Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    4

    Brauche Kaufberatung Camcorder - bin Neu hier.

    Hallo - leider liegt mein Camcorder seit 5 Tagen auf dem Grund der Elbe...

    Nach Besuchen bei den Elektronicmärkten jetzt das Große Staunen - viele gute alte Funktionen sind gar nicht mehr in. Deshalb hier die Hilfeanfrage.

    Ich suche einen Camcorder bis ca. 700,- €
    Meine Wünsche :
    Laden per USB möglich
    Aufnahme auf SD - Karte
    Ein - und Ausblenden muß möglich sein durch veschieden Varianten ( mindestens aber schwarz/weiß ) Ich bin kein Freak für die Nachbearbeitung. Karte rausnehmen und einfach wiedergeben )
    wichtig dabei : einmal dieses eingestellt muß das so bleiben ! Bei den Tests im Markt zB. bei Sony mußte vor jeder neuen Aufnahme dieses langame Einblenden wieder neu aktiviert werden ! Muß doch auch möglich sein das für immer einzustellen.
    Gute Aufnahmequalität im Dunkeln ( Sony ??? )
    einfache Bedienung
    mind. 20 fach optischer Zoom
    Wenn dann noch ein Beamer integriert wäre hätte ich die Eier legende Wollmichsau gefunden !

    Es gibt aber im Netz keinen kompakten Konfigurator für Camcorder, hab zumindest keinen gefunden.

    Vielleicht kann mir jemand mit einem Tipp weiterhelfen. Danke vorab !

  2. #2
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Hallo,

    im Prinzip fragen aktuell nur ein paar Prozent (eher 1 Prozent) nach eingebauten Fadern, heutzutage wird das in der Post gemacht.


    Daher wird das kein Videomagazin in den Test mit einbeziehen.

    Ok, bleiben wir bei den grossen drei Videofirmen - Canon (nicht im Auto Modus!), Sony und auch Panasonic Kameras haben eine Weiss und Schwarz Blende in ihren Modellen. Panasonic und Sony Modelle machen das wie Du geschrieben hast, Canon erlaubt auch eine dauerhafte Anwendung.


    Über USB lädt aktuell bei den Videokameras von den drei Firmen nur Sony. Man muss aber auch bedenken, dass die Ladezeit sich verdoppelt, dass heisst beim Laden eines relativ kleinen Akkus (NP FV 50), dauert die Ladezeit über Netzteil normalerweise 2 Stunden, über USB = 4 Stunden. Der Rechner muss also 4 Stunden an sein, um den Akku voll zu laden. Bei grösseren Akkus kannst Du den Computer gleich mal über Nacht anlassen....

    Sony hat aber dafür einen extra USB Lader mit 2 USB Anschlüssen rausgebracht, damit die Ladezeit etwas verkürzt wird.

    Videokameras über USB mit dem Computer zu laden, macht aktuell wenig Sinn. Wird aber wohl kommen....



    Von den drei Firmen hat nur Sony einen Projektor eingebaut.


    Die beste Schwachlichtqualität hat Canon mit ab der HF M Serie.


    Die HF M Modelle besitzen aber alle ein schlechtes Weitwinkel.


    Einen optischen 20 - Fach Zoom gibts nur bei Panasonic V 707 in dieser 500-700 € (ohne Projektor) Klasse bei den drei Firmen.



    Du siehst also, einen Tod wirst Du sterben müssen !


    Klingt in der Gesamtheit ein wenig nach Sony PJ 260, grosse Schwachlichtqualitäten besitzt die Kamera nicht, die Fader sind wie beschrieben, der Rest passt aber (Projektor, Zoom, USB ladbar).


    VG
    Jan
    Geändert von Jan (17.05.2012 um 20:25 Uhr)

  3. #3
    Foren-Profi Avatar von Rüdiger
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    957
    Kompliment Jan, tolle Beratung, die Du einem Anfänger zu Gute kopmmen lässt. Die Übersicht ist aber auch für nicht ganz blutige Anfänger interessant.
    M.E. hättest Du aber deutlich sagen sollen, dass ohne Nachbearbeitung auch ein Iphone-pod-pad ausreicht
    Liebe Grüße,

    Rüdiger

  4. #4
    Erfahrener Nutzer Avatar von fubal147
    Registriert seit
    06.05.2012
    Aufnahme-Equipment:
    SD + HD, 4K/UHD, Video Cam von Panasonic, JVC, Nokia-ITT Foto von Fuji, Nikon, analoge Spiegelreflex,
    Schnittsoftware:
    Magix bis VDL-Prem(Akt.), Pinnacle bis 22 Ultimate, Adobe Foto+Videopr.be
    Rechner:
    PC Eigenbau, Laptop, I Pad
    Film-Genre:
    verschiedenes

    Beiträge
    162
    hallo kingfamily
    in der zeitschrift "videofilomen" ausgabe 4-2012 werden die neuesten tests auch veröffentlicht. vielleicht ist auch etwas für dich dabei.
    gruß
    Zeit ist begrenzt, daher nutze sie sinnvoll.

  5. #5
    Neu hier
    Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    4

    Danke für Eure Antworten !

    Hallo - Danke Sehr für die Antworten ! Ist immer was nützliches dabei. ( Bis auf den I-Phone Tipp !! ) Ich werd mir die Zeitung holen. Habe auch 3 Hersteller angeschrieben ( Sony,Canon,Panasonic) Bin gespannt ob die sich die Mühe machen zu antworten !

    Ichn schreibe wenn ich was gefunden habe !

  6. #6
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Hallo,

    ich habe mir heute noch mal genau ein paar Kameras vorgenommen.

    Alle aktuellen HD Modelle von Sony laden wie schon gesagt über USB, aber nur über den eingebauten Stecker, mit dem externen USB Port an der LCD Seite geht da nichts.

    Bei Canon konnte ich per USB keine Kamera zum Laden bewegen. Egal ob USB direkt an den Rechner, oder per USB mit einem USB Netzteil an der Steckdose.

    Bei Panasonic gibt es aber noch ein paar Möglichkeiten. Viele kennen sie nicht, weil es in einer Bedienungsanleitung mit 200 Seiten ganz klein unten vermerkt ist, dass bei einigen Modellen auch eine Aufladung über ein USB Kabel möglich ist.

    Es funktioniert beispielsweise bei den aktuellen HD Modellen unterhalb der X 800, also mit der V 707 zum Beispiel. Entweder USB direkt in den Rechner oder USB und USB Netzteil Adapter. Bei der älteren SD 80 klappt das auch.

    Bei X 800 oder X 909 geht da nichts, egal ob über USB oder mit USB + USB Netzadapter. Der Grund dort sollte wohl sein, dass die Modelle wie beispielsweise die V 707 mit 5 V arbeiten. Der USB auf Netzadapter läuft nämlich nur mit 5 Volt. Die X Modelle brauchen aber 7-9 Volt, das klappt dann mit USB nicht.

    Warum aber beispielsweise eine Sony CX 730 (6,8 Volt) per USB aufgeladen werden kann, und Panasonic nicht, liegt wohl an extra Bauteilen bei Sony.


    VG
    Jan

  7. #7
    Neu hier
    Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    4
    Danke wieder für die Infos.

    Jetzt muß eine der Cam`s nur die Fader - Funktion haben. Und zwar einmal eingestellt muß das so bleiben. Mit Abstrichen bei den anderen Merkmalen muß ich eben leben. Aber diese ständige Faderfunktion zuminest beim Einblenden sollte doch möglich sein. Schade nur daß weder Sony, Canon oder Panasonic auf meine Anfrage reagiert haben ! Die war allgemein gestellt, ohne daß ich einen bestimmten Cam - Typ angegeben habe, den weiß ich ja noch nicht ! Aber keine Antwort.
    Aber vielleicht kommt noch jemand von Euch Profis zu einem Ergebnis.
    Gruß
    Kingfamily

  8. #8
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.314
    Hallo,

    wie schon geschrieben können die 2012er Canon Modell das.

    Ich habe mir dafür heute die Canon HF R 306 und die HF M 506 geschnappt (G 10 geht auch).

    Dafür muss! man in den manuellen Modus gehen, dann Fader durchgängig einstellen. Zur Auswahl steht Schwarz / Weiss oder Wischblende.

    Einen Haken gibt es aber, wenn man in den Auto Modus wechselt, sind alle Einstellungen vom manuellen Modus gelöscht.

    Bleibst Du aber im manuellen Modus und stellst einmal die Fader ein, kommt vor und am Ende jedes Einzelfilms der vorher eingestellte Fader. Also genau wie Du dir das vorstellst.

    Panasonic und Sony Kameras löschen nach einer Anwendung immer den Fader.

    VG
    Jan

  9. #9
    Neu hier
    Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    4
    Danke Jan,

    der erste brauchbare Tipp den ich seit meinem ersten Marktbesuch bekomme ! Jetzt werd ich gezielt danach fragen und mir die Canon Modelle anschauen. Ich scheibe über das Ergebnis !
    Gruß
    Veit von Kingfamily

Ähnliche Themen

  1. Brauche Kaufberatung - HD Camcorder / Mikro für Kochvideos
    Von Redstyle im Forum AVCHD-Mittelklasse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2018, 15:41
  2. Brauche Kaufberatung
    Von Losti im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2015, 15:45
  3. Brauche CamCorder für Urlaub
    Von franky1800 im Forum Camcorder-Forum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 12:34
  4. BRAUCHE KAUFBERATUNG bitte um hilfe
    Von whichonetobuy im Forum Camcorder-Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 23:10
  5. BRAUCHE KAUFBERATUNG bitte um hilfe
    Von whichonetobuy im Forum High-End-Camcorder
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 00:17

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein