Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic SD 300
    Schnittsoftware:
    Magix Pro 2,5 Magix 17 premium, seit 29.08.2011 MX
    Rechner:
    ASUS P8/P67 Intel i7 2600k 8GB
    Film-Genre:
    Urlaubsfilme

    Beiträge
    17

    Filmen mit Drohnen

    Hallo, ein Thema, das sicherlich für viele Filmer von Interesse sein kann, ist der Einsatz von
    Drohnen für interessante Aufnahmen und Kameraführung. Sicherlich noch ein kleiner Markt, aber
    ebenfalls ein Markt, der immer mehr Interessenten finden wird.
    Daher möchte ich gerne dieses Thema in diesem Forum mit Gleichgesinnten führen. Schön wäre
    es auch, wenn VIDEOAKTIV dieses Thema aufgreifen würde.
    Ich selber habe einmal zuschauen können, wie einer mit einem ferngesteuerten Quadrocopter
    Aufnahmen machte. Allerdings erzählte mir der Eigner, das dieses Gerät ohne Kamera rund
    5000 Euro kosten würde. Vielleicht kann man das auch mit einer normalem Mehrkanal
    Fernsteuerung selbst bauen, vielleicht hat auch einer der Forumteilnehmer schon eigene
    Erfahrungen sammeln können.

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.255
    Das Problem mit derartigen Aufnahmen ist ganz einfach, dass man sie zur Zeit überall zu sehen bekommt.
    Manch einer mag sie schon gar nicht mehr sehen.
    5000 Euro ist übrigens noch günstig, es gibt auch viel teurere.

    Das selber bauen ist so eine Sache, der Copter sollte ja schon sehr stabil zu fliegen sein und sich auch super steuern lassen.
    Ansonsten würde ja wohl kaum jemand seine teure Kamera darunter hängen.

    Wenn es nur um gelegentliche Aufnahmen geht, dann man sich besser einen billigen Hubschrauber mit eingebauter Kamera kaufen, da ist dann im Falle eines Falles der Verlust nicht so groß.
    http://www.pearl.de/a-NC1871-5955.shtml?vid=917
    Geändert von Hans-Jürgen (27.09.2012 um 14:43 Uhr)
    Gruß

    Hans-Jürgen

  3. #3
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic SD 300
    Schnittsoftware:
    Magix Pro 2,5 Magix 17 premium, seit 29.08.2011 MX
    Rechner:
    ASUS P8/P67 Intel i7 2600k 8GB
    Film-Genre:
    Urlaubsfilme

    Beiträge
    17
    Hallo Hans-Jürgen, eine interessante Antwort. Wo kann ich denn solche Aufnahmen sehen? In meinem Freundeskreis hat noch keiner solch ein Gerät.
    Vielen Dank für den Tipp mit dem Hubschrauber bei Pearl. Aber so etwas habe ich mir nicht vorgestellt. Ich möchte mit der Fernsteuerung die Aufnahmen kontrollieren, bzw. auch die Kamera starten und stoppen. Ferner natürlich Aufnahmen in Full HD.
    Aber vielleicht hast Du recht, dass dieses Thema nicht von Interesse ist. Ich warte noch ein paar Tage, wenn dann das Thema nicht
    weiter diskutiert wird, schließe ich dieses Thema.
    Dankeschön und einen Gruß aus Süddeutschland.

  4. #4
    Foren-Profi Avatar von Globebus
    Registriert seit
    21.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Canon Legia HF G30, Actionpro X7, Drohne DJI Mavic air
    Schnittsoftware:
    Grass Valley Edius 7.5
    Rechner:
    Intel® Core™ i7 2600K-(Sandy Bridge), 8GB, 64Bit, SSD System, SSD Video
    Film-Genre:
    Private Reisefilme, Naturfilme, Dokus

    Beiträge
    395
    Ich finde es schon spannend. Allerdings bin ich kein Modellflieger. Und um solche Aufnahmen zu machen muss man schon ein
    guter Modellflieger sein. Ansonsten produziert man man teuren Schrott, filmerisch wie materiell.

    Hinzu kommt das man nur auf Modellflugplätzen so ein Teil starten und fliegen darf.
    Da wo man es gerne einsetzen möchte ist es verboten.
    Gruss, Dietmar

    Mein YouTube Kanal: wombat1953 (nichts Außergewöhliches)



  5. #5
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic SD 300
    Schnittsoftware:
    Magix Pro 2,5 Magix 17 premium, seit 29.08.2011 MX
    Rechner:
    ASUS P8/P67 Intel i7 2600k 8GB
    Film-Genre:
    Urlaubsfilme

    Beiträge
    17
    Hallo Dietmar, es ist mir neu, daß so ein Teil nur auf Modellflugplätzen starten und fliegen darf. Damit wäre es ja unmöglich, solche Aufnahmen zu machen, wie mir vorschweben. Eine Sportveranstaltung von oben, einen Umzug von oben usw. Vielleicht nimmt sich doch Videoaktiv einmal dieses Thema vor und kann dazu klärende Worte finden.
    Vielen Dank für die Information, noch warte ich darauf, daß sich einer meldet, der schon praktische Erfahrung mit solch einer 'Drohne' hat.
    Gruß, Helmut

  6. #6
    Foren-Profi Avatar von Globebus
    Registriert seit
    21.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Canon Legia HF G30, Actionpro X7, Drohne DJI Mavic air
    Schnittsoftware:
    Grass Valley Edius 7.5
    Rechner:
    Intel® Core™ i7 2600K-(Sandy Bridge), 8GB, 64Bit, SSD System, SSD Video
    Film-Genre:
    Private Reisefilme, Naturfilme, Dokus

    Beiträge
    395
    Mein Schwager ist Modellflieger und der hat mir das gesagt.
    Hintergrund ist der, wenn mal so ein Teil abstürzt und Schäden verursacht ist das nicht versichert.
    Modellflugplätze sind in Vereinshand und müssen versichert sein.
    Im schlimmsten Fall können Personen verletzt werden und dann wir das richtig unangenehm.
    Gruss, Dietmar

    Mein YouTube Kanal: wombat1953 (nichts Außergewöhliches)



  7. #7
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.570
    Zitat Zitat von Globebus Beitrag anzeigen
    um solche Aufnahmen zu machen muss man schon ein guter Modellflieger sein. Ansonsten produziert man man teuren Schrott, filmerisch wie materiell.
    Dieser Punkt wird von angehenden Piloten gern übersehen, ist aber in der Tat ausschlaggebend. Um einen der momentan schier allgegenwärtigen Multikopter so fliegen zu können, dass man damit ansehnliche Bilder produziert, geht einiges an Übungszeit und Abstürzen ins Land. Wer also nicht bereits als RC-Flieger vorgebildet ist oder mit simplen Wackelbildchen von oben zufrieden ist, der sollte nicht erwarten, in ein paar Tagen das Niveau der Profis auf diesem Gebiet zu erreichen. Die arbeiten dann auch im Zweier-Team: Einer fliegt und der andere bedient die Kamera.

    Zitat Zitat von Globebus Beitrag anzeigen
    Hinzu kommt das man nur auf Modellflugplätzen so ein Teil starten und fliegen darf. Da wo man es gerne einsetzen möchte ist es verboten.
    Wir leben in Deutschland, da sind noch nicht einmal die Verbote so einfach geregelt ;-) Beschränkt auf Modellflugplätze ist so ein Gerät nicht generell (dazu gibt es viel zu viel legal erflogene Gegenbeispiele auf den einschlägigen Videoportalen oder den Webseiten der Produktionsfirmen), doch hängt es anscheinend von vielen Kriterien ab, die berücksichtigt werden müssen: Gewicht? Kommerzieller Einsatz? Startort? Einzelgenehmigung? Versicherungspflicht? Undsoweiter undsoweiter. Außerdem schlägt der Föderalismus zu, was heißt, dass die Vorschriften von Bundesland zu Bundesland verschieden sind. Bis man an den Punkt kommt, an dem man sich mit der daranzuhängenden Kamera befassen kann, dauert's.
    Für die Klärung der flugtechnischen Fragen würde ich auch den Blick in Fachforen wie zum Beispiel die FPV-Community empfehlen.

Ähnliche Themen

  1. Drohnen & Kameras
    Von immerjan im Forum Drohnen/Multikopter/Gimbals
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.10.2019, 11:24
  2. Videosoftware für Videos die mit Drohnen gefilmt wurden
    Von Uckerwolf im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2019, 11:13
  3. Interesse an Drohnen und Gimbal-Systemen
    Von Jensli im Forum Drohnen/Multikopter/Gimbals
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.06.2017, 12:17
  4. 2 Foren für Drohnen?
    Von make im Forum Drohnen/Multikopter/Gimbals
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2015, 12:41
  5. Drohnen
    Von K.-D. Schmidt im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2015, 22:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein