Zeit lade ich ein 720p / 60 FPS / High / 20Mbit / GoP 30 / 2-B Frame Video hoch....da bin ich mal gespannt.

    Für Tipps bin ich echt dankbar!


    Grüße
    Mathias
    Geändert von Mathias K. (30.06.2014 um 09:12 Uhr)

  10. #46
    Neu hier
    Registriert seit
    30.06.2014
    Beiträge
    2
    Der Test ist auch nur Müll :(

    720p - 60fps - GoP 30 - 2xB Frame - 20Mbit Bitrate

    Das Video ist 280MB Groß und ist in 40s (laut Puffer) runter geladen und sieht einfach scheiße aus!

    Ich habe immer Pixel nach 5-10s , als ob der Rechner / Player etwas zwischenspeichert....kann aber nicht sein, da der Puffer fast voll ist.


    Irgendeine Idee?

    Grüße
    Mathias

  11. #47
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    107
    An die Redaktion!

    Könntet ihr bitte mal den schon bereits vor einem Jahr eingeforderten Quellennachweis für die Behauptung liefern, dass man FHD-50fps Videos auf YT hochladen kann und diese dann auch so abgespielt werden. Denn erst seit Juni 2014 hat YT bekannt gegeben, dass man in den nächsten Monaten plane, Videos mit einer Framerate von 60fps auf die Plattform hochladen zu können.

    Bisher hat YT zwar alles zum Hochladen angenommen, aber im Nachhinein immer in 25p/30p ausgegeben.
    Deshalb ist es auch absolut nachvollziehbar, wenn man entsprechend der Vorgaben, gleich sein Material in 25/30p hochgeladen hat.

  12. #48
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.309
    Hallo,

    also ich habe vor einem oder zwei Jahren auch mal was mit 1080 P 50 hochgeladen, hatte aber nicht überprüft, was da Youtube daraus gemacht hat. Von einem Ruckelvideo konnte man aber beim Anschauen nicht sprechen. Ich denke hier wird deutlich übertrieben und aus der Hochladerei eine Wissenschaft gemacht. Warum ein Video schlecht aussieht liegt doch oft an der Kamera des Nutzers oder seinen Grundeinstellungen (nicht die 25 P, 30 P oder 50 / 60 P / i Einstellung). Selbst bei verschiedenen Videoplayern sehen genau die gleichen Videos unterschiedlich aus.

    VG
    Jan

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2016, 16:00
  2. Rat zu YouTube-Videos
    Von lifeforvideo im Forum Tutorials und aktives Filmen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.01.2016, 16:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 08:51
  4. Beste Lösung für H.264-Encoding gesucht
    Von jw.sobchak im Forum Profi-Equipment
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2013, 01:29
  5. Beste Lösung für H.264-Encoding gesucht
    Von jw.sobchak im Forum Profiklasse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 20:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein