Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    2

    Paar Fragen über 3 Camcorder?

    HeyHo leute ich bin neu in diesem forum und habe 3 sehr wichtige fragen. Ich habe mir vorgenommen eine neue Camcorder anzulegen da ich ja noch eine alte hatte die canon xm2 die halt nur auf kassette aufnimmt. So nun habe ich mich für 3 Camcorder entschieden und weis nicht welches die Camcorder wären :
    Canon xf100
    Sony NEX-VG20EHB
    Sony HXR-Nx5u
    Meine fragen wären dann:
    1) Welches der 3 Camcorder ist besser und welches würdet ihr mir empfehlen da ich ja Hochzeiten filme und einen guten stabilisator auch eine gute Bildqualität haben will. Es sollte auch Nachts gut funktionieren.
    2) Was ist der unterschied zwischen dem Sony HXR-Nx5u und dem 5e? Und welches ist die neuere version?
    3) Was ist sicherer die Aufnahme auf eine Mini Dv Kassette oder auf eine Karte? Die man in einen a und b eingang reinstecken kann. Und kann es sein das ich mal nach einer aufnahme nach hause komme und die Aufnahmen alle nicht gelesen werden bzw. die Karte kaputt ist, oder wurde das so hergestellt das es dann keine Probleme geben würde
    Ich danke schonmal im vorraus und warte auf schnelle antworten da ich diese fragen noch heute beantwortet bekommen muss da ich mir die kamera morgen zu legen werde
    MFG Chroma

  2. #2
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony PXW-X70, Richtmikro Sony ECM 673, Reportermikro Sennh. MD421, Grenzflächenmikro Beyerd., Sony Audiorecorder PCM-M10, Eigenbau Videorig ... ... ... ...
    Schnittsoftware:
    Edius 7
    Rechner:
    magic max HD
    Film-Genre:
    sozial engagierte Reportagen und Dokus

    Beiträge
    168
    Die beste gibt es nicht. Es kommt immer auf den Verwendungszweck an.

    Wenn man nicht vorhersehbare Ereignisse aufzeichen will, finde ich die Canon XF100 gut (habe sie leider nicht, aber schon ausprobiert), vor allem auch bei wenig Beleuchtung. Sie hat viele Möglichkeiten, direkt auf Einstellungen zuzugreifen und sich für verschiedene Belichtungsverhältnisse (greller Sonnenschein, ... ) optimierte Presets voreinzustellen, die man im Bedarf schnell nutzen kann.

    Zumindest die XF100 hat 2 Schächte für 2 Compakt-flash-Karten, die als sehr robust gelten. Ausserdem kannst du wahlweise gleichzeitig auf beide Karten aufzeichnen oder auch hintereinander unterbrechungslos. Im letzteren Fall kannst du, bevor die 2. Karte voll ist, während der Aufnahme die 1. Karte gegen eine neue leere tauschen.

    Es ist keine AVCHD-Kamera. Ihr Format ist MPEG-2 im MXF-Standard (Media eXchange
    Format) mit bis zu 50 Mbit/s und 4:2:2-Farbabtastung. Vorteil: Bearbeitung läuft auch auf schwächeren PCs flüssig, durch hohe Datenrate keine Artefakte. Du solltest aber wissen, ob deine Schnittsoftware mit dem Format arbeiten kann.

    Die Sony NEX-VG20EHB soll bessere für Schärfeverlagerungen geeignet sein, mehr als die Testergebnisse in Video Aktiv, die mich nicht begeistert haben, weiss ich über die Kamera allerdings nicht.

    Die Sony HXR-Nx5u ist sicher gut, aber mir viel zu schwer, um damit mehrere Stunden ohne Stativ zu filmen.

    Gruß
    phronopulax

    Nachtrag: Frage wegen dem Schnittprogramm hier im Forum. Sicher weiss ich, dass es mit Edius 6 und Edius Neo3 einwandfrei funktioniert. Oder lade dir doch eine MFX-Datei von der XF100 aus dem web herunter und teste mit deinem Schnittsystem (ich glaube bei Videoaktiv.de möglich). Allerdings gibt es zu der XF100 beiliegend ein Programm zum Import auf dem Rechner (zumindest bei Edius nicht erforderlich).
    Geändert von phronopulax (15.04.2012 um 19:50 Uhr) Grund: Nachtrag

  3. #3
    Foren-Profi Avatar von Jan
    Registriert seit
    24.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alles was ich so in meine Hände bekomme. Consumer und Semiprofessionelle Videokameras, Knips- System und DSLR Kameras
    Schnittsoftware:
    Den Videoschnitt lasse ich meist von bekannten Leuten / Freunden mit besseren Rechnern ausführen
    Rechner:
    Asus Laptop i7 , NVIDIA GTX 960M, 8 GB RAM
    Film-Genre:
    Konzert & Interview

    Beiträge
    1.306
    Hallo,


    1) Wir befinden uns hier gerade auf der Webseite der meistgelesenen deutschen reinen Videozeitschrift, warum sollte man nicht den Vergleich hier mit annehmen, den Camcordervergleich auf der Startseite:

    http://www.videoaktiv.de/index.php?o...l03=HXR-NX+5+E

    Alle drei Kameras wurde getestet, die XF 100 fehlt, dafür kann man die fast baugleiche XF 105 in den Test einbeziehen.

    Die Gesamtnoten sind 74 und zwei Mal 72 Punkte - es war also sehr eng.

    Nach meiner Meinung spricht für die XF 100 das Schnittfreudige MPEG 2 und die bessere Farbabtastung besonders für Greenscreenaufnahmen und intensiver Farbnachbearbeitung.

    Bei der NX 5 der gute optische Zoom und das für mich bessere Grundbild.

    Die VG 20 besitzt halt eine Wechseloptik und hat damit viel Potential, im Bezug auf Schwachlicht und Freistellmöglichkeit, die Kitoptik 18-200 mm kann aber nicht zu 100 % überzeugen.

    Die VG 20 hat auch im Gegensatz zu den beiden Konkurrenten keinen eingebauten Graufilter und keinen XLR Anschluss. Damit haben besonders Tageslichtfilmer und Tonambitionierte ein Problem.




    2) die U ist die NTSC Version, also in erster Linie für den Nordamerikamarkt, die E = für den Europäischen Markt.

    Das U Modell nimmt dann wie bei NTSC üblich in 1080 / 60i und 720 / 60 P auf, das unsere Modell mit 50i / 50p. Das U Modell liefert einen leistungsstärkeren Akku mit (F 770).

    Es kann Garantieprobleme geben, wenn Du dir hier die U Version rüberschiffen lässt. Man sollte auch prüfen, ob der Prime Support beim Kauf einer E Kamera, auch bei der U Version gilt - ich denke nein.

    Um Problemen vorzubeugen, kaufe das E Modell.


    3. Die Frage stellt sich eigentlich nicht, weil es inzwischen eh wenige Bandcamcorder gibt.

    Auch eine MiniDV Kassette kann man schrotten, eine Reparatur ist aber oft leichter hinzubekommen.

    Bei Benutzung von Flashspeicherkarten sollte daher unbedingt auf sehr gute Qualität und Sicherheit gelegt werden (Beispiel San Disk Extreme) und gegebenenfalls noch doppelt gesichert werden (Festplatte(n)). Bitte keine Günstigkarten verwenden.

    Deine Kandidaten, die XF 100 zeichnet auf CF Flashspeicherkarten auf, die NX 5 auf SDHC / MS Pro Duo Flashspeicherkarten und die NEX VG 20 benutzt SD/HC/XC und MS Pro Duo Flashspeicherkarten.
    Geändert von Jan (15.04.2012 um 20:37 Uhr)

  4. #4
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    132
    Hallo,

    würde die Canon empfehlen, sie liegt preislich im Internet zwischen 2600-3000Euro!
    Die XF 100 ist sozusagen das Einsteigermodell in die XF Klasse, und geht schon an die Proficams heran.


    Trainmovie

Ähnliche Themen

  1. Paar Fragen über Shotcut ...
    Von mischilu im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2018, 08:59
  2. Einsteiger hat ein paar Fragen
    Von Turbotrekker im Forum AVCHD-Mittelklasse
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.12.2013, 14:47
  3. HD Video am Ferseher...ein paar Fragen?!
    Von edgarloehr im Forum Präsentations-Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 15:27
  4. Camcorder mit Speicher und HD + ein paar Fragen.
    Von STC-leX im Forum Einsteiger-Camcorder
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 09:55
  5. Fragen zu den Artikeln über 50p in videoaktiv 6/2011
    Von phronopulax im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 08:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein