Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 17

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Aktiver Nutzer Avatar von slaty
    Registriert seit
    12.09.2011
    Beiträge
    88

    Firewire und Pinnacle MovieBox

    Die neue Notebook- und Desktop-Generation hat bis auf wenige Ausnahmen kein Firewire mehr an Bord. Deshalb habe ich nach einem Firewire-USB-Umsetzer gesucht. Ich habe erwartet, dass dazu viele Geräte angeboten werden. Gefunden habe ich nur die Pinnacle MovieBox (Test im VAD 3/2009). Wie ich der Beschreibung entnehme, kann ich dabei die Firewire-Buchse sowohl als Ein- als auch als Ausgang verwenden. Zusätzlich stehen mir die analogen Eingangsbuchsen auch als Ausgänge zur Verfügung. Das hört sich gut an. Ich stelle mir vor, mit der MovieBox von meinem Videorekorder oder DV-Camcorder alte Videos auf meinen PC oder Notebook zu überspielen. Anschließend kann ich die durch das mitgelieferte Pinnacle Studio erzeugten AVI-Dateien mit einem anderen Schnittprogramm (z. B. Video Deluxe MX) bearbeiten. Oder gibt es da Probleme?

    Hat jemand Erfahrung mit der MovieBox von Pinnacle (StudioMovieBoxHD)? Gibt es Probleme mit Windows 7-64Bit? Kommt ältere PC-Hardware (Pentium 4) auch mit der MPEG2-Erzeugung bei Verwendung der analogen Eingängen zurecht? Kann die Firewire-Schnittstelle uneingeschränkt benutzt werden? Wird sie auch von z. B. Video Deluxe erkannt?

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    18.09.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Canon HV 30 (HDV), PANASONIC 909, GOPRO HERO2, HERO4 black
    Schnittsoftware:
    Alle Pinnacle STUDIO 9-21, AVID Liquid 6 + 7 , AVID Studio, EDIUS 8, ADOBE CS4, AVID MediaComposer
    Rechner:
    3 Systeme, Intel i7/2600,3960,6700;NAS-Laufwerke 20 TB, Full HD-Heimkino, ASUS OPlay, Doppelmonitore
    Film-Genre:
    Reiseberichte, Dokus, Familie

    Beiträge
    274
    Hallo slaty,

    WOZU willst Du das eingelesene Material mit einem ANDREN Programm weiterbearbeiten ??
    Pinnacle Studio wird doch ohnehin mit der Box mitgeliefert und das kann so ziemlich alles,
    was Du brauchen wirst.

    Allerdings ist mir eines nicht klar :
    Warum willst Du WINDOWS7 64-Bit auf einem alten Rechner aufsetzen ?
    Hat der mehr als 4 GB ?
    Wenn nicht, hilft Dir 64-Bit nämlich nichts.

    "MPEG-Erzeugung" hat nichts mit dem Rechner zu tun, sondern lediglich
    mit den installierten Codecs.
    Und Pinnacle Studio kann standardmäßig beim Einlesen wahlweise AVI- oder MPEG-Dateien
    erstellen.

    Liebe Grüße Helmut42

  3. #3
    Aktiver Nutzer Avatar von slaty
    Registriert seit
    12.09.2011
    Beiträge
    88
    Hallo Helmut42,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Um meine (vielleicht verwirrenden) Fragen zu verstehen, muss ich etwas ausholen:

    Ich habe momentan einen alten PC mit einem Pentium 4 und 2 GB RAM mit Windows XP. Zum Digitalisieren meiner alten Videos (VHS und SVHS-C) verwende ich die über 12 Jahre alte DV-Card Pro von electronic-design (Firma gibt es schon lange nicht mehr). Die Hardware digitalisiert die analogen Video-Signale. Zur Übertragung von DV-Video hat das Motherboard des Rechners (sowie die DV-Card) Firewire-Anschlüsse. Die analogen Videos lese ich mit dem Programm VideoCockpit (von electronic-design) ein und habe sie früher mit MediaStudio Pro (von Ulead) bearbeitet. Heute bearbeite ich sowohl die analogen wie digitalen Videos mit Video deluxe von MAGIX.

    Spätestens bis Ende des Jahres will ich mir jedoch einen neuen PC kaufen. Die meisten aktuellen Motherboards haben jedoch keine Firewire-Anschlüsse mehr. Außerdem läuft meine alte DV-Card mit Kontakten für einen PCI-Slot sicher nicht in einem neuen PC unter Windows 7 oder 8. Als Lösung habe ich mir die Pinnacle MovieBox (mit analogen und DV-Eingang) vorgestellt. Daher die Fragen.

    Inzwischen habe ich mir die Pinnacle MovieBox gekauft und mit meinem alten PC getestet. Dieses Gerät benutzt natürlich keine Hardware zum Wandeln der analogen Signale, sondern das Erzeugen der MPEG-Dateien erfolgt durch die Software. Und damit hat mein alter PC mit dem Pentium 4 Probleme. Beim Capturen der Videos mit dem mitgelieferten Pinnacle Studio HD V15 gehen dermaßen viele Bilder verloren, dass die MPEG-Dateien nicht zu gebrauchen sind. Auch mit meinem Video deluxe, auf dem ich besser eingearbeitet bin, klappt es genau so nicht. Ich werde nicht weiter probieren, denn die MovieBox habe ich mir ja für den neuen - noch zu kaufenden - Rechner angeschafft. Und da hoffe ich, dass sie funktioniert.

    Viele Grüße
    slaty

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    18.09.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Canon HV 30 (HDV), PANASONIC 909, GOPRO HERO2, HERO4 black
    Schnittsoftware:
    Alle Pinnacle STUDIO 9-21, AVID Liquid 6 + 7 , AVID Studio, EDIUS 8, ADOBE CS4, AVID MediaComposer
    Rechner:
    3 Systeme, Intel i7/2600,3960,6700;NAS-Laufwerke 20 TB, Full HD-Heimkino, ASUS OPlay, Doppelmonitore
    Film-Genre:
    Reiseberichte, Dokus, Familie

    Beiträge
    274

    Movie Box von Pinnacle

    Hallo slaty,

    daß die Movie Box mit Pinnacle 15 mit Deinem alten Rechner nicht läuft,
    verstehe ich vollkommen.
    Pinnacle 15 ( und natürlich auch Pinnacle 16 ) verlangen eine sehr
    leistungsfähige Hardware ( Speicher min. 8GB, Intel i7 und SEHR gute Graphikkarte)
    und Windows7 ( von W 8 würde ich vorläufig die Hände weg lassen)

    Dies gilt auch dann, wenn auf der Schachtel wesentlich geringere Anforderungen
    drauf stehen, die Praxis sieht anders aus.

    Andernfalls gibt es immer wieder Probleme, also spar bei Deinem neuen Rechner nicht.
    Mit dem neuen System wird P15 mit der Movie Box problemlos laufen und Du brauchst
    zum Schneiden dann auch kein Magix mehr.

    Ob die Box unter Magix erkannt wird, weiß ich nicht, bezweifle dies aber.
    Im Übrigen haben auch moderne Rechner noch Fire-Wire, wir verkaufen
    speziell für Videoschnitt gefertigte Rechner und da ist immer noch Fire-Wire drin.
    Gibt ja noch genug Leute mit Band-Kameras.

    Zur Technik:
    Das Wandeln von Analog auf Digital macht die Box, Die Ausgabe der AVI- bzw. MPEG-Dateien
    macht die Software.

    Liebe Grüße Helmut42
    Seit 1966 im IT-Bereich tätig, Programmmierung, EDV-Leitung, Systemprogrammierung, seit 1972 eigenes Unternehmen.
    Seit über 20 Jahren im Bereich Videoschnitt tätig,
    Schulungszentrum für Videoschnitt mit Pinnacle/Avid .
    Jetzt bin ich im Ruhestand. Forum : forum.pinnacle-studio.help

  5. #5
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Sony Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.332
    Habe tatsächlich die Pinnacle MovieBox HD mit Studio 15 bei Amazon gekauft.
    Brauche einfach eine zweite Capturingmöglichkeit für VHS-Bänder. Meine bisherige
    Lösung mit dem A/D-Wandler der Canon HV30 Handycam klappt prima.

    Die MovieBox ist von W7-64Bit erkannt worden. Capturing mit P15 ist aber nicht möglich.
    Support: "Das Problem liegt an der Software und diese ist nicht länger unterstützt."

    Nanü..., wird mit der Box eine Software entsorgt die nicht mehr unterstützt wird obwohl ich
    ein Unterstützungs-Ticket von Corel besitze?

    Bin gespannt wie Corel/Pinnacle das Problem jetzt lösen werden, auf meinem Rücken?

  6. #6
    Aktiver Nutzer Avatar von slaty
    Registriert seit
    12.09.2011
    Beiträge
    88
    Hallo Video&Bild,

    habe das der MovieBox beiliegende Pinnacle StudioHD 15 auf meinem Win7 64 Bit-Rechner installiert, freigeschaltet und soweit ich mich erinnern kann, einen Update durchgeführt. Jedenfalls zeigt StudioHD die Version 15.0.0.7593 an. Nach dem Anklicken von "1. Importieren" wird ein großes mit zwei kleinen Fenster geöffnet. Im ersten Fenster "Importieren von" wird unter anderem die MovieBox angezeigt, falls sie über USB angeschlossen ist. Mit dem Pfeil nach rechts wählt man zum Beispiel den Eingang aus (z. B. S-Video). Mehr kann ich momentan nicht dazu sagen, weil ich die MovieBox gerade ausgeliehen habe. Aber ich konnte viele Stunden VHS- und SVHSC-Kassetten über die Hosiden- (S-Video) und Audio-Buchsen einlesen.

    Nach meiner Information wurde die Pinnacle MovieBox von AVID übernommen. Jedenfalls habe ich im Februar 2012 mehrere Mails an diese Firma wegen einem angeblichen Garantiefall geschrieben und bis heute keine Antwort bekommen. Es gab auch damals keine Service-Adresse für die Box.

    Der angebliche Garantiefall waren übrigens die Störstreifen am unteren Bildrand bei analogen Aufnahmen (VHS und SVHS). Früher habe ich mit meinem alten XP-PC mittels einer DV-Card von Electronic Design (gekauft 2000, Firma gibt es schon lange nicht mehr) die Videos ohne Störstreifen gespeichert. Der Nachteil war, dass die zugehörige Software (VideoCockpit) nur kleine Dateien angelegt hat und beim Dateiwechsel einige Bilder verloren hatte.

  7. #7
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Sony Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.332
    Vielen Dank für die Diskussion!

    Zwischenzeitlich habe ich die komplette Installation auf meinem Notebook durchgeführt unter W7-32Bit HP...

    Ergebnis:

    Hier funktioniert alles wie es soll!

    Was ist dann nur auf menem Desktop-Videoschnitt-PC (W7-64Bit HP) loß?

    Habe dort zwischenzeitlich den Grafikkartentreiber erneuert, das hat aber nichts gebracht!

    Auf der Box-Verpackung wird Windows 7 als Betriebssystem gefordert. Ob 32- oder 64Bit ist offensichtlich egal.
    In der gedruckten Installationsanleitung wird W-XP oder W-Vista vorausgesetzt.

    Ferner hat man die Schnellstartanleitung von Studio 14 beigelegt, obwohl auf der Installationsdisk Studio 15 geliefert wird.

    Dubios, was da Pinnacle macht...

  8. #8
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Sony Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.332
    Nach dem der Pinnacle-Support es abgelehnt hat für die beigelegte Software Studio 15 Support zu leisten im Zusammenhang mit der der Funktion der MovieBoxHD auf einem W7-64Bit-System, gebe ich die komplette Lieferung zurück an den Händler!

    Damit ist für mich die Sache erledigt!
    Geändert von Video&Bild (10.02.2014 um 10:43 Uhr)

  9. #9
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Apple iPhone 8, GH5, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Lenovo ThinkPad P52s; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.723
    So unschön diese Art ist, Produkte zu verkaufen, für die es keinen Support mehr gibt, so habe ich dennoch ein gewisses Maß an Verständnis: Pinnacle Studio 15 ist das Vorgängerprodukt mit komplett anderem Sourcecode vom heutigen Pinnacle Studio und wurde noch unter der Regie von Avid eingestellt. Mit höchster Wahrscheinlichkeit ist heute bei Pinnacle-Hotline unter der neuen Regie von Corel noch nicht mal mehr das Wissen zur alten Schnittsoftware vorhanden.

    Jetzt kann man über Corel/Pinnacle schimpfen - oder aber eben Verständnis zeigen. Doch in jedem Fall muss sich das Management die kritische Frage gefallen lassen: Warum hat man bis vor kurzem noch offensiv versucht die alten Movie Box zu verkaufen, wenn man kein Support leisten kann oder will. Ich habe morgen ein Interview mit Corel (wenn auch zu einem ganz anderen Thema) - da werde ich aber versuchen diese Frage unter zubekommen.
    Geändert von Joachim Sauer (11.02.2014 um 18:21 Uhr)
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  10. #10
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Sony Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.332
    Pearl und Amazon z.B. verkaufen die Box mit S15 derzeit massenweise. Auf der Verpackung ist kein Hinweis zu finden, dass kein Support zu S15 geleistet wird. W7, W-Vista und W-XP werden explizid als Voraussetzung auf der Verpackung genannt! Eine Beschreibung über S14 wird mitgeliefert statt für S15!

    Der Support teilte mir zuerst mit:

    Die Box ist unterstützt und wurde korrekt installiert und daher auch erkannt. Das Problem liegt an der Software und diese ist nicht länger unterstützt.
    Heute zusätzlich:

    Wie schon mitgeteilt, besteht für Ihr Produkt leider keine Unterstützung mehr. Die Box funktioniert und die ist offensichtlich mit Studio 15 kompatibel, sonst würden diese auf Ihrem Notebook nicht laufen. Wir können aber nicht garantieren, dass Studio 16 oder 17 auf dem Desktop PC funktionieren wird.
    Meine Ausrüstung:
    1. Desktop mit W7-64Bit
    2. Notebook mit W7-32Bit (hier klappt das Capturing!)

    Habe Pinnacle endgültig für mich jetzt abgeschrieben!
    Geändert von Video&Bild (10.02.2014 um 13:08 Uhr)

  11. #11
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Sony Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.332
    Mittlerweile capture ich mit dem Magix-USB-Wandler per VirtualDub. Die Videokodierung erfolgt hierbei mit dem HQX-Codec von Grass Valley. Editing, Authoring und Disk-Erstellung erfolgt mit EDIUS Pro 7.

    Bei geringeren Ansprüchen funktioniert das System von Magix bestehend aus USB-Wandler plus Video easy V 7 ebenfalls auf meinem Desktop-PC mit W7-64Bit , allerdings nur in MPEG2-Kodierung.



    Herr Sauer, was hat das Interview nun in der Angelegenheit Pinnacle MovieBox plus Studio 15 HD gebracht?
    Geändert von Video&Bild (16.02.2014 um 13:24 Uhr)

  12. #12
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Apple iPhone 8, GH5, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Lenovo ThinkPad P52s; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.723
    Leider derzeit noch gar nichts - ich habe es angesprochen und noch mal den Link hier ins Forum hinterher geschickt. Derzeit gibt es keine offizielle Aussage - ich gehe aber davon aus, dass da noch was kommt.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

Ähnliche Themen

  1. mini DV zu PC Firewire
    Von Lexy im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.01.2018, 12:05
  2. FireWire nach USB
    Von DocP im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.08.2017, 19:54
  3. Firewire - USB Adapter_Sinnvoll ?!?
    Von Sehrum im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2016, 14:04
  4. Videograbber vs. Firewire-DV-Konverter
    Von beiti im Forum Einsteiger
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.02.2013, 21:28
  5. Filmmaterial von MiniDV über Firewire auf PC !?
    Von christfollower17 im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 10:40

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein