Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    5.505

    VA-News - Action-Cam-Test: GoPro Hero 3+ und Action-Verfolger


    Heldenverfolger heißt unser Artikel in der VIDEOAKTIV 1/2014 - denn, dass derzeit alle Hersteller genauso erfolgreich Action-Cams verkaufen wollen wie der Branchenprimus GoPro, dürfte klar sein. Wir haben uns die neue GoPro Hero 3+ Black Edition angeschaut und im Testvergleich mit der Sony HDR-AS 30, Rollei S-50 und Mitland XTC 400 drei potente Gegenspielerinnen gefunden.
    Zu einzelnen Action-Cams haben wir in den letzten ...

    Weiterlesen..

  2. #2
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.307
    Hallo,

    die Midland passt eigentlich nicht so recht in den Test rein, weil sie meilenwert weit weg ist, egal in welcher Situation.


    Erstaunlicherweise gibt es nach den Testvideos fast immer einen anderen Gewinner. Auf der Strasse gefällt mir das GoPro Video am besten, dort ist die Sony nicht so gut, reichlich Bildfehler, flaue Farben und Unschärfe sind zu sehen. Beim Bereich Offroad ist die AS 30 dann wieder die beste Kamera nach meiner Meinung nach.

    Die Rollei ist komischerweise immer Nahe dran an den beiden grossen Herstellern, die Farben sind zwar etwas zu much, aber sonst ganz ordentlich im Gesamtpaket. Das erste Rollei Offroad Video hier war aber deutlich schlechter als das von heute. Wenn das heutige Video (Offroad / Strasse) den Tatsachen entspricht, ist das eine gute Kamera.


    Überrascht war ich auch von dem Sony Nachtvideo, was nicht sonderlich schlechter war, als das der vielgelobten Nachteule Hero 3+.


    Das wird wohl eine enge Kiste werden, warscheinlich werden alle drei Kandidaten recht eng zusammen einlaufen. Die Midland sieht nur gut aus, bei der Szene, wo das Fahrrad steht, aber das ist ja auch keine Kunst.


    VG
    Jan

  3. #3
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Apple iPhone 8, GH5, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Lenovo ThinkPad P52s; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.726
    Zitat Zitat von Jan Beitrag anzeigen
    die Midland passt eigentlich nicht so recht in den Test rein, weil sie meilenwert weit weg ist, egal in welcher Situation.
    Hallo Jan,

    ja, so ist das: Wenn man ein Testfeld zusammenstellt, dann weiß man natürlich noch nicht wie gut die Cams sind - und von der Midland hatte ich mir mehr versprochen.

    Zitat Zitat von Jan Beitrag anzeigen
    Erstaunlicherweise gibt es nach den Testvideos fast immer einen anderen Gewinner. Auf der Strasse gefällt mir das GoPro Video am besten, dort ist die Sony nicht so gut, reichlich Bildfehler, flaue Farben und Unschärfe sind zu sehen. Beim Bereich Offroad ist die AS 30 dann wieder die beste Kamera nach meiner Meinung nach.
    Genauso fällt auch mein Urteil aus

    Zitat Zitat von Jan Beitrag anzeigen
    Die Rollei ist komischerweise immer Nahe dran an den beiden grossen Herstellern, die Farben sind zwar etwas zu much, aber sonst ganz ordentlich im Gesamtpaket. Das erste Rollei Offroad Video hier war aber deutlich schlechter als das von heute. Wenn das heutige Video (Offroad / Strasse) den Tatsachen entspricht, ist das eine gute Kamera.
    Aufpassen - ich habe es im Video auch hingeschrieben - der Farbmodus wurde einmal bewusst auf kräftig gesetzt, es gibt also auch eine neutralere Farbabstimmung - aber das ist ja immer Geschmackssache.
    Das erste Video wurde wegen der knappen Übertragungszeit (wir mussten raus mit dem Beitrag und irgendwann ist auch bei uns die Nacht zu Ende) mit etwas schlechterer Datenrate berechnet - das jetztige Video sollte man also als Referenz ansehen.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony PXW-X160, Sony PMW-150, Panasonic Lumix G70, u. a.
    Schnittsoftware:
    Edius 6.08 ( auch Magix VdL 2016 plus, Corel Videostudio X9.5)
    Rechner:
    magicmax HD
    Film-Genre:
    Dokumentation

    Beiträge
    439
    Alle Situationen zusammengenommen würde ich mich wohl für die Rollei entscheiden.

    Gruß
    KDS

  5. #5
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.307
    Danke für dir Rückmeldung.

    VG
    Jan

  6. #6
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.549
    Zitat Zitat von K.-D. Schmidt Beitrag anzeigen
    Alle Situationen zusammengenommen würde ich mich wohl für die Rollei entscheiden.
    Es wäre interessant, wie die Ergebnisse aussähen, wenn man das Potenzial der GoPro mit 2,7K, Protune und hoher Datenrate ausschöpfen würde, denn dann sollte sich die Hero schon deutlich vom Feld absetzen - entsprechende Farbkorrektur, Nachschärfung und Konvertierung später im Schnitt vorausgesetzt. Und natürlich kommt es auch auf das Motiv an, denn wegen der Fokusverschiebung bei der Hero3+ sehen zwar Selbstporträts knackiger aus, doch ab ungefähr zwei Meter Entfernung leidet die Schärfe und erreicht nicht mehr das Niveau des Vorgängers (und eventuell auch nicht das der Rollei). Für Allroundeinsätze könnte die S-50 also tatsächlich die bessere Wahl sein.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2015, 11:33
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 11:50
  3. VA-News - GoPro Hero: Drohnen und Action-Cam-Fertigung
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 05:50
  4. VA-News - GoPro HD HERO 2: überarbeitete Action-Cam
    Von VIDEOAKTIV im Forum Action-Cams
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 08:40
  5. VA-News - GoPro HD HERO 2: überarbeitete Action-Cam
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 08:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein