Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    9

    Camcorder oder Kamera für Aufnahme von RC Heli Nachtflügen gesucht

    Hallo liebe Videofreunde.

    Ich bin auf der suche nach einem Camcorder oder Kamera mit der es mir möglich ist sogenannte RC Heli Nachtflüge aufzunehmen. Aktuell setze ich mein Budget bei ca. 500€ an evtl. wäre ich auch bereit mehr zu zahlen.

    Hier ein Beispiel dessen, was ich aufnehmen möchte, damit Ihr wißt, wohin der Weg gehen soll:
    RC-Heli-Nachtflug

    Was könnt Ihr mir empfehlen?

    Ich freue mich auf eure Antworten und Tipps.

    Gruss
    Ingo

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.260
    Wie oft willst du die gleiche Frage hier eigentlich stellen?
    Gruß

    Hans-Jürgen

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    9
    Ich wollte die Frage eigentlich gleich hier stellen. Sorry für den Doppelpost. Habt Erbarmen.

  4. #4
    Neu hier
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    9
    Ich habe jetzt eine gefunden, die mir als "gut" erscheint. Wäre die evtl. etwas für meinen Anwendungsfall?

    PANASONIC Lumix DMC-FZ 200

  5. #5
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    Das dürfte in etwa der Aufnahme von 'nem Feuerwerk entsprechen, von daher die Kamera bzw. den Camcorder auf hyperfokale Distanz (die Entfernung ab dem alles halbwegs scharf gestellt ist) setzen und nicht all zu nah an die Objekte ranzoomen. Das geht afaik natürlich besonders gut mit 'nem Camcorder bei dem sich die Blende einstellen lässt.
    Die FZ200 sollte das können, problematisch könnte das Gewicht der Kamera werden, da dürften einem nach 'ne Weile die Arme ziemlich schwer werden und mit 'nem Stativ ist man vielleicht zu langsam um dem Fluggerät zu folgen.

  6. #6
    Neu hier
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    9
    Vielen dank Torchwood.

    Ich habe mir gestern die FZ200 einfach mal gekauft und werde es am Wochenende ausprobieren.
    Ich kann jetzt zwar mit dem Begriff "Hyperfokale Distanz" nichts anfangen, aber werde mal im Handbuch danach suchen.
    Wegen dem Gewicht hat man ja dank des verstellbaren Displays den Vorteil, dass man sich die Kamera quasi vor den Bauch halten kann um zu filmen. Auch das werde ich in der Praxis mal testen. Ist meine erste neue Kamera seit Jahren und habe mich noch nie im Detail mit dem Thema beschäftigt. Da muss ich jetzt erstmal das Handbuch studieren um überhaupt mit dem neuen Equipment und den Begriffen mich zurecht zu finden.

  7. #7
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    Naja, nicht den Autofokus verwenden, sondern den Fokus manuell auf einen festen Abstand stellen, damit alle weiter entfernten Objekte scharf eingestellt sind. Der Bereich vergrößert sich mit dem Blendenwert bzw. geschlossener Blende, die Kamera bzw. das Objektiv ist dann aber nicht mehr ganz so lichtempfindlich. Was in deinem Fall, also bei leuchtenden Objekten, nicht ganz so schlimm sein dürfte.

    Siehe auch:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%A4rfentiefe

  8. #8
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    Vielleicht reichts aber auch die FZ200 auf die Feuerwerk Scene zu setzen ;)

  9. #9
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.570
    Zitat Zitat von 4li3n Beitrag anzeigen
    Ich kann jetzt zwar mit dem Begriff "Hyperfokale Distanz" nichts anfangen, aber werde mal im Handbuch danach suchen.
    Im Handbuch wird dazu kaum etwas stehen, denn die Hyperfokaldistanz ist mit Kameras wie der FZ200 vermutlich nicht ganz einfach anzuwenden. Sie ist sozusagen das optimierte Zusammenspiel von Fokussierung, Blende und Brennweite, um die größtmögliche Schärfentiefe zu bekommen, und vor allem bei der Brennweite bin ich mir nicht sicher, wie genau man die an einer FZ200 ablesen kann. Lies dir als Hintergrund am besten mal Texte wie diesen und diesen durch und lass dir dann die jeweiligen Werte für die Hyperfokalentfernung mit dem DOFmaster berechnen. Wie man die speziell an deiner Panasonic einstellen kann, sollte anhand der Anleitung herauszufinden sein.

  10. #10
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    Es gibt ein englisches Video das zeigt wie man die Hyperfokale Distanz für Fotos auf der FZ200 einstellt, wenn die Bedienung wie bei meiner LX7 ist, dürfte das im Video Mode nicht so viel anders sein. Sieht man mal von der Aperture Priority ab, die man im Video Mode nicht mit dem Wählrad sondern im Menü auswählen muss.

  11. #11
    Neu hier
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    9
    Hi.

    Danke noch mal für die vielen Tips.
    Hier meine erstes Video:
    http://youtu.be/itfWNSV_V9E

    MfG
    Ingo

  12. #12
    Neu hier
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    9
    Sorry doppelpost. Danke für das Video Torchwood. Das war seeeehr hilfreich!!!

    Gruss
    Ingo
    Geändert von 4li3n (21.10.2013 um 15:12 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Camcorder oder Kamera mit Teleskop verbinden
    Von Jan73 im Forum Aufnahmetechnik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.09.2017, 09:36
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2017, 16:16
  3. Camcorder gesucht - Sony FDR AX33 oder doch besser AX53
    Von Spawnie im Forum Einsteiger-Camcorder
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2017, 21:35
  4. Camcorder oder Kamera zum Homerecording (Klavier)
    Von schatzkiste im Forum Camcorder-Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2014, 22:43
  5. Camcorder gesucht (aufnahme in Kirchen Gospel chor )
    Von Cinex im Forum AVCHD-Mittelklasse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 15:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein