Seite 9 von 12 ErsteErste ... 4 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 97 bis 108 von 138

Thema: Ist 3-D tot?

  1. #97
    Foren-Profi Avatar von Rüdiger
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    945
    Ich bin regelmäßiger Kinogänger und sehe mir mit großem Genuss echte oder digital nachbearbeitete 3-D-Filme an. Seltsam: Gerade bei solchen Filmen ist das Kino immer gut besetzt. Zur Gefährlichkeit von 3D: Ich glaube, dass z.B. ein ungereinigtes Diesel-Wohnmobil, welches nicht einmal die Erlaubnis hat, Innenstädte zu besuchen, für den Eigentümer und die Umwelt wesentlich gefährlicher ist. (OT): Heute ist Diesel - Gipfel!!!
    Liebe Grüße,

    Rüdiger

  2. #98
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.345
    Zitat Zitat von Rüdiger Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass z.B. ein ungereinigtes Diesel-Wohnmobil, welches nicht einmal die Erlaubnis hat, Innenstädte zu besuchen, für den Eigentümer und die Umwelt wesentlich gefährlicher ist. (OT): Heute ist Diesel - Gipfel!!!
    Du hast Recht Rüdiger, das mit der EURO 5/6 für Dieselantriebe ist schon eine ganz schöne Sauerei!
    Wer so was mit dem Segen des Gesetzgebers gekauft hat ist ein ganz Schlimmer...
    Es gibt aber ältere Dieselantriebe die nicht die Stickstoffgrenzen der aktuellen Euronorm
    überschreiten, folglich sind sie der Gesundheit sogar zuträglich, oder Rüdiger?

  3. #99
    Foren-Profi Avatar von Wolfgang S.
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD-10, Panasonic 750, Sony FX1, Canon HF100, Sony TD10, Panasonic Z10000
    Schnittsoftware:
    Sony Vegas Pro 12, Grass Valley Edius 6.5
    Rechner:
    i7 2600K, 16 GB Ram, Quadro 2000D, ASUS VG 236H mit nvidia 3D Vision, Grass Valley NX, Intensity Pro
    Film-Genre:
    Imagefilme, Eventfilme, Hochzeiten, Erstkommunionen, Reisefilme

    Beiträge
    636
    Bruno, du bist und bleibst ein Original! ;) Wenn es gegen etwas geht das du selbst hast (Wohnmobil), sind dessen Emissionen sogar noch "gesundheitsfördernd". Als ob es gesunde Emissionen von Stickoxiden oder Feinstaub überhaupt geben könnte. Wenn es gegen etwas geht was dir völlig egal ist (z.B. 3D), bist schwer dagegen - selbst wenn keine echte Gesundheitsgefährdung nachweisbar ist. Ist schon ein Theater.
    Lieben Gruß,
    Wolfgang
    http://videotreffpunkt.com

  4. #100
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.345
    Wolfgang wieso bist Du eigentlich so naiv, was gesund ist bestimmt der Gesetzgeber und das darf dann auch verkauft werden um Gewinne zu generieren. Tatsächlich geben Dieselantriebe die vor Einführung der Euro-Normen auf den Markt geworfen worden sind weniger Stickoxide an die Umwelt ab als es jetzt nach Euro 5/6 der Fall ist. Weißt Du warum?

    Wenn es gegen etwas geht was dir völlig egal ist (z.B. 3D), bist schwer dagegen
    Na also, ich bin nicht dagegen, habe selbst einen TV der 3D darstellen kann, ich nutze aber dieses Feature nicht, weil ich dafür nicht eine zusätzliche Shutterbrille aufsetzen will und die Hersteller vor der Gefahren die von 3D ausgehen selbst warnen, das ist gelebte Gesundheitsvorsorge!

    Bei den Dieselantriebe hat man vor Einführung der Euro-Normen nicht von den Gefahren durch Dieselantriebe gewarnt, auch der Gesetzgeber nicht, im Gegenteil, es ist getrommelt worden für den Dieselantrieb er wäre sauberer als der Benziner!

    Wo sind die Schuldigen?

    Du, ich denke wir diskutieren das in Deinem Forum weiter, dort ist das Thema fachlich besser aufgehoben.., mach mal bitte einen Thread dort auf.
    Geändert von Video&Bild (02.08.2017 um 11:15 Uhr)

  5. #101
    Foren-Profi Avatar von Wolfgang S.
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD-10, Panasonic 750, Sony FX1, Canon HF100, Sony TD10, Panasonic Z10000
    Schnittsoftware:
    Sony Vegas Pro 12, Grass Valley Edius 6.5
    Rechner:
    i7 2600K, 16 GB Ram, Quadro 2000D, ASUS VG 236H mit nvidia 3D Vision, Grass Valley NX, Intensity Pro
    Film-Genre:
    Imagefilme, Eventfilme, Hochzeiten, Erstkommunionen, Reisefilme

    Beiträge
    636
    Naiv? Geh wer bezeichnet einen Dieselmotor von uns beiden als "gesundheitsfreundlich"?Na klar stehen da massive Interessen dahinter, die der ganzen europäischen Autoindustrie. Was glaubst was mit denen jetzt passiert?
    Lieben Gruß,
    Wolfgang
    http://videotreffpunkt.com

  6. #102
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.345
    Sie müssen das überziehen und werden auf dem Marktplatz an den Pranger gestellt...

    Geschrieben habe ich: "folglich sind sie der Gesundheit sogar zuträglich, oder Rüdiger?"

    Also es ist dort ein Fragezeichen und Du warst schon gar nicht gefragt!

  7. #103

  8. #104
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.345
    Hallo Jesus...,
    das hat nichts mit den Warnungen von den 3D-Geräteherstellern zu tun auf die ich hier hingewiesen habe, rein gar nichts...
    Kommst Du jetzt auch noch mit dem Diesel hier an?

  9. #105
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.559
    Zitat Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    ...das hat nichts mit den Warnungen von den 3D-Geräteherstellern zu tun auf die ich hier hingewiesen habe, rein gar nichts...
    Die sollte man wohl auch nicht gar so ernst nehmen, denn die Hersteller sichern sich eben gegen alle Eventualitäten ab. Auch bei jeder normalen Kamera beginnt ja das Handbuch heute mit seitenlangen Warnhinweisen, so dass man sich schon freut, wenn man danach die ersten Aufnahmen überlebt: Da kann man wegen der Plastikverpackung ersticken, sich mit dem Umhängeriemen erwürgen oder am überhitzten Gehäuse die Finger verbrennen. In der Praxis ist Filmen dann doch nicht ganz so gefährlich. Und wenn sich jemand mit aufgesetzter 3D-Brille ein Bier holen geht und über die Schwelle der Küchentür stolpert, dann ist das weder dem Fernsehgerät noch der 3D-Technik anzulasten. Die Diskussion um den Diesel ist hier sowieso fehl am Platz.

  10. #106
    Foren-Profi Avatar von Wolfgang S.
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD-10, Panasonic 750, Sony FX1, Canon HF100, Sony TD10, Panasonic Z10000
    Schnittsoftware:
    Sony Vegas Pro 12, Grass Valley Edius 6.5
    Rechner:
    i7 2600K, 16 GB Ram, Quadro 2000D, ASUS VG 236H mit nvidia 3D Vision, Grass Valley NX, Intensity Pro
    Film-Genre:
    Imagefilme, Eventfilme, Hochzeiten, Erstkommunionen, Reisefilme

    Beiträge
    636
    Zitat Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Sie müssen das überziehen und werden auf dem Marktplatz an den Pranger gestellt...Geschrieben habe ich: "folglich sind sie der Gesundheit sogar zuträglich, oder Rüdiger?"Also es ist dort ein Fragezeichen und Du warst schon gar nicht gefragt!
    Also dann war das wohl eine Suggestivfrage, in der Absicht jemand Anderen lächerlich darstehen zu lassen? Na auch nicht gerade die feine englische Art ...
    Lieben Gruß,
    Wolfgang
    http://videotreffpunkt.com

  11. #107
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.345
    Zitat Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
    Die sollte man wohl auch nicht gar so ernst nehmen, denn die Hersteller sichern sich eben gegen alle Eventualitäten ab.
    Mich wundert das schon sehr, dass Du hierzu die Leser aufforderst!
    Wenn Du keine Beeinträchtigung Deines Wohlbefinden davongetragen hast, dann ist es doch prima für Dich!
    Die Hersteller sagen ja auch nicht, dass es jeden treffen könnte, Du solltest das nochmal lesen.
    Andererseits siehst Du das es hier einige schon getroffen hat, weil sie in diesem Thread durch irgendeinen Impuls plötzlich "dahindieseln"...
    Versuche einfach mal die Herstellerwarnung zu objektivieren...
    Geändert von Video&Bild (03.08.2017 um 11:40 Uhr)

  12. #108
    Foren-Profi Avatar von Wolfgang S.
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD-10, Panasonic 750, Sony FX1, Canon HF100, Sony TD10, Panasonic Z10000
    Schnittsoftware:
    Sony Vegas Pro 12, Grass Valley Edius 6.5
    Rechner:
    i7 2600K, 16 GB Ram, Quadro 2000D, ASUS VG 236H mit nvidia 3D Vision, Grass Valley NX, Intensity Pro
    Film-Genre:
    Imagefilme, Eventfilme, Hochzeiten, Erstkommunionen, Reisefilme

    Beiträge
    636
    Geh Bruno, reite dich nicht endlos rein. Es gibt Länder da erlaubt das Recht irre Schadenersatzansprüche für Nichtigkeiten oder Blödheiten zu fordern. Schlagwort: Puddel im Mikrowellenherd getrocknet. Das hat nichts mit irgendeiner realen Gefährdung zu tun, sondern nur was das sich Hersteller vor Irren schützen wollen. Solche Dinge solltest langsam durchschauen.
    Lieben Gruß,
    Wolfgang
    http://videotreffpunkt.com

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein