Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    03.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Canon Xa10, Canon Eos 1000D (für Stop-Motion), Rode NTG-2, Samson G-Track, Manfrotto Midi Light, Manfrotto Einbeinstativ & Velbon Dreibeinstativ
    Schnittsoftware:
    MAGIX Video Pro X3
    Rechner:
    Samsung Laptop
    Film-Genre:
    Satire, Politik und Kurzfilme

    Beiträge
    77

    Was heißt "aussteueren"?

    Kann mir irgendjemand erklären, was es mit der Aussteurung von Mikros auf sich hat?
    Geht es dabei um die Empfindlichkeit von dem Mikro?
    Und ist manuelles Aussteuren schwierig?

    Vielen Dank im Vorraus
    pnm
    ----------------------------------------------------------------
    Meine Filme:
    www.96pnm.jimdo.com
    http://www.youtube.com/user/96pnm
    ----------------------------------------------------------------
    Eines meiner letzten Videos: http://www.youtube.com/watch?v=o9cU6...ure=plpp_video

  2. #2
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Pana GH2, SD 909, Sony VX2000
    Schnittsoftware:
    Premiere, Edius, Magix
    Rechner:
    i7, 8GBArbeitsspeicher, Nvidia-Grafik
    Film-Genre:
    Diesunddas

    Beiträge
    180
    Ton kann ganz unterschiedlich laut sein, weshalb man die Empfindlichkeit des Mikrofons "aussteuern" muss. Bei ganz leisen Tönen auf empfindlicher, bei ganz lauten wird die Empfindlichkeit zurück gedreht. Das Problem ist die Dynamik: Wer stets am Regler dreht bekommt einen ausgeglichenen Ton, doch das ist nicht immer gewünscht, denn schließlich gibt es laute wie leise Töne. Doch gleichzeitig darf der Ton nicht zu laut werden, denn spätestens bei +3 dB muss man davon ausgehen, dass der Ton verzerrt ist, spricht nicht mehr alle Informationen enthält. Deshalb steuert man so aus, dass der lautetste Ton in der Regel 0 dB hat. Nur bei ganz leisen Passagen muss man dann vielleicht die Empfindlichkeit noch einmal etwas weiter hoch drehen - und dann natürlich langsam wieder zurück, wenn das Piano vorbei ist.

  3. #3
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    03.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Canon Xa10, Canon Eos 1000D (für Stop-Motion), Rode NTG-2, Samson G-Track, Manfrotto Midi Light, Manfrotto Einbeinstativ & Velbon Dreibeinstativ
    Schnittsoftware:
    MAGIX Video Pro X3
    Rechner:
    Samsung Laptop
    Film-Genre:
    Satire, Politik und Kurzfilme

    Beiträge
    77
    Aha, okay vielen dank....
    ----------------------------------------------------------------
    Meine Filme:
    www.96pnm.jimdo.com
    http://www.youtube.com/user/96pnm
    ----------------------------------------------------------------
    Eines meiner letzten Videos: http://www.youtube.com/watch?v=o9cU6...ure=plpp_video

Ähnliche Themen

  1. Welche "gute" Cam für einen "guten" Preis
    Von fnowacki im Forum Action-Cams
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.05.2016, 19:45
  2. "Neue Beiträge" bzw. "Was ist neu" nicht vollständig
    Von make im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.01.2016, 18:20
  3. Musikvideo "Torpedo Lover" von "Thunder and Blitzkrieg" mit RED EPIC
    Von HansMaulwurf im Forum Tutorials und aktives Filmen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 11:05
  4. Vom Filmen im "Auto-Mode" zum "Manuell-Mode"
    Von kowi im Forum Aufnahmetechnik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.05.2014, 19:08
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2012, 19:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein